PUBG: Die besten Waffen – Damit richtet ihr am meisten Schaden an
PUBG Mk14 EBR

PlayerUnknown’s Battlegrounds bietet eine Menge cooler Waffen. Doch welche Waffe ist die Beste? Welches Sturmgewehr ist am effektivsten und welches Sniper-Rifle richtet am meisten Schaden an? Erfahrt es in unserem Guide zu den besten Waffen in PUBG!

PUBG Neue Waffe

In PlayerUnknown’s Battlegrounds kann man als Pazifist gewinnen und niemanden töten. Aber das klappt nur, wenn genug andere Leute sich mit Waffengewalt gegenseitig umbringen. Die Auswahl an Mordinstrumenten ist daher hoch und man hat die Qual der Wahl. Den nervigen Gegner aus der Distanz mit dem Scharfschützengewehr umnieten?

Oder doch lieber nah ran und mit der Schrotflinte draufhalten? Und welche Waffe ist in welcher Kategorie eigentlich besser? Groza oder SCAR-L? AWM oder Karabiner 98k?

Erfahrt hier, welche Waffen in PUBG die Besten sind!
[toc]

Update: Am 14.02.2018 haben wir diesen Artikel überarbeitet

PlayerUnknown’s Battlegrounds – Die besten Pistolen

Pistolen sind in PUBG nicht besonders effektiv. Ihren Höhepunkt haben die Faustfeuerwaffen meist zu Beginn einer Runde, wenn man als Alternative gerademal eine Bratpfanne hat. Ansonsten taugen Pistolen noch gut als Seitenwaffe, wenn die Munition für die Hauptwumme ausgeht. Pistolen richten recht viel Schaden an, leiden aber allesamt unter einer geringen Reichweite und kleinen Magazingrößen.

Platz 1 – P18C

Diese Pistole basiert auf der berühmten Glock 18C aus Österreich. Wie ihr Gegenstück im Real-Life ist die Wumme für ihre extrem hohe Feuergeschwindigkeit berühmt. Sie haut 9mm-Kugeln ähnlich schnell raus wie eine Maschinenpistole! Damit erreicht sie hohe DPS-Werte (Schaden pro Sekunde), selbst wenn der Schaden der einzelnen Kugeln gering ist.

Bedenkt beim Schießen mit der P18C, dass Euch der Rückstoß zwischen den Schüssen auf hohe Distanzen ungenau macht. Die P18C ist daher nur für den Nahkampf zu gebrauchen.

PUBG P18C
Quelle: https://pubg.gamepedia.com
VorteileNachteile
Sehr hohe FeuerrateGeringer Einzelschaden
Großes MagazinGeringe Reichweite

Platz 2 – P1911

Die P1911 basiert auf der altehrwürdigen M1911-Browning, eine Pistole, die schon von US-Soldaten im ersten Weltkrieg verwendet wurde und noch heute ihren Dienst tut. Die Pistole hat mit ihren dicken .45er-Patronen einen ordentlichen Wumms und eignet sich daher gut als Zweitwaffe. Leider sind die Reichweite sowie die Geschwindigkeit der Kugeln nicht gerade optimal. Das Magazin ist mit 7 Schuss ebenfalls recht klein, kann aber erweitert werden.

PUBG P1911
Quelle: https://pubg.gamepedia.com
VorteileNachteile
Hoher SchadenGeringes Magazin
Ordentliche FeuerrateGeringe Reichweite

Platz 3 – R1895 (Nur auf Erangel)

Wenn ihr schon auf kurze Distanz mit Pistolen ballern müsst, dann sollte die Pistole auch genug Schaden anrichten, um den Feind schnell zu erledigen. Da kommt die R1895 gerade richtig. Dieser archaische Revolver aus dem alten russischen Zarenreich verballert im Spiel dicke Patronen vom Kaliber 7,62mm! Damit richtet ihr signifikant mehr Schaden an als mit allen anderen Pistolen. Bedenkt aber, dass es eine Ewigkeit dauert, die 7 Schuss im Trommelmagazin nachzuladen!

PUBG R1895
Quelle: https://pubg.gamepedia.com
VorteileNachteile
Sehr hoher SchadenGeringes Magazin
Kann Schalldämpfer verwenden und ist quasi lautlosHohe Nachladezeit
 Geringe Feuerrate
 Kein Zusatzmaterial außer Schalldämpfer

Platz 3 – R45 (Nur auf Miramar)

Anstatt der R1895 gibt’s auf der Wüstenmap Miramar diesen Revolver. Der R45 richtet ebenfalls ordentlich Schaden an und ist auf mittler Distanz noch recht genau. Im Gegensatz zum R1895 benutzt er die häufiger zu findende .45-Munition und kann zum besseren Zielen ein Rotpunktvisier montieren. Der R45 hat nur sechs Patronen im Magazin, die aber viel schneller nachgeladen werden können als beim R1895.

PUBG-R45
VorteileNachteile
Hoher SchadenGeringes Magazin
Gute ReichweiteGeringe Feuerrate

Auf Seite Zwei findet ihr die besten Schrotflinten im Spiel.

Quelle(n): PUBG-Wiki, PCGamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!

23
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Martin Schlötterer
Martin Schlötterer
2 Jahre zuvor

Sorry Leute, aber furchtbarer Artikel…und in großen Teilen einfach objektiv nicht richtig!

Alltagsdasein
Alltagsdasein
2 Jahre zuvor

Die Gorza auf den 3. Platz?! Ja ne is klar ???? Aussage eines Youtuber/Streamer (Mondye7), gehört die Gorza zu den Besten sturmgewehren da sie schaden hat wie die AK, feuerrate wie die Vector, und eine Stabilisation wie die Ump. Vereint also das beste der 3 Waffen. Was will man mehr

Plyson
Plyson
2 Jahre zuvor

Ich finde, dass es auch immer ein bisschen Geschmackssache ist. Ich z.B. mag die AKM überhaupt nicht Kollegen spielen da aber sehr gerne mit. Dann mag ich die VSS nicht andere Kollegen von mir lieben diese Waffe. Also ich finde man muss immer bisschen gucken, wie man persönlich mit den Waffen harmoniert. Der Artikel ist gut um einen guten Überblick zu haben.
Jedoch finde ich es nicht gut wie der Verfasser hier angegangen wird. Ihr vergesst immer, dass diese Leute in sehr vielen Spielen gleichzeitig unterwegs sind und keine „ich Spiel jetzt 100 Stunden PUBG in der Woche und sonst mach ich nichts außer PUBG-Artikel zu lesen und dann alles zu flamen was nicht 100% genau durchgerechnet ist“ Spieler sind. Ihr müsst verstehen, dass die Leute von solchen Websiten nicht jedes Game worüber sie berichten komplett durch Theory Craften können und teilweise auch Recherchen nicht immer das Gewünschte bringen, da das Internet voller Fehlinformationen ist.
Ich schreib eigentlich selten bis nie was unter die Artikel, aber mittlerweile geht mir das Verhalten einiger Leute echt auf den Sack. Habt mal ein bisschen Respekt und Anstand.

cyber
cyber
2 Jahre zuvor

Ich denke es ist nicht zu viel verlangt einen gescheite Recherche zu betreiben.

Schon mit der Überschrift ist das Kind in den Brunnen gefallen.

Wenn sie suggerieren würde, dass sie sich auf irgendwelche Meinungen bezieht, dann wäre der artikel ok. Allerdings nutzt man gleich den Superlativ „am Besten“, „am meisten Schaden“ dann erwarte ich auch, dass diese Behauptungen sich eindeutig belegen lassen. Und bekannt gegeben wird, nach welcher Metric dies ermittelt wird.

Und wenn eine Scar vor einer M416 oder einer Groza ist, die nachweislich mehr DPS bzw eine bessere Time to Kill haben, dann ist dies sachlich falsch.

Oder die Aussage „hat keine Mannstopwirkung“.
Ich frage mich wie man auf diese unsinnige Behauptung kommen kann. Zum einen wird nichtmal erklärt was mit Mannstopwirkung in diesem Fall überhaupt gemeint sein soll, sollte es sich auf die TTK beziehen so ist dies wieder fachlich falsch.

Wenn Computerbase in ihren Tests die Performance von Hardware einfach auf Grundlage der subjektiven Erfahrungen ihrer Leser schätzen würden, dann wäre das halt auch Mist. Genau wie ich von Hardware-Experten erwarte dass sie Dinge ordentlich Testen, so erwarte ich von Spiele-Experten das Gleiche.

Nehmen wir zum Vergleich die beiden Artikel zu den Waffen von Monster Hunter World, dort wird direkt klar, das das Ranking auf Grundlage von Umfragen entstanden sind, somit wusste man als Leser auch direkt wie man den Artikel einordnen kann.

Sowas halbgares wie dieser Artikel ist doch sonst auch nicht der Anspruch von Mein-MMO oder es fällt sonst nicht auf. xD

vanillapaul
vanillapaul
2 Jahre zuvor

Die Ausdrucksweise einiger Kommentatoren ist sicherlich fragwürdig, aber Kritik ist am Artikel definitiv angebracht.
Er will Fakten verkaufen liefert aber nicht wirklich welche. Das liest sich alles nach hier mal n Guide gelesen, hier mal ein Redditpost zur Lieblingswaffe überflogen und in einem YT Video gesehen das die Gorza doch nicht so gut ist wie die Legende besagt.
Ich weiß nicht wie der Autor an die Sache herangegangen ist, aber es war offensichtlich nicht der richtige Weg.
Und wenn man einen ausführlichen Guide liest geht man von aus der Autor hat von der Materie Ahnung.
Ansonsten gibt es noch Regeln im Journalismus. Wenn man seine persönliche Meinung veröffentlicht hat es als Meinung deklariert zu werden. Es liest sich einfach wie ein Tatsachenbericht, beruht aber nicht auf Fakten. Und genau das ist es was die Leute stört. Hätte Jürgen einfach vorher geschrieben „Meine Top 3 jeder Gattung“ hät sich darüber so keiner aufgeregt.

vanillapaul
vanillapaul
2 Jahre zuvor

Ohne hate, der Artikel hilft keinem Anfänger weiter.
Das ist alles nur an der Oberfläche gekratzt. Gerade im direkten Nahkampf würde ich die S1897 der S12K vorziehen weil der Schaden viel größer ist und auf 20m die Gegner immer noch so abwehren lassen, das sie sich zumindest zurückziehen müssen um nicht drauf zu gehen. Ohne Attachments bevorzuge ich bei den SMGs auch die Uzi. Durch ihre hohe Kadenz und relative gute Stabilität ist sie einfach ein Biest. Die Vektor taugt nur was wenn es die erste Waffe ist und Gegner in direkter Nähe sind oder man schon einen Griff, ein erweitertes Schnellmagazin und ein Visier hat.

Es fehlt noch der optimale Wirkungsbereich und der Grundschaden jeder Waffe womit man sich ein genaueres Bild von den Waffen machen und die Vor- und Nachteile besser einordnen kann.

cyber
cyber
2 Jahre zuvor

Der Artikel bringt niemanden etwas, weil er zu viele Fehler enthält. Und dem Anspruch den er haben möchte nicht gerecht wird. Ich habe den Eindruck,dass Jürgen nicht all zu tief in der Materie steckt und sich alles irgendwie aus dem Web zusammen kopiert hat.

Jürgen Horn
Das soll auch kein Angriff gegen dich sein, deine Artikel lese ich sehr gerne, aber dieser geht einfach überhaupt nicht und bedarf meiner Meinung nach einer gründlichen Überarbeitung.

terratex 90
terratex 90
2 Jahre zuvor

sowieso alles unnötig. mit jeder waffe kann man gewinnen, treffen muss man können

vanillapaul
vanillapaul
2 Jahre zuvor

Teilweise richtig. Treffen ist beim Thema natürlich Grundvoraussetzung. Deswegen sollte man schon wissen in welcher Situation man einen Vorteil aus der Waffe ziehen kann und in welcher man durch ihr behindert wird. Hatte schon öfters Situation in denen nicht derjenige gewonnen hat der die ersten Treffer landete sondern die passendere Waffe hatte.

terratex 90
terratex 90
2 Jahre zuvor

Also wenn man verliert obwohl man jemanden kalt erwischt und als erster hittet sollte man keine shooter spielen

vanillapaul
vanillapaul
2 Jahre zuvor

Genauso wie man nur spielen sollte wenn man auch ja jedesmal ein Chicken Dinner holt.

cyber
cyber
2 Jahre zuvor

Der Artikel ist so dermaßen voller Fehler, dass es eine Schande ist ihn wieder rausgekramt zu haben.

Haufi
Haufi
2 Jahre zuvor

Sehr guter Beitrag! Find ich super so eine Aufstellung! Auch das mal ein bisschen etwas über den Hintergrund der Waffe zu erfahren, find ich klasse!
Weiter so

cyber
cyber
2 Jahre zuvor

Zur S686 die Feuerrate ist sogar höher als bei der S12k. Der zweite Schuss lässt sich fast augenblicklich nach dem ersten Auslösen. Ihr Schaden und ihre Reichweite über trifft die anderen Schrotflinten, so dass man mit dem Choke-Upgrade sogar noch auf 10m Gegner mit Tier 2 Rüstung mit einem Schuss töten kann.

Bsk
Bsk
2 Jahre zuvor

Die Ump macht mehr Schaden als die vektor und die M416 ist das beste Sturmgewehr. Keine besonders guten Angaben

Nora mon
Nora mon
2 Jahre zuvor

bei den Waffenguide sollte man entweder alle Waffen mit Mods zeigen oder komplett ohne sonst verfalscht es den direkten Wertevergleich auch Hinweise auf gesonders wichtige Mods fehlen bei vielen der Waffen zb Vektor verbessertes Magazin verdoppelt die Kugelanzahl.

cyber
cyber
2 Jahre zuvor

Der Artikel weißt einige fachliche Mängel auf. Zum einen fehlen Waffen wie die M4 und die Groza. Zudem sind manche Aussagen einfach falsch.
Zum Beispiel die Aussage zur M16, dass sie wenig schaden macht. Je kugel verursacht sie 41 schaden und macht somit genauso viel Schaden je Kugel wie die Scar oder die M416.
Lässt sich in einer der vielen Tabellen nachschlagen:
https://pubg.me/weapons/ass

Jedenfalls macht es aus meiner Sicht wenig Sinn die Waffen nach dem Schaden (DPS?) zu sortieren.Je nach Distanz erhält man nämlich unterschiedliche Werte. Zum Beispiel ist auf kürzester Distanz eine M16 im Burst Modus einer Scar überlegen. Die Scar dominiert aber auf mittlerer Reichweite und auf langer Distanz hat die M16 wieder die Oberhand.

Die AKM hat zumindest nach diesem Diagram die geringste Feuerrate.
https://pubg.gamepedia.com/

Crothes DeTyr
Crothes DeTyr
2 Jahre zuvor

Da fehlen noch ein paar Waffen gerade nach dem letzten update und M24 komplett vergessen???

Jürgen Horn
Jürgen Horn
2 Jahre zuvor

Also laut meiner Recherche waren die M24 und die neuen Wummen weniger unter den Top-Waffen im Spiel. Die Gorza wurde teilweise erwähnt, die meisten fanden aber insgesamt SCAR-L und Co. besser.

Crothes DeTyr
Crothes DeTyr
2 Jahre zuvor

Das stimmt so nicht
https://pubg.me/weapons/sni
Die M24 ist der Kar fast überall überlegen
Ich finde die M24 Ost auch die beste Waffe im Spiel da man nicht begrenzte schussanzahl hat im Vergleich zur awm ( ja ich weiß sie macht mehr schaden )

cyber
cyber
2 Jahre zuvor

Laut Titel geht es doch aber um die Waffen die am meisten Schaden machen. Das lässt sich mathematisch berechnen. bzw messen („Time to Kill“, DPS).
Doch deine Antwort suggeriert, dass als Ausgangsbasis des Artikels Meinungen von Spielern genommen wurden. Wenn jemand die M416 wegen ihrer hohen Kadenz nicht beherrscht, dann hat er sicher eine andere Meinung von ihr, als jemand für den Autofire auf größerer Entfernung kein Problem darstellt. Für Spieler wie AndyPyro oder Ibiza ist sowas jedoch kein Problem. Sowas sollte nicht unerwähnt bleiben.
https://www.youtube.com/wat

Uhu
Uhu
2 Jahre zuvor

Und was ist mit der M416?

Jürgen Horn
Jürgen Horn
2 Jahre zuvor

Die war ebenfalls im Rennen, hat es dann aber nicht mehr in die Liste geschafft. Sie ist aber ebenfalls eine gute Waffe.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.