Diese Rätsel in Red Dead Redemption 2 bereiten Spielern Kopfzerbrechen

In Red Dead Redemption 2 gibt es viel zu entdecken. An vielen Dingen beißt sich die Community jedoch noch die Zähne aus. So gibt es mehrere Rätsel, die wohl einfach niemand lösen kann.

Worum geht’s? Seit Oktober 2018 können Spieler Rockstars Western-Abenteuer Red Dead Redemption 2 zocken. In der riesigen Welt gibt es Geheimnisse und Rätsel, die aber niemand versteht oder lösen kann. Wo ist der legendäre Getüpfelte Gabelwels? Was macht das geheimnisvolle Mädchen auf der Emerald Ranch? Und wer ist eigentlich Gavin?

Wo und wer ist Gavin?

ntn1xfdk5ax11

Das Rätsel: An verschiedenen Orten läuft ein Mann namens Nigel umher. Er sucht verzweifelt nach seinem Freund Gavin, der ihn wohl verlassen hat.

Das ist das Problem: Spieler nehmen an, dass sie für Nigel die Suche nach Gavin übernehmen sollen. Aber sie finden ihn einfach nicht. Man weiß, dass Gavin Brite ist. Tötet man Nigel, findet man einen Zettel mit Hinweisen. Doch einen direkten Fundort konnte man bisher nicht ausmachen.

Das mysteriöse Mädchen und die Emerald Ranch

Das Rätsel: Auf der Emerald Ranch findet Ihr ein Rätsel. In einem Haus steht, sichtbar hinter einem Fenster, ein Mädchen oder eine junge Frau. Besonders ist, dass sie mehrmals täglich an das Fenster kommt und nach draußen starrt. Das Haus, in dem sie sich befindet, ist verschlossen und wird bewacht. Blut findet man auch dort.

Das ist das Problem: Es gibt bereits Lösungsvorschläge, um wen es sich bei dem Mädchen handeln könnte. Warum sie allerdings das Haus nicht verlässt und was es mit dieser mysteriösen Ranch auf sich hat, bleibt unklar.

Prinzessin Isabeau Katharina Zinsmeister of Luxembourg

Red Dead Redemption 2 Princess
Quelle: Imgur

Das Rätsel: Durch einen Zeitungsartikel oder ein Fahndungsplakat werden Spieler das erste mal auf die Prinzessin aufmerksam. Die junge Frau gilt seit 15 Jahren als verschwunden. Ihre Familie segelte wohl von Europa nach Amerika. Also sie fünf Jahre alt war, verschwand sie. Das ist jetzt 15 Jahre her. Es gibt eine 100$-Belohnung, wenn man sie heile bei einem Sheriff abliefert.

Das ist das Problem: Niemand hat die Prinzessin bisher gefunden. Es gibt starke Hinweise, die Spieler nach Van Horn führen. Dort gibt es Gepäckstücke, die die Buchstaben IKZ tragen (Initialien von Isabeau Katharina Zinsmeister). Doch dann hören die Spuren auf.

Spieler dachten, dass die Prinzessin vielleicht das Mädchen der Emerald Ranch ist, doch die Community ist sich sicher, dass es sich dabei um zwei verschiedene Frauen handelt. Es scheint, als gäbe es da keinen Zusammenhang.

Der legendäre Getüpfelte Gabelwels

RDR 2 Catfish
Quelle: Reddit

Das Rätsel: Angelt man alle 13 legendären Fische und sendet sie zu Gill, geht’s mit ihm auf einen Angel-Trip auf die Suche nach dem getüpfelten Gabelwels. Diese Mission scheitert aber. Auf der Karte von Red Dead Redemption 2 sieht man in Anschluss den Channel Catfish (Getüpfelter Gabelwels). Der soll ganz normal in Rio Bravo zu finden sein. Aber wo ist die legendäre Ausgabe?

Das ist das Problem: Spieler stecken jetzt seit Release im Oktober viele Stunden in das Erkunden der Welt von RDR 2. Doch bisher konnte niemand den legendären Getüpfelten Gabelwels fangen. Ein Spieler schreibt auf Reddit, dass er bereits Monate im Spiel an der Stelle campte, wo der legendäre Fisch auftauchen sollte. Doch der Wels ließ sich nicht finden. Nun streitet man sich darum, ob der Fisch überhaupt fangbar ist oder Rockstar sich hier einen Spaß erlaubt.

Die Tiere in RDR 2 haben es sogar professionellen Vogelbeobachtern angetan:

Darum feiert ein Vogelbeobachter Red Dead Redemption 2

Aztekenschrift in Blackwater

Das Rätsel: Nachdem Ihr einem Mann in einer Seitenstraße in der Nähe des Blackwater-Saloons vor einem Überfall schützt, könnt Ihr an der Wand mysteriöse Schriftzeichen erkennen. Die Schrift erinnert an Aztekensymbole. Die Symbole stehen nebeneinander in einer Linie.

Red Dead redemption 2 atztekenschrift
Quelle: Reddit

Das ist das Problem: Schaut man genauer nach, findet man die Schrift überall in der Stadt verteilt. Aber was sie bedeutet, konnte noch niemand so richtig herausfinden. Noch nicht so richtig bedeutet in diesem Fall, dass schlaue Köpfe die Symbole zwar übersetzten, doch nichts mit dem entstandenen Satz anfangen können.

Auf Reddit schreibt Nutzer alexxerth, dass er den Symbol-Code in Zahlen übersetzen und diese dann wiederum in Buchstaben kodieren konnte. Heraus kommt der Satz „Blessed are the peace makers ayauhteotl“. Ayauhtéotl ist ein Charakter des Red Dead Redemption DLCs Undead Nightmare. Der Code ist also entschlüsselt. Die Nachricht, die dahintersteckt, aber noch unklar.

Der Riese hinter dem Felsen – Bigfoot?

Das Rätsel: Spieler, die in Red Dead Redemption 2 über 30 Tiere analysiert haben, schalten ein besonderes Feature frei. Folgt man einer Spur, findet man einen Riesen, der sich hinter Felsen versteckt. Der Riese wirkt freundlich aber einsam. Ihr könnt ein bisschen mit ihm sprechen, doch er zeigt sich nicht. Er sagt, dass er lieber einsam lebt. Würde er sich zeigen, würden Leute ihn töten.

Das ist das Problem: Kommt man nach ein paar Tagen wieder zu dem Fels, spricht der Riese über andere Themen. Der Riese zeigt sich jedoch nicht und niemand weiß bisher, ob und wie man ihn treffen kann.

Spieler vermuten hier, dass es sich bei der Begegnung um Bigfoot handle. Der ist ein Thema in Rockstar-Spielen, wie auch bei GTA 5.

Weitere Rätsel befassen sich mit dem UFO, das in Red Dead Redemption 2 auftaucht.

Habt Ihr Spaß an solchen Rätseln in Red Dead Redemption 2?

Quelle(n): Reddit, Twinfinite
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!

14
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
tuniSN
tuniSN
1 Jahr zuvor

Story interessiert fast keinen mehr.
Wann kommt endlich FULL ONLINE..

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Was erwartest du denn von „Full Online?“ -> Das heißt bei RDR2 nur -> Jetzt ist es fertig. Das ist rein der Name – das hat sonst keine Bewandnis.

Also War Thunder und World of Tanks waren über Jahre in einer Beta, bis die Entwickler irgendwann gesagt haben: „Okay, jetzt ist Release.“ Aber bis dahin hatte sich das Spiel über Jahre verändert.

Das ist nicht so, dass Rockstar jetzt nächste Woche sagt. „Jetzt ist es Full Online und wir bringen jetzt das „richtige Spiel.“ Sondern die werden die Beta nach und nach erweitern und dann irgendwann sagen: „Okay, jetzt können wir sagen, es ist soweit.“

Volkan Söndüren
Volkan Söndüren
1 Jahr zuvor

Warum sich Rockstar immer noch mit neuigkeiten zu den Online İnhalten zurückhält ist für mich auch Rätsel.

IamTHEdj
IamTHEdj
1 Jahr zuvor

Gavin, ist das nicht der (gestorbene)Mann von der Witwe (sorry Name entfallen) oben rechts auf der Karte, der man das Jagen bei bringt in dem man auf Flaschen schießt?

Sha
Sha
1 Jahr zuvor

Und Bungie so zu Rockstar : Halt mal mein Bier.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Hahaha grin
Kann man so unterschreiben

Flo
Flo
1 Jahr zuvor

100 Dollar für eine seit 15 Jahren verschwundene Prinzessin? Kein Wunder das sie da niemand sucht. ????

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Inflationsbereinigt wären das ca 3000$. wink
Schon mal etwas besser.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Das macht ihr doch gerade mit Absicht… Rätsel… grin grin grin

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Rätsel ^^

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Es verfolgt uns!

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Echt rätselhaft grin

Spawnferkel
Spawnferkel
1 Jahr zuvor

Die Antworten finden sich…..im Wald….Folge dem Schmetterling….xD

Patrick Freese
Patrick Freese
1 Jahr zuvor

Warum? Gibt’s etwa noch woanders gerade ein Rätsel, das keiner löst? 8)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.