In Red Dead Online sind gebackene Bohnen mehr wert als Goldringe

Mit der Wirtschaft in Red Dead Online sind einige Spieler unzufrieden. Die Preise im Multiplayer von RDR 2 stehen in der Kritik. Ein besonders krasses Beispiel gibt es bei Bohnen und Eheringen.

Red Dead Online ist noch in der Anfangsphase seiner Beta. Die startete erst vergangene Woche und erntet jetzt schon fleißig Kritik.

Viele Spieler kritisieren die Dollar-Währung in Red Dead Online. Die mache es Spielern schwer, überhaupt zu überleben, ohne den ganzen Tag zu grinden.

Die Unverhältnismäßigkeit der Preise in Red Dead Online

Spieler haben im Multiplayer von Red Dead Redemption 2 Probleme, überhaupt Nahrungsmittel zu kaufen. Da hilft es nicht mal, wenn man einen Gold-Ring verkauft. Der klingt, als wäre er wertvoll, ist es aber nicht.

Reddit-Nutzer ConvictedWaffles machte diese Entdeckung. Und tatsächlich: Die goldenen Eheringe kann man für schlappe 1,10$ bei Händler verkaufen. Eine Konservendose mit gebackenen Bohnen kostet 1,20$. Die Kidney-Bohnen sogar 1,50$.

Welche ungewöhnlichen Preise gibt es noch? Nach dieser Entdeckung machten sich Spieler auf die Suche nach anderen unverhältnismäßigen Preisen. Nutzer Ford117 zeigt: Eine Mauser-Pistole kostete im Jahr 1899 35$. Im Singleplayer-Modus von Red Dead Redemption 2 setzte man den Preis auf 250$. In Red Dead Online geht die Waffe für 1000$ über den Tisch.

Red Dead Online Mauser
Quelle Reddit

Wie verdient man Geld in Red Dead Online?

Abgesehen von den Mikrotransaktionen mit Goldbarren, verdient man sein Geld in Red Dead Online wie im Singleplayer. Dollar gibt es für das Jagen oder das Abschließen von Missionen. Das Geld kann man dann für Waffen, Essen oder andere nützliche Dinge in der Online-Welt ausgeben. Wie man schneller Geld in Red Dead Online verdient, zeigen wir hier.

Probleme haben die Spieler damit, dass Looten nur ungefähr ein Zehntel von dem Geld bringt, was man im Singleplayer erhalten würde. Kombiniert man das mit den erhöhten Kosten der Items, werden die Probleme der Wirtschaft deutlich sichtbar.

Red Dead Online: Cowboys stöhnen, weil alles soo teuer ist

Was sagen die Spieler zu den Geld-Problemen?

Viele beschweren sich auf Reddit oder anderen sozialen Plattformen über die Preise im Online-Modus. Man wünscht sich endlich eine „verlässliche Methode, um Geld zu verdienen“, sonst würden sie aufhören, zu spielen.

„Es kostet wirklich 65 Dollar oder mehr, um ein Teil seiner Waffe zu verändern. Wie zur Hölle soll man das machen, wenn Missions-Belohnungen 2 Dollar bringen und das Looten von Leichen 9 Cent bringt?“ schreibt Reddit-Nutzer BlackManta20.

red-dead-redemption-2-this-is-my-city-title

Ein anderer Nutzer schreibt: Wir verdienen Geld, als wäre es das Jahr 1899, aber alles kostet so viel als wäre es das Jahr 2018. Man, wenn ich mich mit einem beschissenen Gehalt/Lebenskosten-Verhältnis auseinandersetzen will, kann ich auch einfach vor die Tür gehen.

Andere scherzen: Wir waren zu beschäftigt damit, Postkutschen und Banken auszurauben. Wir haben gar nicht gemerkt, dass das echte Geld in der Konservendosen-Herstellung liegt.

Keine News verpassen: Folgt unserer Facebook-Seite zu Red Dead Redemption 2, um keine News zu verpassen

Wird Rockstar die Preise noch ändern? Man sollte bedenken, dass sich Red Dead Online noch einer Beta-Phase befindet und die Entwickler vermutlich in den nächsten Wochen und Monaten noch an den Ingame-Preisen schrauben werden. Feedback dazu könnt Ihr auf der Webseite von Rockstar Games geben.

Diese 10 Dinge stören Spieler am Online-Modus von Red Dead Redemption 2

Quelle(n): Eurogamer, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
33 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Slinger

Naja, es ist noch eine Beta und Rock* betont, dass sie Feedback einsammeln wollen.
Also schreibt das, was ihr hier zurecht bemängelt doch einfach an deren Support:
https://www.rockstargames.c

Vielleicht bewirkt es ja noch das ein oder andere.

hans meier

RDO ist doch nur da um ingame Währung an Trottel zu verkaufen..Langweilig repititives Gameplay..Rockstar ist wie EA einfach nur auf die kohle der spieler ausausgerichtet.Sonst nix..

Brilliantix

also mir is das mittlerweile auch total langweilig geworden wenn ich grinden will spiel ich was anderes als rdo , hab die letzten drei tage nur rdo gespielt zu beginn wurde ich noch gefühlt bei jeder 2. Mission gegankt gestern nicht einmal jemanden gesehen ich denke die Luft ist auch schon wieder raus bei vielen RDO Spielern

Spawnferkel

Ja, hast ja recht, aber sind wir doch mal ehrlich, du hast für dein Geld ein verdammt geiles Sologame bekommen das deine ausgaben für das Spiel mehr als rechtfertigt, ich glaub kein mensch hat sich rdr 2 wirklich NUR für den Online modus geholt…..is halt jetzt im moment so wie es ist, und klar ist das irgendwie ausser dem kaufpreis noch geld generiert werden muss um langfristig content zu bieten…..da das mit den preisen und wie lang man grinden muss um an geld zu kommen wohl deer grösste kritikpunkt ist( das mit den griefern und den leuten die ständig heulen das sie nicht in ruhe „passiv“ zocken können nehm ich nicht ernst, das game spielt im wilden westen, da hätte von den leuten die rumheulen eh keiner lange gelebt…), wird das bestimmt auch anhand von feedback zu rockstr durchringen und wie rockstar von anfang an kommuniziert hat wünschen sie sich genau so ein feedback um diee erfahrung nzupassen. In wie weit sie das dann wirklich umsetzen werden wir alle dann sehen wenn die beta zu ner release version wird, und vorher is alles rein spekulativ….is meine meinung….

Joe Banana

wer GTAO gezockt hat wusste dass R* bzw Take2 mit RDO die micro-transactions auf die spitze treiben würde… versteh die verwunderung nicht..
Mal ne Frage: ist das richtig dass die Story in der Online Beta nicht zu ende erzählt wird?

Marius

Das bedeutet, dass hier durchaus noch Raum für Anpassungen ist. Das bedeutet, Telemetriedaten sammeln über eine große Masse an Spielern, um zu prüfen, was noch angepasst werden kann. Aber ich merke schon, wo das hier hinführt.

Marius

Weißt du was „Beta“ bedeutet? Und hier meine ich nicht die 3-Tage-Demos, die uns von anderen Herstellern am Wochenende vor Release als „Beta“ präsentiert werden.

Axl Dope

Haben die alle kein GTA Online gespielt?!

Heinz Spack

Ich wüsste gerne mal, wieviele der Lauche die rumjammern, dass sie sich nach nur ein, zwei Tagen spielen von RDO die Mauser Halbautomatik nicht leisten können, überhaupt das nötige Level dafür haben – meine Vermutung: KEINER!

Clea

Wer das Spiel schön redet ist einer der Idioten ,die ……ihr wisst schon !

Heinz Spack

Nein, ich weiß es nicht.
RDR2 ist ein würdiger Nachfolger von RDR, und eines der besten Spiele, die ich in der letzten Zeit meiner bald 30-jährigen „Zockerlaufbahn“ gespielt habe.
Und die RDO Beta ist, du weißt schon, eine BETA!
Also heul hier nicht rum, nur weil dir nicht gleich alles in den Rachen geschoben wird, oder weil du zu wenig Skill hast, den Griefern Paroli zu bieten.

Corey voL8 (André)

Der Singleplayer ist genial und Rockstar Games pur!
Der Onlinepart bzw Red Dead Redemption 2 Online ist Take2 (WWE2K / NBA2K ) pur. Eines der besten Entwicklerteams, hat ein Vertrag mit dem schlimmsten Publisher (EA, Activision mal aussen vor gelassen) und der OnlineModus-rotz (mMn) ein Kompromiss, um 2018 noch ein solch ambitioniertes only Singleplayerspiel, nach vielen Jahren der Entwicklung und riesigen Kosten, zu realisieren und zu veröffentlichen! Der Onlinemodus ist eine 0815 Gratiserweiterung, damit Take 2 kontinuierlich das schnelle viele Geld machen kann, mehr nicht. Also erwartet am besten gar nichts und hackt RedDead2 bei euch im Kopf, als Singleplayergame ab. Rockstar hat zu Release das veröffentlicht, was Rockstar wollte ( Singleplayergame only). Jetzt muss nachträglich der Publisher zufriedengestellt werden (Onlinemodus) und der ist besonders gierig und dreist ( NBA2K17/18/19, WWE2K …)
Respekt an Rockstar, das Sie es so released haben!

Spawnferkel

Seit wann ist ne BETA ne Release Version? Ich kann dich schon verstehen, aber trotzdem sollte man nicht vergessen das rdr online immer noch Beta Status hat und keine Release Version ist. Statt sich in diversen Plattformen aufzuregen, wäre es sinnvoller das gewünschte Feedback an die entwickler zu nutzen 😉

maledicus

Weiss nicht was du hast, RDO ist total klasse. Ab & an treten noch bugs auf zB. lässt sich ne quest nicht starten obwohl der questgeber mit einem spricht oder man sieht plötzlich keine questgeber mehr auf der map und die aktive quest geht auch nicht, die konnte ich immer beheben durch neustarten des spiels. Für eine beta läuft das ganze aber sehr gut. Lags hab ich garnicht und es funktioniert einfach irgendwie alles einwandfrei über 99% der spielzeit.

Und das sie mit einem so hochwertigen MMO gleichen online-modus auch noch geld machen wollen ist klar, so ein service bezahlt sich nicht von selbst über jahre.

Mich wundert immer wie leute für alles gerne geld ausgeben, sei es ein teurer kinobesuch wo dann ne cola & popcorn gut und gerne als wucher durchgehen oder in der disco an einem WE schnell hundert euro lassen, aber bei games die einen über jahre unterhalten sollen ist man nicht bereit mal zusätzlich die anbieter mit ein paar euro zu unterstützen. Durch einen einmal kaufpreis zu release sind die kosten für entwicklung und betrieb halt nicht auf jahre gedeckt.

Gruß.

David Matheis

Irgendwas werden die Herren Rockstar noch ändern …..

marty

Gibts eigentlich ne Info, wie lange die Beta läuft?

Hackepetra

Nein. So wie ich es verstanden hatte läuft diese kontinuierlich weiter bis aus der Beta ein Release wird. Sie soll nicht unterbrochen werden. R* meinte das sie für weitere Wochen und Monate auf Feedback angewiesen sind

marty

Okay, aber solange dürften die auch nicht damit warten. Wenn sie monatelang warten und dann muss man von vorne beginnen, dann werden sie viele Spieler verlieren. Eigentlich könnten sie ja auch schon sofort beginnen!

Volkan Söndüren

Also ich gehe mehr auf die Jagd als einkaufen. Bohnen brauche ich nicht wenn mutter natur mir schon alles (fast) kostenlos anbieten tut. İch hatte 2 mal Glück und konnte zwei Schatzkarten ergattern. İn der ersten Truhe waren knapp über 50 Dollar drinn. İn der zweiten waren es mehr als 100 Dollar. Bin auch fleissig am Sparen. Natürlich solte man durch diverse Missionen mehr als 1,50 – 2 Dollar verdienen können. İch denke mal, dass das mit der Zeit dann besser wird.

Takumidoragon

Natürlich sind die Bohnen mehr wert. Einen Goldring kann man tragen oder einschmelzen. Mit Bohnen kann man so viel machen. Mit Speck und Zwiebeln überm Feuer, in Chili con Carne, einfach so. Sie helfen gegen Verstopfung und in die Leere Dose kann man was anderes einfüllen oder sogar was draus bauen. Kein Wunder das die Bohnen teurer sind????

JimmeyDean

Ein Monatslohn 1899 waren ca. 60$ …also 14 Tage „grinden“ für eine solche Pistole ohne währendessen was für Nahrung etc. auszugeben.
Für Gold brauchte man Abnehmer, die waren kaum zu finden. Goldrush damals hiess nicht auf die Schnelle reich zu werden, Goldrush hiess überhaupt Arbeit zu haben,…und ohne, so wie unser Charakter, war das tägliche Brot das höchste der Gefühle…von einem Revolver konnte man ein Leben lang träumen aber sicher nicht sn einem Tag verdienen.
Wenn ihr alle schon heult, dann doch bitte leise. Immer alles haben wollen, immer direkt und immer ohne Aufwand…kauft euch halt einen Account der alles hat und geht an der frischen Luft spazieren wenn euch das spielen keinen Spaß macht…

Stefan Hofmann

Und wie rockstar schon gesagt hat es ist eine beta die langsam mehr und mehr Content bekommt.
So richtig an geld kommt man halt erst später wenn man richtige überfälle machen kann bzw verhindern kann.
Mich stört der grind momentan aktuell nicht, hab solo und mit freuden fun.
Find die Community schlimmer als das geld problem.
Klar gehört dazu das man übern haufen geballert wird aber manchmal is es doch sehr nervig nur im feuergefecht zu sein egal wo man is.

Shoxz Misanthropia

Wer Lebensmittel kauft ist doch selbst schuld durch das jagen und Kräuter suchen bekommt man Fleisch und Kräuter zum herstellen welche den Kern besser füllen als die Dosen

Original Gast Chris

ich hab das game zwar nicht und es interessiert mich auch nicht wirklich aber wenn ich damals im wilden westen hunger gehabt hätte wäre eine dose bohnen doch wohl zig mal mehr wert als ehe ringe ^^

Ruvaak

Rockstar sollte zumindest die Belohnung was Dollar betrifft etwas anheben, denn 1,88 $ ist viel zu mau.
Und woman evtl noch was machen könnte, wäre, wenn man in einem Trupp ist, das JEDER AUS DEM TRUPP vom Leichen Plündern profitiert. Ich finds ehrlich einfach mies wenn jemand aus dem Trupp alle Leichen lootet und der Rest steht dann doof daneben und bekommt exakt 0. Es ist immerhin ja auch noch ne BETA aber an einigen Stellen muss doch schon etwas bzw mehr nach justiert werden. Finde zumindest ich.

Hackepetra

Das payout ist für damalige Verhältnisse absolut ok. Es wird vll etwas angepasst, aber R* ist auch dafür bekannt Stur zu bleiben. Sollten sie auch.

Ruvaak

Ist halt noch ne BETA, und diese Dinge sind mir halt am ehesten aufgefallen 😀 im großen und ganzen werden wir Uns dennoch überraschen lassen müssen. Egal welche Kritik usw kommt 😀

Civicus

Wären die Preise niedrigen und alle hätten nach ein paar Wochen alles wäre das Geheule wieder groß, dass es zu wenig content gibt. Ein Spiel was über Jahre laufen soll muss halt eine gewisse Form von Grind haben. Da kommen bestimmt noch mehr Möglichkeiten um Geld zu verdienen.

Original Gast Chris

wie in allen games wollen die leute halt immer sofort alles haben.. am besten das game instalieren und dann steht dort in fetter schrift *SIE HABEN GEWONNEN*

SP1ELER01

Ich denke nicht, dass alle sofort alles haben wollen.
Aber wenn man 2x die gesamte online Story abschließt, noch jagen, plündern und verkaufen geht, mehrere bandenverstecke aushebt und dann „erst“ 800$ besitzt und man sich noch immer nicht die gewünschte Waffe kaufen kann, weil die über 1000$ kostet, dann passt das Verhältnis irgendwie nicht….
Grind ist gut, stimme euch da zu, aber ich empfinde es nicht als Motivierend eine Woche spielen zu müssen, um mir eine neue Waffe kaufen zu können!

Brüno Ferrari

gold kann man nicht essen, im feld..

Snoop VonCool

da würde bud spencer zustimmen ^^ https://uploads.disquscdn.c

maledicus

Ja die preise passen einfach noch nicht zu dem was man an einnahmen hat. Da muss auf jeden fall noch angepasst werden. Nicht das ich es zu einfach haben möchte, aber die dimensionen stimmen einfach nicht, da kommt man auf keinen grünen zweig.

Gruß.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

33
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x