Während PUBG gerade Fortnite verklagt, verteidigt man seine Ehre

PUBG (PlayerUnknown’s Battlegrounds) verklagt in Südkorea gerade den Konkurrenten Fortnite wegen Urheberrechtsverletzung. Dabei wird das Spiel selbst mit dem Vorwurf konfrontiert, nur aus fremden Assets zu bestehen. Dagegen wehrt man sich jedoch.

Klage in Südkorea läuft: Seit Januar läuft eine Klage von PUBG Corp gegen Epic Games Südkorea. Das beliebte Spiel „Fortnite“ soll in Südkorea erscheinen und PUBG glaubt, es bestehe da eine Vielzahl von Ähnlichkeiten. 11 eigene Ideen hat man in Fortnite entdeckt. Daher hat man eine Klage bemüht.

PUBG verklagt wirklich Fortnite: Urheberrechts-Klage läuft seit Januar

„Ich sterbe jedes Mal ein bisschen“

Vorwürfe gegen PUBG: Aber auch PUBG hängt ein Ruf nach, der die stolzen Koreaner zu kränken scheint. Das Wort vom „Asset Flip“ macht die Runde: So nennt man Spiele, die „Assets“, also grafische Elemente, einkaufen, neu zusammensetzen und dann als Spiel neues herausgeben.

Ironie ist fies: Die Ironie ist es, dass PUBG Corp dem Konkurrenten Fortnite vorwirft, aus fremden Elementen zu bestehen, während man selbst tatsächlich aus fremden Elementen bestehe. Wobei man für die natürlich bezahlt hat. Für die Situation steckt man einiges an Spott über reddit ein. Diese Sache scheint an PUBG Corp zu nagen.

PlayerUnknown fühlt sich gekränkt: Während der E3 sagte PUBG-Erfinder Brendan Greene, er sterbe jedes Mal ein bisschen innen drin, wenn er über PUBG liest, es sei ein “Asset Flip.” Um diese Gerüchte aus der Welt zu räumen, hat PR-Chef, Ryan Rigney, jetzt über reddit offengelegt, wie das mit den dazugekauften Grafik-Elementen war.

PUBG Miramar Titel Relaunch

Wirtschaftlich vernünftig, Assets einzukaufen

Zum Experimentieren: Der Kommunikations-Chef von PUBG rechtfertigt die Politik auf reddit. Wenn man ein kleines Team habe und noch experimentiere, sei es vernünftig, Assets dazuzukaufen, statt gleich 40 neue Künstler einzustellen. Daher habe man von Beginn an mit Assets gearbeitet. Während man im eigenen Hauptquartier in Südkorea an der Karte “Erangel” gearbeitet habe, hätten einige Amerikaner die Militärbasis für die Map gebaut. Das hätten sie so gut gemacht, dass man sie angeheuert hätte, um ein Studio in Wisconsin zu gründen. So hat man aus diesen ausgelagerten “fremden Assets-Lieferanten” eigene Artists gemacht.

PUBG hat wohl halbe Spielerschaft verloren – Ist Fortnite Schuld?

Mittlerweile ein Mix: Die Miramar-Map heißt es weiter, sei eine Mischung aus eigenen Assets und dazu gekauften. Wobei nach und nach die eigenen Anteile steigen. Und auch die dazugekauften Assets werden mittlerweile von den eigenen Mitarbeitern angepasst.

Wie oft sollen wir ein Telefonzelle bauen? Bei PUBG rechtfertigt man auf reddit seinen Ansatz: Es sei wirtschaftlich, Assets einzukaufen. Wie oft solle man ein Telefonzelle modellieren?, fragt man. Da sei es doch sinnvoller den eigenen Künstler zwei Wochen an etwas arbeiten zu lassen, das Spielern wirklich hilft.

Wirklichkeit anders als reddit: Der PUBG-Mann endet seinen Post mit den Worten: Solche Dinge sind in Wirklichkeit fast immer deutlich komplizierter als die Reddit-Meme-Version davon. Das solle man in Zukunft bedenken, wenn man über-simplifizierte Versionen solcher Geschichten verbreitet.

PUBG-Frau

Mehr zur interessanten Entwicklungs-Geschichte von PUBG, die praktisch mit Nichts begann und mit einem Hit endete, lest Ihr hier:

PUBG erklärt, wie sie mit 0$ Twitch-Streamer angelockt haben
Quelle(n): gadgets.ndtv
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
d-whynot

Phone booth = Telefonzelle, und kein Telefonbuch.

kriZzPi

Ich gLaube nicht das cod und battlefield sich durchsetzen gegen fortnite und sie beißen sich docj nur selbst im arsch epic macht schon länger shooter und da findem sie bestimmt ne menge übereinstimmung von alten epic games

Nyo

Was sind denn die “richtigen” Spiele? Scheinbar sind PUBG und Fortnite ja keine 😮

Dastil

Natürlich hat fortnite pubg auf irgendeiner art und weise kopiert. Als ob es all die battle royal spiele ohne pubg gäbe heute.

Ich kann schon verstehen warum man epic verklagt, vor allem da das studio hinter pubg doch recht klein ist im vergleich und man desswegen ohnehin hinterher hinken wird.

Caldrus82

PUBG mag vielleicht den Hype ausgelöst haben, aber Battle Royale gabs schon lange vor PUBG 😉

Dastil

Das ist klar :), trotzdem haben alle pubg kopiert und nicht diesen japanischen roman war es glaub ich zuerst? Danach der film dazu?

Caldrus82

Naja auch als Spiel war es nicht der Vorreiter. Im Endeffekt war ja auch DayZ schon Battle Royale, man wurde auf der Karte gespawnt ging looten und danach kämpfte man. Auch H1Z1 war vor PUBG etcpp…also da gabs schon ein paar davor.

phreeak

seh keine ähnlichkeit in der UI. Totaler schwachsinn… und bitte, als hätte man ein Urheberrecht auf Gameplay. Das ist so dämlich, als würde ID alle shooter verklagen, da sie Doom ähneln.

kriZzPi

Ja aber spiele sind doch fast immer clone plus irgendwas anderes.. Jeder shooter ist end weder wie cod oder wie ghost recon … Jedes kampfspiel is gleich

phreeak

Soweit ich weiss sind Assets Grafiken usw.. jetzt frag ich mich. Bei dem Comic-Stil von Fortnite, welche angeblichen Assets soll man da “geklaut” haben?

Arrias

Auch wenn ich mit keinem der genannten Spiele was am Hut hab, ist es schon lustig zu sehen, dass der PUBG Entwickler nen Konkurrenten verklagt.
Genau der Entwickler verklagt andere, der schon wegen einer seiner ersten Spiele (TERA) selbst Klagen wegen Urheberrechtsverletzungen usw. am Hals hatte… Echt lustig die Koreaner…
TERA war leider schon so ein Blender von Bluehole, wenn auch mit ein paar guten Ansätzen. Von denen kann man aber nix mehr erwarten. Das mindeste ins Spiel stecken, dafür das meiste an Geld rauskriegen und das auch mit den merkwürdigsten Ausreden/ Erklärungen. Naja, allerdings scheint deren Verhalten/ Denken nur zu gut aufzugehen…

survivalspezi

Tja, schön und gut das Assets gekauft werden (ist grundsätzlich nicht unüblich), aber wenn man diese nicht vernünftige bearbeitet bringt einem das gar nichts. Alleine das LOD ist ein Witz bei PUBG. Schuster bleib bei deinen leisten.

kriZzPi

Sorry aber Assets machen ist meist nicht wirklich ein langwieriger Prozess wenn man nicht genau weiß was man braucht und welchen Stil man will dann dauert es lange

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x