Razer stellt mit Genshin Impact einen Gaming-Stuhl vor, den ich sofort kaufen würde

Das Koop-RPG Genshin Impact hat mit Hersteller Razer eine Kooperation vorgestellt. Neben einem Mauspad und einer Maus hat Razer auch einen Gaming-Stuhl vorgestellt, den MeinMMO-Redakteur Benedikt Schlotmann unbedingt haben möchte.

Razer hat mit Genshin Impact eine Kooperation vorgestellt. Unter dem Motto „Genshin Impact x Razer” haben die beiden Hardware im Design des Action-RPGs vorgestellt.

Was gibt es überhaupt? Insgesamt drei Geräte hat Razer vorgestellt

  • Razer DeathAdder V2 Pro, eine Gaming-Maus
  • Razer Goliathus Medium, ein Gaming-Mauspad
  • Razer Iskur X, ein Gaming-Stuhl

Es fällt vor allem auf, dass Razers Schlangensymbol nicht zu sehen ist, sondern stattdessen die Logos und Symbole des Action-RPGs Genshin Impact.

Doch nicht die Gaming-Maus oder das Mauspad gewinnen meine Aufmerksamkeit, sondern der Gaming-Stuhl. Denn der sieht nicht nur richtig cool aus, sondern könnte auch sonst meine Bedürfnisse nach einem ergonomischen Stuhl am Arbeitsplatz erfüllen.

Das Design von Razers Genshin-Impact-Stuhl sieht richtig schick aus

Darum will ich mir den Stuhl kaufen: Zum einen gibt es derzeit neben Apex Legend kaum ein Spiel, welches ich so ausgiebig zocke wie Genshin Impact und logge mich mindestens für die Dailies ein. Das Mondlichtfreude-Event bietet außerdem eine skurrile Waffe und eine nette Story rund um meine Lieblings-Charaktere. Ein Stuhl mit dem passenden Design würde mein Hobby nur noch unterstreichen.

Zum anderen gefällt mir das blau-goldene Design mit Paimon-Schriftzug und Symbolen richtig gut! Gaming-Hersteller setzen vorzugsweise auf schwarze und zurückhaltende Farben und hier ist auch Razers Iksur-Reihe gewöhnlich keine Ausnahme, doch Razers Genshin-Stuhl gefällt mir im Design einfach gut.

Meine Befürchtung ist aktuell bloß, dass ich nicht der einzige User sein könnte, der ein Auge auf den Gaming-Stuhl geworfen hat und dass die limitierte Edition tatsächlich in wenigen Augenblicken völlig ausverkauft sein könnte oder im schlimmsten Fall keinen Europa-Release bekommt.

Vielleicht ist der Stuhl auch ein Ziel von gierigen Scalpern und ich kann den Stuhl in ein paar Monaten nur für viel Geld auf eBay kaufen. Ich wäre es zumindest gewohnt, da Grafikkarten für tausende Euros auf eBay verkauft werden. Wenn es um Geld geht, sind Scalper durchaus erfinderisch wie man bei Grafikkarten und Konsolen gesehen hat.

Das irritiert mich etwas: Razer und Genshin Impact haben sich noch etwas ausgedacht. Zu jedem Produkt gibt es einen zusätzlichen Code mit Ingame-Belohnungen:

  • Gaming-Maus gibt es 200 Urgestein und 80.000 Mora
  • Gaming-Mauspad gibt es 30 Urgestein und 5 Bücher des Abenteurers
  • Beim Gaming-Stuhl bekommt ihr 500 Urgstein, 20 Weisheit des Helden und 100.000 Mora.

Aber seien wir ehrlich: Investiere ich 500 Euro in einen Gaming-Stuhl, dann wirken 500 Urgestein und ein paar EP-Bücher und Mora ein wenig lächerlich. Ihr verpasst also definitiv keinen Skin oder etwas anderes, wenn ihr euch die Hardware nicht kauft. Über einen Skin hätte ich mich etwa gefreut, da diese rund 15 Euro im Spiel kosten.

Die Kooperation könnt ihr euch übrigens auf der offiziellen Seite von Razer ansehen (via Razer.com)

Razers Gaming-Stuhl, Maus und Mauspad für Genshin Impact

Der Iskur X ist ein ergonomischer Gaming-Stuhl für etwa mehr Geld

Was ist der Razer Iskur X überhaupt? Beim Razer Iskur X handelt es sich dabei um die offizielle Budget-Version des Iskur, den Razer bereits länger im Sortiment hat. Preislich liegt der Gaming-Stuhl bei 399 Euro und orientiert sich im gehobenen Preisspektrum.

Der Razer Iskur X kann auch in den meisten Reviews überzeugen. So schreibt etwa IGN im Langzeittest, dass der Stuhl extrem komfortabel und ergonomisch sei (via IGN.com). Außerdem sei der Stuhl auch gut verarbeitet. IGN kritisiert jedoch, dass der Stuhl für sehr große Personen nur bedingt geeignet sei.

Auch die Testerin von Rockpapershotgun lobt den Stuhl als ergonomisch und komfortabel (via rockpapershotgun.com). Nach einem Langzeittest von drei Monaten erklärt die Testerin, dass der Stuhl grundsätzlich für Gaming und Arbeiten sehr bequem sei. Die Plastikkasten, um die Höhe des Stuhls einzustellen, seien jedoch etwas störrisch und würden sich wenig wertig anfühlen.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Razer Iskur Razer Iskur* 140 Bewertungen 499,99 EUR 455,99 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Man kann davon ausgehen, dass Razer seinen Gaming-Stuhl nicht verändern wird, sondern nur das Design anpassen wird. Sollte der Gaming-Stuhl im Genshin-Design also bald erscheinen, dann könnte er mit mir zumindest einen Käufer finden.

Was denkt ihr über die Kooperation von Razer und Genshin? Richtig cool oder doch eher ziemlich bescheuert? Erzählt es uns in den Kommentaren!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Rubina980

Schon wieder diese Erwartungshaltung von Spielern. Es gibt “nur” 500 Primos on top. Wenn man einen Stuhl kauft und bezahlt, dann bekommt man in der Regel einen, you guessed it, Stuhl. Genshin legt ein kleines Dankeschön obendrauf obwohl die das nicht müssten, und die Leute regen sich WIEDER auf. Genau wie beim Anniversary. Sowas von kindisch.
Wetten, dieselben Leute haben früher an der Wursttheke, wo man von der netten Metzgerin ein paar Scheiben Gelbwurst bekommen hat, auch stattdessen nach ungarischer Salami gefragt weil kostenlos nicht gut genug war? Lmao

Der Nehring

Ein Design, gemacht für Kinder und Jugendliche. Ab 20 Jahre Plus stellt sich diesen Stuhl doch keiner freiwillig in die Wohnung. Klar, ist alles Geschmacksache, aber Geschmack kann dann auch schnell einsam machen.

Kurzum: Nein, er gefällt mir (PERSÖNLICH!) nicht.

Rubina980

Mit meinen fast 23 Jahren muss ich widersprechen. Hätte ich nicht erst letzen Monat einen neuen Gamingstuhl gekauft, dann würde ich ihn mir sofort holen. Mega Design.

H.O.T-Forever

wer ihn aber nicht hat wird tatarglia oder wie auch immer pulln einfach nur wegen talent +1 xD

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von H.O.T-Forever
Aldalindo

LOL die chars verkaufen sich wohl zu schlecht gerade (und Paimon überall dabei..ohje^^)…naja das mit Childe ist auch wieder mal voll an der Playerbase vorbei…wird nicht der selling renner; wer den C0 hat wird sich überlegen, ob er für 20% Abklingzeit 70-180 wishes ausgibt^^ Sparen doch alle für Hutao und Thoma + Homastab rerun…

Agravain

Ich würde mir für 500€ lieber einen Backforce One kaufen.
Deutlich bequemer als die ganzen anderen Gaming Stühle wie: Maxnomic, DX Racer, Noblechair, Razer und wie sie nicht alle heißen.

Hatte davor einen Maxnomic für 300€ und klar ist es erst mal ein Upgrade von einen billigen Bürostuhl.
Aber wenn man sich mit der Thematik ein bisschen auseinander setzt, sprich was für Materialien im Stuhl verbaut werden, wie und wo er produziert wird dann lieber einen Backforce und wenn man das nötige Kleingeld hat einen von Recaro.

Aber muss am Ende jeder für sich entscheiden was ihm seine Gesundheit wert ist.

Bodicore

Der einzige Vorteil den ich in Gamingstühlen sehe sind die Armstützen die kommen bei normalen Bürostühlen stets etwas zu kurz.

Aber abgesehen davon bekommt man stets mehr fürs Geld im Officebereich.

Was die Materialien angehn, meine Frau hat einen Noblechairs gekauft. Ich hab den erst mal 2 Tage an die frische Luft stellen müssen, um nicht gleich Krebs zu bekommen.
Es sitzt sich zwar bequem darauf wenn man es etwas härter mag. Aber ich will ja nicht wissen was die Haut da aufnimmt wenn man so seine 10h darauf sitzt.

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von Bodicore
Agravain

Ja das ist klar das Stühle die extra fürs Office entworfen wurden besser für den Rücken sind.
Da stecken eben auch namenhafte Firmen wie z.B. Steelcase oder Interstuhl dahinter.
Im Büro haben wir selber Stühle von Steelcase die eben mal gut und gerne 800-900€ kosten.
Aber hinter Backforce steht ja die Firma Interstuhl deswegen die werden schon ein gewisses knowhow mitbringen.

Ich kann nur jedem empfehlen sich ein ausführliches Review zu seinem Gamingstuhl anzuschauen. Auf gaming-stuhl.de ist da eine sehr gute Anlaufstelle der die Stühle sehr genau inspiziert und sogar auseinander nimmt.

Selena

Hahaha…. isn Witz. Würde ich nie kaufen und die 500 Urgestein dazu sind lachhaft. Das sind grad so 3 Pulls. XD

Momo

Cooles Teil nur leider zu teuer für mich
Edit: eine Tastatur hätte ich mir gegönnt da keine sowieso langsam den Geist aufgibt bei ein paar Tasten

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von Momo
Hugo

Fände es ohne dieses Logo auf der Rückseite echt schick, so bin ich eher zwiegespalten.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x