Red Dead Online: Tipps für Gun Rush – So gelingt das Battle Royale

Red Dead Online, der Multiplayer-Modus von Red Dead Redemption 2, hat mit Gun Rush einen weiteren PvP-Modus erhalten. Wir haben einige Tipps für den neuen Battle-Royale-Modus für Euch.

Die Showdown-Playlist in Red Dead Online hat mit Gun Rush Zuwachs bekommen. Neben Make It Count ist Gun Rush ebenfalls ein Last-Man-Standing-Modus, der einige wohl an das bekannte Battle Royale aus Fortnite oder PUBG erinnern dürfte.

Alles zu den PvP-Modi haben wir hier für Euch.

Die Showdown-Aktivitäten könnt Ihr im Spiel im Online-Menü oder im Free Roam auswählen. Wir haben einige Tipps für Euch, mit denen Ihr in Gun Rush gut klarkommen solltet.

Das ist Gun Rush

Gun Rush ist ein Last-Man-Standing-Mode für bis zu 32 Spieler, an denen einzelne Cowboys und Gruppen teilnehmen können. Anders als bei anderen Battle-Royale-Spielen werdet Ihr nicht über der Map abgeworfen, sondern müsst Euch vom Rand der Karte in die Mitte durchschlagen.

Auch bei Gun Rush wird die Karte mit der Zeit immer kleiner und Ihr müsst Waffen, Rüstung und Items aufsammeln, um Euch gegen die anderen Spieler durchsetzen zu können. Sogar Pferde sind vereinzelt auf der Karte zu finden.

Dead-Redemption-Schurke

Hier sind einige allgemeine Tipps, die Ihr auf allen Karten beachten solltet:

  • Am Rande der Karten erwarten Euch vor allen Dingen Nahkampfwaffen und schlechtere Schießeisen. Schlagt Euch für die guten Items und die besten befestigten Stellungen in die Mitte durch.
  • Haltet Euch, wenn möglich, nicht mit Nahkampfwaffen auf. Auch wenn Euch ein Beil oder ein Messer ein Gefühl von Sicherheit verleiht, kommt immer ein Spieler um die Ecke, der besser bewaffnet ist als Ihr. Sucht Euch so schnell es geht eine bessere Schusswaffe!
  • Nutzt Deckungen: Da auch alle anderen Spieler versuchen werden, so schnell wie möglich in die Mitte zu kommen, solltet Ihr Euch langsam vorwagen und Deckungen nutzen. In Red Dead Redemption 2 ist es möglich, schnell Deckungen zu wechseln oder hinter Steine und andere Strukturen zu hechten.
  • Wie bei anderen Battle-Royale-Spielen bieten Euch erhöhte Positionen die besten Aussichtspunkte und Schutz. Sucht Euch Dächer oder Balkone, wenn Ihr die Chance dazu habt.

Red-Dead-Redemption-Fight

Tipps für verschiedene Karten

Gun Rush ist auf verschiedenen Karten spielbar, wie etwa Fort Mercer oder Rhodes. Die folgenden Tipps sind speziell für die einzelnen Maps in Gun Rush (via IGN).

Gun Rush auf Fort Mercer

Die Karte Fort Mercer zeichnet sich durch seine Wüstenmap mit dem namensgebenden Fort aus. Die Befestigungsanlage hat mehrere Räume und viele Wände, hinter denen man sich verstecken kann.

red-dead-redemption-2-fort-mercer-2

  • Im Fort selbst findet Ihr die besten Waffen und Items. Ihr solltet Euch nach dem Start des Matches schnell dorthin aufmachen.
  • Die beste Deckung gibt es im Fort auf der zweiten Ebene. Sucht Euch eine Stelle, an der Ihr geschützt seid, aber gut nach außen sowie in das Innere des Forts blicken könnt.
  • Verlasst Euch lieber nicht auf irgendwelche Ecken, denn Ihr könnt schneller als es Euch lieb ist flankiert und ausgeschaltet werden, weil Ihr nicht genug Deckung habt.

Gun Rush auf Rhodes

Die Karte Rhodes führt Euch in die Stadt, wo Ihr Euch durch Hinterhöfe und über Dächer schleichen könnt.

red-dead-redemütion-2-rhodes

  • In Rhodes findet Ihr viele Dächer und Balkone, von denen Ihr Eure Gegner pflücken und auf denen Ihr Deckung finden könnt. Schnappt Euch ein Gewehr mit einem Zielfernrohr, um das meiste aus diesem Vorteil herauszuholen.
  • Bewegt Euch am besten durch schmale Gassen und unter Dächern her und vermeidet offene Plätze.
  • Der Saloon ist ein guter Ort, um sich zu verbarrikadieren. Ihr könnt sehen, wenn sich Feinde nähern und Eure Gegner werden Schwierigkeiten haben, Euch zu flankieren.
  • Vorsicht jedoch vor Holzbalken: Eure Schritte werden sich auf Holzbalken lauter anhören, was es schwierig macht, sich an andere Spieler anzuschleichen. Ihr könnt diesen Umstand aber auch nutzen, um beim Snipern auf sich nähernde Gegner zu achten.

Gun Rush auf Tall Trees

Wie der Name schon andeutet, befindet Ihr Euch in Tall Trees mitten im Wald. Ihr werdet vor allen Dingen hinter Bäumen, Steinen und zwischen Sträuchern Deckung finden.

red-dead-redemption-2-tall-trees

  • Rifles und andere Waffen, mit denen Eure Gegner Ihr auf Entfernung wegschnippsen könnt, sind auf Tall Trees besonders gefragt. Macht Euch also darauf gefasst, dass Ihr womöglich von anderen Spielern weggesnipert werdet und sucht Euch dementsprechend Schutz.
  • Dadurch, dass Ihr vor allen Dingen hinter Bäumen Deckung findet und Eure Feinde mit Scharfschützengewehren Jagd auf Euch machen, sind Pferde nahezu unnütz auf dieser Karte. Sie geben ein zu großes Ziel ab, weshalb Ihr auf Tall Trees lieber zu Fuß unterwegs sein solltet.
  • Sucht in den Camps nach Ausrüstung und Items. Dort könnt Ihr häufig auch Schatzkisten mit Rüstung finden, die Euch einen Vorteil gegenüber den anderen Spielern gibt.

Gefällt Euch der neue Modus? Rockstar Games hat für 2019 einiges geplant:

Mehr zum Thema
Mit diesen 5 Dingen soll Red Dead Online 2019 besser werden
Autor(in)
Quelle(n): ShacknewsPolygon
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.