In Red Dead Online dauert es 4268 Stunden, um alles mit Gold zu kaufen

Trotz der Änderungen an den Preisen ist der Online-Modus von Red Dead Redemption 2 immer noch teuer. Ein Spieler hat nun ausgerechnet, wie lange man Goldbarren farmen müsste, um alle Items kaufen zu können.

Zuletzt war Red Dead Online häufig wegen seinem Bezahlsystem im Gespräch. Die Spieler kritisierten die Preise für Items wie Waffen und Kleidung.

Was ist das Problem? In Red Dead Online gibt es zwei Währungen. Dollar und Goldbarren. Dollar ist die reguläre Währung, die man bei allen Aktivitäten und für verkaufte Items bekommt.

Goldbarren wiederum sind seltener und wahrscheinlich Teil der Mikrotransaktionen, die man für echtes Geld bekommt. Man muss 100 Goldnuggets sammeln, um einen Barren zu bekommen.

Entwickler Rockstar reagierte mit dem 1. Update und reduzierte die Preise, sowohl für Dollar, als auch Goldbarren. Außerdem erhalten Spieler Gold und Geld geschenkt. Dennoch nimmt es viel Zeit in Anspruch, alle Items ohne echtes Geld zu kaufen.

Red Dead Online Geld verdienen Titel

Red Dead Online ist immer noch teuer

Spieler rechnet nach: Wie viel Zeit würde es in Anspruch nehmen, genügend Goldbarren zu farmen, um alle speziellen Items damit zu kaufen?

u/jmar_ hat alle Item-Preise von Red Dead Online erfasst und auf Reddit veröffentlicht. Dabei geht es um

  • Waffen
  • Pferde
  • Kleidung
  • und jede weitere Anpassungsmöglichkeit

So konnte er herausfinden, wie viele Goldbarren man insgesamt farmen müsste, um alle Items zu kaufen. Doch wie viele sind das nun?

Insgesamt müsst Ihr 2134 Goldbarren sammeln. Nun stellt sich die Frage, wie viel Zeit das Farmen von so viel Gold in Anspruch nimmt. Auch das hat u/jmar_ errechnet.

Red Dead Redemption 2 Arthur Duell

Wie lang muss man farmen? Der Showdown-Modus ist nach seiner Rechnung der effektivste Weg, um Gold zu farmen. Alle 9 Minuten kann man bis zu 0,08 Nuggets als Belohnung erhalten. Dafür muss man aber sehr effektiv spielen. Für einen ganzen Barren benötigt man also rund 2 Stunden.

Verrechnet man das mit der Anzahl der Barren, muss man also rund 4268 Stunden farmen, um alle Items kaufen zu können. Das entspricht 177 Tagen. Rechnet man Schlaf und andere Aktivitäten mit ein, braucht man mindestens ein Jahr, um all das zu schaffen. Seinen Job müsse man laut u/jmar_ auch vergessen.

Fazit des Spielers: Ergebnis ausbaufähig

Das sagt u/jmar_: Seiner Meinung nach ist das Ergebnis negativ. Zwar findet er gut, dass Rockstar auf die Kritik der Spieler reagiert hat, der Schritt reicht aber noch nicht aus. Als Beispiel nennt er sieben Items aus seiner Liste, die alleine knapp 250 Stunden in Anspruch nehmen würden.

Im aktuellen Zustand des Spiels ist es physisch unmöglich, zu spielen und an alle Items zu kommen, ohne echtes Geld auszugeben. Und dabei geht es nicht um normales Spielen, nochmal, hier geht es um Non-Stop-Deathmatches ohne in den Freeroam-Modus zurückzukehren, um Eurem Pferd einen Keks zu geben.

Ihm sei bewusst, dass es sich noch um eine Beta handelt. Das ist der Grund, weswegen er diese Kritikpunkte äußert. Auch kritisiert er Mikrotransaktionen nicht generell, sondern wünscht sich einfach nur besseres Balancing.

Red Dead Redemption Bäume Nacht Revolver

Es gibt noch einen Haken: Wie forbes.com in einem Artikel anmerkt, gibt es da noch andere Dinge zu berücksichtigen:

  • Hier geht es nur um die Auswahl an Items, die in der Beta zur Verfügung stehen.
  • Dementsprechend werden noch weitere hinzu kommen, die dann ebenfalls Gold kosten.
  • Gold bringt nicht nur spezielle Items, auch EXP-Booster werden wahrscheinlich Gold kosten.
  • Spieler werden also an mehreren Punkten dazu gedrängt, Geld zu investieren.

Ihr wollt Kohle in Red Dead Online machen? So verdient Ihr das schnelle Geld.

Autor(in)
Quelle(n): Forbes.comReddit
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (19)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.