Spieler warten auf dicken Raid-Boss in Borderlands 3 – Das wissen wir schon

Raidbosse fehlen bisher noch komplett in Borderlands 3. Findige Spieler haben aber bereits Hinweise gefunden, wo ein Varkid-Raidboss auftauchen kann. Nun warten sie nur noch auf die Veröffentlichung und dass eine mysteriöse Tür bei Ascension Bluff öffnet.

Das ist die Situation: Viele Spieler haben inzwischen die Kampagne von Borderlands 3 abgeschlossen und tummeln sich in den verschiedenen Endgame-Aktivitäten.

Im True Vault Hunter Mode bis hin zu Mayhem Stufe 3 kann man das Spiel immer schwieriger gestalten und mit zusätzlichem Loot überhäuft werden. Dabei werden vor allem Bosse wiederholt bezwungen.

Doch eine besondere Art von Bossen fehlt bisher komplett in Borderlands 3: Raidbosse.

Sucht ihr noch eine bestimmte legendäre Waffe? Hier ist die komplette Liste.

Kommen noch Raidbosse? Dass noch gar kein Raidboss im Spiel zugänglich ist, macht einige Fans unzufrieden. Es scheint aber außer Frage zu stehen, dass Raidbosse auf jeden Fall in Borderlands 3 geplant sind.

Sie sind immerhin ein fester Bestandteil der Spielereihe und gehören zu den coolsten Herausforderungen, die man mit einigen Freunden angehen kann. Ganz abgesehen davon, dass sie auch immer äußerst spannende Beute dabei haben.

Korilax the Invincible könnte 1. Boss werden

Diese Hinweise auf Raidbosse gibt es bereits: Doch obwohl kein Raidboss aktuell im Spiel zugänglich ist, scheint es klar zu sein, dass die Raidbosse noch kommen werden.

Dataminer haben bereits zahlreiche Hinweise gefunden. So scheint es wahrscheinlich, dass es einen Varkid-Boss namens „Korilax the Invincible“ geben wird. Der Name taucht nur kurz auf und wird von Sir Hammerlock erwähnt.

Hammerlock ist dafür bekannt, dass er in der Vergangenheit zu (fast) allen Raidbossen eine Verbindung hatte.

Zu schwer oder genau richtig? Gesalbte Gegner spalten Spieler von Borderlands 3

Hinzu kommt, dass es schon vor dem Release von Borderlands 3 einige Bilder davon gab, wie Spieler einen riesigen Varkid an einem bestimmten Ort bekämpfen. Den Boss kann man bisher nicht im Spiel finden – den Ort aber schon.

Borderlands-3-Korlax
In einem Video von IGN tauchte dieses Viech auf – wohl ein Raid-Boss.

Der Ort ist „Ascension Bluff“, eine Arena, die aktuell für die meisten Spieler nicht zugänglich ist und sich nur mit ein paar Tricks betreten lässt.

Tatsächlich spawnt in der Arena allerdings noch nichts, aber man kann bereits einen „Bonusraum“ sehen, der vermutlich die vielen Kisten Beute enthält, nachdem man den Varkid bezwungen hat.

In Borderlands 2 waren Varkid sehr häufig – und man konnte auch einen Raidboss aus ihnen erschaffen.

Hinzu kommt, dass Data Miner einen „Varkid Boss“ in den Spieldateien gefunden haben.

Allerdings sind die Daten noch unvollständig, sodass man davon ausgehen kann, dass sie erst mit einem künftigen Patch aufgespielt werden.

Varkid-Boss wird hinter geschlossener Tür vermutet

Das ist der aktuelle Stand: Die YouTuberin Glitching Queen hat sich ausführlich mit dem Thema beschäftigt und schon alles probiert, um eine geheimnisvolle Tür zu öffnen, hinter der sie den Varkid-Raidboss vermutet.

Sie hatte die Theorie, dass ein Badass Varkid die Tür öffnen könnte, indem er mit dem Kopf voll dagegen knallt. Aber Experimente in der Richtungen blieben ohne Erfolg. Wobei sicher einige Varkid verletzt wurden – einen kleinen Erfolg gab es also doch.

Glitching Queen und die Spieler werden aber wohl warten müssen, bis der Boss, den man in Preview-Videos schon sah, ins Spiel gepatcht wird und die mysteriöse Tür aufgeht.

Die Spieler sind in jedem Fall heiß auf neuen Content und würden sich gerne langsam an dem ersten Raidboss wagen.

13 Bosse in Borderlands 3 geben diese Woche mehr legendären Loot – Das sind sie
Autor(in)
Quelle(n): gamerant.com
Deine Meinung?
Level Up (12) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.