PUBG kriegt jetzt fiese PvE-Gegner und eine neue Map

In PlayerUnknown’s Battlegrounds steht die Season 10 vor der Tür. Die bringt eine neue Map, die richtig Action verspricht – inklusive einer fiesen Gegner-Organisation.

Das ist das Update: PUBG bekommt in der neuen Season 10 einige neue Inhalte und schon jetzt befindet sich das PC-Update 10.1 auf dem Testserver. Offiziell kommt es für den PC dann am 16. Dezember und einen Tag später für die Konsolen.

Die neue Season hat eine komplett neue Karte im Gepäck. Und die ist ein ganzes Stück anders, als man das gewohnt ist.

Das ist die neue Map Haven in PUBG

Bei “Haven” handelt es sich um eine kleine industrielle Insel. Tatsächlich ist die neue Karte die kleinste Map, die PUBG jemals zu bieten hatte: Nur 1×1 Kilometer ist sie groß, und damit kleiner als Erangel, Sanhok oder Karakin.

Auf dem engen Gelände können nur bis zu 32 Spieler gegeneinander antreten. Haven ist ein dichtes, städtisches Schlachtfeld, auf dem ihr in kürzester Zeit in Gefechte verwickelt werden könnt. Hier dürfte es also actionlastig zugehen.

Die Karte ist dabei in unterschiedliche Bezirke aufgeteilt, die abwechslungsreiche Duelle versprechen.

Haven
Die neue Map Haven
  • Am Stahlwerk könnt ihr euch in die Höhe kämpfen und im Zweifel sehr schnell auf dem Boden der Tatsachen landen. Außer, ihr habt einen Notfallschirm dabei.
  • Im Osten findet ihr den Kohlenhof, der wenig Übersicht, aber dafür einige Verstecke liefert.
  • Ebenfalls im Osten sind die offenen Docks, inklusive kleiner Schiffe.
  • Das Industriegebiet liegt im Norden und ist voll mit Fabriken. Hier gibt es viel Deckung.
  • Im Wohnbereich findet ihr viele dicht stehende Hochhäuser, innerhalb derer ihr euch duellieren könnt. Auch auf den Dächern kann gekämpft werden.
  • Im Zentrum Havens findet ihr die Überführung, die euch einen Überblick über das Schlachtfeld verschafft.

Die Matches auf Haven sollen außerdem generell kürzer sein, als bei anderen Karten. Bots gibt es keine – dafür aber eine Organisation, die euch offiziell an den Kragen will.

Die 12 besten Multiplayer-Online-Shooter 2020 für PS4, Xbox One, PC

“Pillar” kämpft mit: Bei Pillar handelt es sich um eine PvE-Organisation, was es so bisher noch nicht in PUBG gab. Sie haben Wachen und Kommandanten auf der Map verteilt, die bestimmte Bereiche kontrollieren und euch in Gefechte verstricken können.

Das Gute: Schießt ihr sie über den Haufen, könnt ihr euch die Pillar-Ausrüstung schnappen. Und vor allem die Kommandanten sind gut ausgerüstet. Aufpassen müsst ihr hingegen, wenn die Pillar-Agenten Verstärkung rufen: Dann können euch auch Hubschrauber und Trucks attackieren.

Mit Bots in Shootern verbindet MeinMMO-Autor Jürgen Horn übrigens eine ganz eigene Hassliebe.

Pillar
Die Pillar-Wachen haben euch im Blick

PUBG könnt ihr übrigens auch einfach am Handy spielen. Gerade in Indien ist die Version bei jungen Erwachsenen sehr beliebt. Allerdings kam es dort nun zu Problemen mit Zensur. Die versuchen die Entwickler jedoch zu umgehen:

Grünes Blut, 100 Mio $ und Microsoft – PUBG Mobile will Zensur-Verbot umgehen

Quelle(n): PUBG
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x