Razer stellt neue Gaming-Maus vor, ist ideal für MMO-Spieler

Razer hat mit der Naga X eine neue Gaming-Maus vorgestellt. Diese richtet sich mit ihren vielen Tasten vor allem an MMO-Spieler. MeinMMO stellt euch Razers neue Gaming-Maus vor und erklärt, was sie besonders macht.

Darum geht’s: Razer hat auf der CES 2021 mit der Naga X eine neue Gaming-Maus vorgestellt. Bereits im Vorfeld hat der Hersteller eine coole Schutzmaske und einen innovativen Gaming-Stuhl vorgestellt. Mit der neuen Maus richtet sich Razor direkt an MMO-Spieler.

Warum sich Razers Naga X besonders an MMO-Spieler richtet und welche Funktionen die Maus bietet, erklären wir euch in diesem Artikel.

Die Razer Naga X von der Seite

Razer Naga X – Maus mit vielen Tasten für MMO-Spieler

Warum ist die Maus für MMO-Spieler geeignet? Auf der Daumenseite befinden sich 12 Tasten, die ihr frei programmieren könnt. Insgesamt bietet die Razer Naga X 16 programmierbare Tasten. In MMORPGs ist es wichtig, viele Fähigkeiten direkt griffbereit zu haben. Fehlt euch eine dritte Hand, werdet ihr die seitlichen Buttons dankend annehmen.

Die Tasten könnt ihr beliebig konfigurieren. Sei es einfache Fähigkeiten wie Zaubersprüche oder komplexe Makros, die ihr für euren Lieblings-Raid in WoW benötigt.

Die technischen Details der Razer Naga X im Überblick:

SensorRazer 5G, optischer Sensor
AuflösungBis zu 18.000 DPI   
Switches2. Generation Razer Optical Maus-Switches
Tasten16 programmierbare Tasten
DesignSchwarze Maus, mit einstellbarer RGB-Beleuchtung (16,8 Millionen Farben, Razer Chroma RGB)
KonnektivitätKabelgebunden über USB
GleitfüßeGleitfüße aus PTFE-Kunststoff
KabelRazer Speedflex-Kabel
Gewicht85 Gramm
Preis (UVP)89,99 €
Technische Daten der Razer Naga X

Mit ihrem Gewicht von 85 Gramm ist die Naga X die leichteste Maus der Naga-Familie. Im Inneren ist der 5G-Sensor von Razer verbaut, welcher bereits in der Viper Ultimate einsetzt. Der 5G-Sensor basiert auf dem bekannten PixArt PMW-3389.

Dank HyperShift-Modus könnt ihr ein zweites Tastenprofil erstellen, welches sich per Tastendruck aktivieren lässt.

Gibt es bereits so eine Maus? Eine ähnliche Maus hat Razer mit der Naga Pro, die MeinMMO testen durfte, bereits im Portfolio. Bei der Naga Pro konntet ihr zwischen drei Seitenteilen wechseln, dafür kostet sie aber auch 169,99 €. Die Naga X bekommt ihr bereits für 89,99 €.

Die Razer Naga Hex V2, die Razer Naga 2014 und die Razer Naga Trinity (wechselbare Seitenteile) sind drei weitere, ältere Modelle der Serie.

Was ist der Unterschied zu früheren Naga-Modellen? Razer verbaut in der Naga X einen hochauflösenderen Sensor (18.000 DPI) und seine zweite Generation von Razer Switches. Diese sollen eine noch bessere Haptik und eine längere Langlebigkeit bieten. Außerdem ist das Gericht mit 85 Gramm geringer. Bei der Ergonomie orientiert sich die Naga X stark an den anderen Naga-Modellen.

Preis und Verfügbarkeit: Die Maus könnt ihr ab sofort bei Razer und verschiedenen Händlern kaufen. Die Maus wird 89,99 € kosten.

Auf Amazon ist die Gaming-Maus bereits gelistet, noch ist sie aber nicht lieferbar.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Weitere Gaming-Mäuse auf MeinMMO: Sucht ihr nach einer guten Gaming-Maus, seid aber kein MMO-Spieler, dann schaut einmal in unsere Bestenliste. Hier stellen wir euch die besten Gaming-Mäuse vor, die ihr aktuell kaufen könnt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Ich finde die Maus total ungeeignet zum spielen. Zum einen finde ich es schwierig sich zu merken wo welcher Skill etc. liegt. Davon ab würde ich aber jedes mal mehrere Tasten mit meinem Daumen treffen. Das wird so nichts. Hatte solche Mäuse schon in der Hand… geht gar nicht.

Yori

ich besitze eine naga chroma und davor 2mal die naga 2014er version dessen laser sensor jeweils einen fehler hatte und alle 3 hatten einen sehr schnellen verschleiß im mausrad was den klick angeht…seitdem lass ich die finger weg davon…danach bin ich auf die corsair scimitar pro rgb umgestiegen und musste feststellen dass diese um weiten besser ist, zudem lässt sich die position der 12 tasten verschieben was ein plus in sachen handling ist. sie fühlt sich an wie eine normale maus…dazu habe ich mir noch eine roccat nyth gekauft, die leider nicht mehr hergestellt wird und aktuell am meisten benutze, diese hat sogar ein scrollrad aus titan was mir im gegenteil zur naga und corsair besonders gefallen hat

Chafaris

Ne ne ne, da bleibe ich lieber bei meiner Corsair Scimitar

Nomad

Wäre eine gute Maus, wenn man nicht die grottigen Synapse Software-Driver bentötigte, um die Tasten auch nutzen zu können. Solange Razer nicht in der Lage ist, anständige Treiber zu liefern, kommt mir von denen kein Produkt mehr ins Haus,

Azaras

na ich würde mir lieber die g600 holen allein die tasten für denn ring finger ist wirklich genial auch wenn es erst bisschen komisch ist aber man kann darauf super strg legen

Nomad

die gibts doch gar nicht mehr, nur noch Restbestände vielleicht bei einigen Anbietern.
Die G604 kann ich empfehlen.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Nomad
Azaras

aktuell gibt es sie wieder bei amazon und ich hab sie vor paar monaten auch erst dort gesehen

und die 604 hat mir zu wenig tasten 😀

Nomad

jo, dann vielleicht mal 1-2 auf Vorrat kaufen.
Sie wird ja auch vom neuen G-HUB Treiber unterstützt (Logitech ist eben fähig, anders als Razer, die mit 2 verschiedenen und auch noch schlechten Versionen rumhampeln)

Agravain

Ich hab mir selber eine Razer Naga geholt, aber als Left Handed Version.
Da ich mit links schreibe bediene ich auch meine Maus mit links, was wie damals schon feststellen musste ein massives Problem ist beim zocken am PC.
Habe die ganze Zeit mit einer Roccat Kova gespielt da die eben beidhändig bedienbar war.
Leider gibt es echt wenige Gaming Mäuse für Linkshänder.
Ich bin aber mit der Razer Naga echt zufrieden! Und bin froh das Razer auch Linkshänder bedient im Gegensatz zu den anderen Herstellern. Deswegen muss ich da auch mal ein Pluspunkt für Razer da lassen. 🙂

Duyan

Wo ist denn da jetzt der Unterschied zu meiner Naga, die ich im Sale für 40€ bekommen habe? Optisch ist es eins zu eins die gleiche Maus 🤔

ImInHornyJail

Es steht jetzt ein X dahinter.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x