Das passiert, wenn ihr Tiere in Red Dead Online tötet und zum neuen NPC geht

In Red Dead Online ist das neue Update „The Naturalist“ verfügbar. In der Wilderer-Rolle könnt ihr entweder Tiere jagen oder sie studieren. Wenn ihr aber Jäger spielen wollt und dann zum neuen NPC Harriet geht, hat das jetzt Konsequenzen.

Wer ist Harriet? Mit dem neuen „The Naturalist“-Update, das am 28. Juli aufgespielt wurde, kam ein neuer NPC in die Welt der Cowboys. Harriet Davenport ist eine Artenschützerin, die ihr Wissen über die Tierwelt vertiefen will. Für sie sollt ihr die Tiere vorsichtig betäuben und Proben sammeln. Sie ist die Option für tierliebe Spieler.

Wer also lieber ein Artenschützer in Red Dead Online sein möchte, sollte sich mit Harriet zusammenschließen. Doch solltet ihr diesen Weg einschlagen, müsst ihr euch daran halten. Harriet wird euch nämlich für das Töten von Tieren bestrafen, wie ein Spieler auf reddit gezeigt hat:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit Inhalt

Spieler Evanovesky hatte ein Tier getötet und gehäutet. Das Fell packte er auf sein Pferd und ritt dann zu Harriet Davenport. Schon als er sich näherte, fuhr sie ihn wütend an, ohne das er überhaupt mit ihr interagiert hatte.

Doch das ist nicht alles, denn wenn man versucht mit Harriet zu sprechen, wird eine Szene eingespielt, in der sie denn Spieler mit einem Spray betäubt.

Warum sollte man sich ihr überhaupt anschließen?

Welche Vorteile bekommt man als Artenschützer? Bei Harriet bekommt ihr die neue Betäubungsmunition für das Varmint-Gewehr, um die Tiere zu betäuben. Außerdem könnt ihr Tiererwecker nutzen, damit keine Raubtiere über wehrlose Tiere herfallen.

Die großen Belohnungen werden jedoch erst mit der Zeit freigeschaltet, in dem ihr in eurer neuen Rolle aufgeht. Je mehr Tiere ihr erforscht, desto voller wird euer Kompendium und damit auch die Belohnungen wie:

  • Eine neue Pferderasse für Naturkundler
  • Bekleidung
  • Neue Rezepte und Tonika – beispielsweise für Gewichtsverlust oder -zunahme
  • Die neue Fähigkeit „Gnadenstoß“

Wenn ihr also diese Belohnungen freischalten wollt, solltet ihr darauf achten Harriet nicht wütend zu machen, denn das könnte eure Geschäftsbeziehung beeinflussen.

Seid ihr der geborene Artenschützer?

Spieler, die sich ihre Belohnung aber lieber gleich abholen möchten, sollten sich lieber dem neuen NPC: Gus Macmillan, dem Großwildjäger zusammenschließen. Wenn ihr ihm die besten Felle in Red Dead Online bringt, wird er euch daraus schicke Kleidung und Accessoires herstellen.

Quelle(n): pcgamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
MiwakoSato

Die Neue Rolle klingt Interessant Muss ich nach dem Händler mal testen allerdings würden Mich bessere PVE Inhalte und ein Besseren Schutz als den Defensive Modus mehr Interessieren da einige oft Meinen einem beim Jagen das Pferd weg zu schießen und meistens ein gleich mit besonders wenn man Alleine ist wehre es wichtig hier nach zu bessern

Captain Bimmelsack

Harriet mault auch rum, wenn man in ihrer Nähe ein Tier tötet. Hab ich gestern zufällig gemacht und sie rief nur rüber, ob das mein Ernst sei. 😀

Ansonsten … na ja, typisch Rockstar. Schön nen Haufen neue Bugs eingebaut. Bei mir ging z.B. gestern irgendwann das Bild alle halbe Minute weg, irgendwie kommt das Spiel mit HDR grad nicht mehr richtig klar.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x