Mit diesen 5 Dingen soll Red Dead Online 2019 besser werden

Für den Online-Modus von Red Dead Redemption 2, Red Dead Online, kündigte Rockstar neue Inhalte an. Sind die Fans zufrieden damit?

Was ist neu? Am Donnerstag, den 10. Januar, kündigte Rockstar Games Details für die Zukunft von Red Dead Online an. Man sprach darüber, welche Inhalte bald Ihren Weg in die Beta finden. Auf so eine Ankündigung warteten Fans schon länger – sie beklagten zu wenig Content im Online-Modus.

Ein paar der Reaktionen der Fans fangen wir hier für Euch ein.

Die angekündigten Änderungen in Red Dead Online

Red Dead Online GUn Rush Titel

Was wird Rockstar ändern? Der Gun Rush Modus ist jetzt neu im Spiel. Diese weiteren Inhalte sind geplant:

  • Tägliche Missionen
    • Jeden Tag soll es neue Herausforderungen geben, die Ihr bewältigen sollt.
  • Verbesserung des Parley-Systems
    • Spieler sollen schneller die Möglichkeit haben, die Verhandeln-Funktion zu triggern. Dadurch ist es leichter, aggressive Spieler zu meiden.
    • Es soll außerdem leichter werden, Fehden, Truppfehden und Anführerfehden auszulösen, um es mit Angreifern im strukturierten Kampf aufzunehmen.
  • Verbesserung bei Gesetz und Kopfgeldern (Gegen Griefer)

     

    • Auf Spieler, die Verbrechen begehen, werden bald Kopfgelder ausgesetzt. Sie sollen das in einer bestimmten Zeit bezahlen. Tun sie das nicht, werden sie von Kopfgeldjägern verfolgt und müssen dann bezahlen oder fliehen.
  • Änderungen bei Spielermarkierungen – Aufgeteilt in 2 Features
    • Die Markierung von Spielern auf der Karte ist bald nur noch auf kurze Distanz sichtbar. So sollt Ihr nicht über große Distanz als Ziel von anderen Spielern ausgewählt werden.
    • Spieler, die griefen und andere wahllos töten, sollen eine Markierung bekommen, die schrittweise größer wird und auf größere Distanz sichtbar wird. Potenziell gefährliche Spieler sollen damit leichter zu erkennen sein.

Mehr Details zu den Änderungen lest Ihr hier:

Red Dead Online bleibt erstmal Beta, aber verspricht diese Updates

So reagieren die Fans auf die Änderungen

Das sagen Spieler zu Kopfgeldern und Griefern: Generell ist man glücklich darüber, dass Rockstar etwas gegen die Griefer tut. Spieler R3LL1K schreibt “Ich bin sehr glücklich über die Anti-Griefer-Maßnahmen, hätte mir aber auch gewünscht, dass man sich einige Bugs und Glitches vornimmt.”

Spieler AronaldRaygun sagt zu den Griefer-Änderungen: “Die Anti-Griefer-Maßnahmen sind spannend. Im Update heißt es, dass Kopfgeldjäger den Spieler verfolgen, wenn er nicht zahlt. Ich hoffe, dass diese Kopfgeldjäger so effizient sind wie diejenigen, die einen daran hindern, Blackwater und New Austin im Story-Modus zu besuchen.”

“Ich hoffe wirklich, dass sie anderen Spielern erlauben, die Kopfgeldjäger zu sein. Und nicht nur langweilige NPCs”, schreibt Nutzer Gratwick auf Reddit.

Dead-Redemption-Schurke

Map-Verbesserungen: Die Distanz, auf der man andere Spieler auf der Map sehen kann, wird verkürzt. Bald ist es also nicht mehr möglich, Spieler über riesige Entfernungen ausfindig zu machen, indem man einfach auf die Karte schaut. Nutzer Deplorable_person” schreibt auf Reddit: Distanz-basierte Spielermarkierungen sind der Kompromiss, den die Welt braucht. Bitte einbauen!”

Es gibt aber auch Bedenken. Denn die Spielermarkierung von Griefern soll sich dunkel verfärben und größer werden. Psycheater schreibt dazu bei uns auf MeinMMO: “Also besteht die Karte bald aus einem einzigen, schwarzen Fleck?”

Red-Dead-Redemption-2-money-making

Änderungen an der Verhandlungs-Funktion: Bei uns in den Kommentaren auf MeinMMO schreibt Karmkakula “Gestern Abend wurde ich wieder Zeuge, wie ein 3er-Trupp einen Einzelnen um Rhodes herum gejagt hat. Das war wahrlich “Heldenhaft” von der Truppe. Wenn das jetzt mit dem Verhandeln schneller greift, wird das hoffentlich besser.”

Tägliche Missionen: Dieser Punkt wird gelobt. Man findet so ein Feature auch bei GTA Online. Viele Spieler meinen, das hätte von Anfang an Teil der Online-Erfahrung von Red Dead Redemption 2 sein sollen.

Weitere Wünsche der Spieler für Red Dead Online

Auf die News der zukünftigen Updates antworten Spieler, was ihnen sonst noch bei Red Dead Online fehlt:

  • Man wünscht sich Bug-Fixes
  • Die Server sollen stabiler werden
  • Free-Aim-Lobbys
  • Poker, Dart und andere Minigames, die man mit anderen spielen kann
  • Private Server
Red Dead redemption 2 weißer Araber

Auch in unserer Community von MeinMMO gibt es viele Vorschläge für neue Inhalte in Red Dead Online.

  • Das Fangen und Verkaufen von Wildpferden,
  • Farms mit Zucht und Anbau,
  • Die Möglichkeit selbst Sheriff zu werden
  • und Schnappsbrennereien

Das sind Ideen, die Karl-Heinz und DrPIMP in den Kommentaren äußern. Gibt es weitere Inhalte, die Ihr Euch wünscht?

Während Spieler in der Online-Welt auf neue Inhalte warten, steckt man im Singleplayer Stunden in diese Rätsel:

Diese Rätsel in Red Dead Redemption 2 bereiten Spielern Kopfzerbrechen
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Inga v.B.

Ich würde mich da drüber freuen… wenn ich endlich meine Regenwürmer benutzen könnte und meine Broschürre(Kleinwildpfeile) !!! ich bin Rang 59 und einfach nur abgefuckt…. ich liebe dieses Spiel und möchte den Spass nicht daran verlieren.

Olli K.

Solange es keine geschlossenen Freundes-Lobbys, analog zu GTA Online gibt, betrete ich diesen Fortnite-Kindergarten nicht mehr. Ich lasse mir nicht mehr beim Angeln in den Rücken ballern. Über die angekündigten Anti-Griefing-Maßnahmen werden die Spielverderber nur lachen und es wohl eher als Challange sehen weiterhin andere Spieler auf die Nerven zu gehen.

John Marston

Wohl eher mehr quality of life statt content, aber ich wünsche mir die Möglichkeit, die Stimme des Charakters ändern zu können.
Ich habe einen Arthur-mäßigen Charakter, doch beim Reiten macht der Geräusche, als wäre er ein 14 jähriges Kind.
Habe mehrere Charaktere erstellen müssen, alle mit verschiedenen Alters- und Pfeif-Einstellungen, hat aber alles keine Auswirkung.

Olli K.

Die Stimme ist wohl dem Alter der 98% der User angepasst. Leider!

Les Miserables

Ich habe mich mit dem online noch nicht so befasst, aber es hört sich für mich noch immer sehr episosdenhaft an, als ob das langfristige Ziel fehlt, ähnlich einer Aufbausimulation. Looten, craften und wenn es denn sein muss PVP werde ich ab März lieber bei TD 2 erledigen. Da hab ich das Problem des PVP auch nur in vorbestimmten Arealen ☺

PhantomPain74 MZR

Wir sind am Anfang von 2019 , und das ist auch ein kleiner Anfang von Rockstar .

Es muss aber noch viel mehr kommen , um das Online Erlebnis spannend , Interessant , und lebendig zu machen.

Frosch

Ob es jemals für den PC erscheinen wird?

Finn Alb

Bank-, Zug- und Postkutschüberfall muss auf jeden Fall noch rein

Psycheater

Ich hätte es vorher nicht für möglich gehalten aber der Online Modus von RDR juckt mich so überhaupt nicht irgendwie

Joe Banana

hmm ich irgendwie schon. das ganze konzept des wilden westens hat für mich persönlich nichts was mich langfristig an das spiel binden könnte. außer einer guten story aber wir wissen ja dass bei einem online modus es nie der fall sein wird.. und um pvp zu spielen gibt es weitaus bessere spiele

Der Gary

Ich werde mich erst in den Online-Modus werfen wenn es eine anständige Möglichkeit gibt sich vor ungewolltem PvP zu schützen.

Bis dahin bleibe ich liebend gerne im SP. Da kann man sich,auch nach Abschluss der Story, noch sehr gut die Zeit vertreiben.
Aber trotzdem sehen die angekündigten Anpassung allesamt ziemlich vernünftig aus.

[…]und Schnappsbrauereien[…]

Das ihr das echt 1:1 so aus den Kommentaren übernommen habt wundert mich etwas. ????
Schnaps wird gebrannt und nicht gebraut.

Patrick Freese

Stimmt, Brennerei. Ich ändere das mal 😀

Der Gary

*hust* Da ist noch ein p zu viel *hust* ????

HP

Karten und Würfelspiele im Saloon wären klasse.

bisli1977

Angel- und Jagdwettbewerbe würde ich auch ganz gut finden

Volkan Söndüren

Das hört sich alles sehr schön und gut an aber wichtig ist es alles in die Tat umzusetzen. Das mit dem neuen Modus Gun Rush wollte ich gestern mal testen. Habe fast 10 mal mein glück versucht aber es war immer voll. Seit paar wochen ist das auch mit dem Story Missionen schlimm geworden. İmmer wenn ich eine starten will, steht Mission beginnt in kürze. 1-2 mal kann ich das ja verstehen aber 5-6 mal hintereinander kann kein zufall sein. Auch musste ich mich 3 mal von meinen Online Chrackteren hintereinander verabschieden. Mein Online charackter war gelöscht und Rockstar meinte, dass sie dagegen nichts tun könnten. Da frage ich mich schon, ob es sich noch lohnt wieder von vorne anzufangen. İnzwischen habe ich zwar einen neuen charackter erstellt aber für mich ist der Spassfaktor ziemlich gesunken. Das mit den Griefer ist auch so eine Sache. Man wird gejagt durch die ganze Map. Dein Pferd bremst alle 1,5 min ab und schon bist du tot. Das mit den Pferden klappt immer noch nicht. Vor allem wenn du an einem Lager von einem anderen Spieler vorbei reitest, bremst dein Gaul ab. Wie oft wurde ich auf dieser art und weise erwischt. RDO ist nicht schlecht aber es braucht noch ganz viel pflege. Die meisten Spieler die ich persönlich kenne haben den Online Modus bereits aufgegeben.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x