Sony bestätigt: PS5 kann mit PS4 zusammenspielen – Was bedeutet das?

Sony hat Cross Generation Gameplay zwischen der PS4 und der kommenden Next-Gen-PlayStation bestätigt. Wir erklären, wie es funktioniert und was es für Spieler bedeutet.

Woher kommen die Infos? Aktuell werden immer mehr offizielle Details zur kommenden PlayStation-Generation von Sony bekannt. Auf dem kürzlich abgehaltenen Sony’s Investors Relation Day 2019, wo einige ranghohe Sony-Offizielle Fragen zur Zukunft der PlayStation beantwortet haben, hat man nun ein weiteres Feature der kommenden Sony-Konsole bestätigt.

Um dieses Feature geht’s: Die PS5 (kein offizieller Name) wird sogenanntes Cross-Generation-Gameplay bieten. Konkret bedeutet es, dass Spieler auf der Next-Gen-PlayStation und Spieler auf der aktuellen Konsolengeneration, also der PS4 und der PS4 Pro, ältere Games gemeinsam oder gegeneinander zocken können.

Wie funktioniert das? Diese Möglichkeit entsteht durch die Abwärtskompatibilität der PS5. Damit ist es für Besitzer der neuen Konsole nicht nur möglich, Ihre Lieblingstitel aus der PS4-Ära auch auf der neuen Hardware zu genießen. Auch im Multiplayer können sie diese Games weiterhin mit oder gegen Spieler auf der PS4 erleben.

Sony selbst ist vom Erfolg dieses Features überzeugt. Man hält es für einen wichtigen Schlüssel-Faktor für den Erfolg der kommenden PlayStation-Konsole. Es sei sehr wichtig für den Zusammenhalt der Community.

PlayStation 4: So könnt Ihr jetzt endlich Euren Namen im PSN ändern

Was bedeutet das für die Spieler? Für Spieler bringt dieses Feature im Prinzip nur Vorteile – egal, ob nun auf neuer oder (dann) alter Konsolen-Generation.

Wechselt man von der PS4 auf die neue Konsole, wird man immer noch in der Lage sein, seine Lieblings-Online-Games mit seinen Kumpels zu spielen – selbst, wenn diese nicht mitziehen und bei ihrer PS4 bleiben.

destiny-2-hüter-kampf-pvp
Spiele wie Destiny 2 wird man auch generationsübergreifend spielen können

Für Spieler, die sich nicht sofort zum Release die Next-Gen-PlayStation holen, besteht zudem kein Druck, schnell auf die neue Konsole zu wechseln. Gerade Fans, die zunächst Tests oder bestimmte Titel abwarten möchten, bevor sie sich zu einem Wechsel entschließen, profitieren von dieser Möglichkeit und können sich entspannt Zeit lassen.

Eingeschweißte Spielgemeinschaften bleiben dadurch also bestehen, die Spieler-Basis wird durch die neue Hardware nicht auseinandergerissen.

Weitere Infos zur kommenden Next-Gen-Playstation: Was bisher über Sonys nächste Konsolen-Generation bekannt ist, erfahrt Ihr in diesen Artikeln:

PS Plus im Mai 2019: Die neuen kostenlosen Spiele sind da – Was lohnt sich?
Autor(in)
Quelle(n): Twinfinite
Deine Meinung?
10
Gefällt mir!

41
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Quickmix
Quickmix
8 Monate zuvor

Hast du doch bei PCˋ s auch. Gibt super schnelle Gaming PCˋc und lahme Krücken.

Quickmix
Quickmix
8 Monate zuvor

Feine Sache. Für mich ist aber die PS5 sowiso ein Instant Buy

Marc R.
Marc R.
8 Monate zuvor

Wenn ich das richtig verstehe, dann funktioniert dieses „Cross-Generation“ aber nur, wenn jemand auf der PS5 die PS4-Version eines Spieles spielen wird, oder?

Fabian Ahlers
Fabian Ahlers
8 Monate zuvor

Naja der Knackpunkt wird sein, ob weiterhin Spiele in halbwegs akzeptabler Grafik UND Performance für die PS4 erscheinen werden sobald die PS5 rauskommt. Wenn dies der überwiegende Fall ist, denke ich das so einige Spieler noch 1,2 Jahre warten bis die PS5 günstiger ist oder mal irgendwo ein Schnapper Angebot erscheint.

garrit1
garrit1
8 Monate zuvor

Angenommen Destiny 3 erscheint im September 2020, die PS5 im November.
Ab November zocken dann einige PS5 und ich weiter auf der Pro.
Mir fehlt irgendwie der Sinn, dann eine PS5 zu kaufen.
Zumindest dann, wenn man immer die gleiche Games spielt, wie Destiny und TD2.
Klar, neue Features, bessere Grafik, bessere Ladezeiten und eventuell 60 FPS.
(Destiny ist aber davon ausgeschlossen)????

SethEastwood
SethEastwood
8 Monate zuvor

Sollte die PS5 abwärtskompatibel mit PS4 und PS3 sein so wie es die Gerüchteküche sagt, wirds instant gekauft.

Willy Snipes
Willy Snipes
8 Monate zuvor

Abwärtskompatibel mit PS4 ist nicht nur ein Gerücht. Das wurde seitens Sony schon bestätigt.
Ps3 glaub ich aber eher weniger, wobei ich dazu auch nix gelesen hab.

Marc R.
Marc R.
8 Monate zuvor

Vorhandene Abwärtskompatibilität zur PS4 und nicht vorhandene Abwärtskompatibilität zur PS3 wurden bereits bestätigt.

DantriX
DantriX
8 Monate zuvor

Wozu sollt ich mir dann eine Ps5 kaufen wenn die Leistung nicht voll ausgeschöpft wird? Nehmen wir mal an Destiny 3 kommt für ps4 und Ps5, auf der ps4 in 30 und hoffentlich auf der Ps5 in 60 wird aber nicht passieren, weil es ja dann im pvp unfair wird.

Marc R.
Marc R.
8 Monate zuvor

Ich vermute mal, dass die Cross-Generation-Fähigkeit nur besteht, wenn jemand auf der PS5 die PS4-Version eines Spiels spielen wird.

DantriX
DantriX
8 Monate zuvor

Hoffen wir mal weil wenn nicht wäre es ziemlich mies.

Pako0711
Pako0711
8 Monate zuvor

Der Umstieg von PS4 auf PS5 wird wie das Aufrüsten des PCs sein. Klar, das Teil hat etwas nettere Grafik und ist schneller, aber ansonsten ziemlich ähnlich. Der Unterschied PS4/PS5 wird wohl die erste Zeit so wie bei PC niedrige Grafikeinstellung/hohe Grafikeinstellung sein bevor die PS4 dann in ein paar Jahren, wenn genug neue Hardware verkauft wurde und die Nutzerbasis entsprechend hoch ist, nicht mehr unterstützt wird. XBox wird es genauso machen

Emmi.Frost
Emmi.Frost
8 Monate zuvor

das is doch wieder ein feature was die welt nicht braucht.
wenn jetzt nicht auch alle ps5 spiele für die ps4 kommen, bringt das herzlich wenig.
man hat dann nur eine handvoll spiele.
bis auf f2p titel, wie warframe oder dieses kack game (ja fortnite), etc. lohnt es sich nicht.

naja. abwarten, wie man so schön sagt.
für mich jedenfalls hört sich das eher so an, als würde mir jemand sagen das ich doch lieber auf die ps5pro warten soll.
dann ist das spiele angebot besser und die testphase größtenteils durch. wink

MacNukem
MacNukem
8 Monate zuvor

Das Gute ist wenn deine Welt dieses Feature nicht braucht und du denkst besser auf die ‚ps5pro‘ zu warten, dann mach das doch einfach????????

selbst für eine Handvoll Spiele ist Abwärtskompatibilität interessant und eigentlich ist sie auch nur deswegen seid jeher gewünscht, denn jedes Rotzspiel wollen sicher nicht alle auf die nächste Gen mitnehmen.

und für mich persönlich war/ist die DayOne Ps4 die geilste geblieben, 4k hin oder her.

Sleeping-Ex
8 Monate zuvor

Deine Logik kann ich nicht nachvollziehen. Was hat denn die Abwärtskompatibilität mit Neuerscheinungen zu tun?

Daniel Schulz
Daniel Schulz
8 Monate zuvor

Ja einen guten Tag. Meine Frage und größte Sorge ist, die Kompatibilität der Hardware, da es lizenzierte Hardware für ps4 gibt, ist die dann auch auf der ps5 nutzbar?.. Wie von fanatec die csl elite base.. Oder das direkt drive von fanatec, ist ja für die PS4 lizenziert.

WooTheHoo
WooTheHoo
8 Monate zuvor

Das ist ne interessante Frage! Kann man dann z.B. auch weiterhin seinen teuren Razer Rajiu verwenden? An solche Probleme habe ich überhaupt noch nicht gedacht. Natürlich könnte man sich dann nen Scuf zulegen, immerhin bauen die auf einem Standard-Controller auf und werden garantiert rechtzeitig am Start sein. Aber da ich da mit der Qualität total unzufrieden war (Controller hielt nur ca. 4 Monate), nutze ich seither den Rajiu und möchte ihn auch nicht mehr missen. Die neueren Layouts dieses Controllers gefallen mir nicht (komisch positionierte Backpaddles) und ich würde die alte, kabelgebundenen Version gerne auch weiterhin nutzen. Na schauen wir mal…

Daniel Schulz
Daniel Schulz
8 Monate zuvor

Ja ich hab hardware für rennsimolator für ps4, kostet richtig Geld und wenn das nicht kompatibel ist, weiß ich das ich mir die ps5 nicht hohle

Gotteshand
Gotteshand
8 Monate zuvor

Kurz und knapp.
Im PC Bereich juckt es auch keinen ob die SSDler schon looten und die anderen noch Laden.

Mr_Dom
Mr_Dom
8 Monate zuvor

Die japanische Famitsu hat eine Umfrage
unter fast 1500 Lesern zur PS5 und nächsten Generation veranstaltet, in der man wissen wollte, welche Features oder Dinge den Spielern dabei am Wichtigsten sind.

https://www.neogaf.com/thre

PS: von Playfront

Blaze-Ger-
Blaze-Ger-
8 Monate zuvor

Ich weis nicht wie das bei Xbox läuft aber die Ladezeiten waren auch schon bei den Ps3 Modellen unterschiedlich. Ich z.b. habe die Slim Version benutz Bruder die erste Version bei CoD war ich auch immer schneller fertig mit Laden der Karte als er. Was aber kein Problem war da zwischen den runden immer ja noch ne Vorbereitungszeit runterläuft von 60 bis 120 sek. Sehe daher kein Problem.

Dave
Dave
8 Monate zuvor

um die fairness zu wahren, starten pvp matches grundsätzlich erst, wenn alle spieler bereit sind. die geschichte mit dem zusammenbringen beider generationen sehe ich eher als übergangslösung. muss man auch mal so sehen: hauptsache es geht, mit den nachteilen kann man sich immer noch arrangieren. für matchmaking unter freunden die perfekte lösung. aber es wäre schon gut, wenn man bei der spielersuche optional die ps4ler auch ausblenden könnte..

DerFrek
DerFrek
8 Monate zuvor

Hmm… deckt sich auf jeden Fall mit der Info, dass die Ps4 in den nächsten 3 Jahren noch Teil des Kerngeschäfts bleiben soll. Wobei sich mir da dann die Frage stellt, ob sich bei Spielen wie Destiny dann die Leistungsunterschiede bemerkbar machen, oder ob man dann zugunsten der schwächeren Konsole Einbußen hat. https://uploads.disquscdn.c

MacNukem
MacNukem
8 Monate zuvor

3 Jahre ist ok denke ich, dieses Jahr, dann nächstes Jahr wo am Ende die Ps5 kommt und das erste Ps5 Jahr, indem sie sich etabliert, ist das letzte Kernjahr der Ps4.
Glaube bei eh schon älteren Games wie D2 werden sich die Verbesserungen in Grenzen halten.

DerFrek
DerFrek
8 Monate zuvor

Ich denke ja an den potentiellen Nachfolger… Gerüchteweise soll der ja ein Releasespiel der „PS5“ sein. Und zu D1 gab es ja das GErücht, dass die PS4/XboxOne Spieler das Nachsehen hatten, da alle die gleichen Vorraussetzungen haben sollten.

Weiß nicht was da dran ist.. der Gedanke kommt mir nur einfach gerade.

MacNukem
MacNukem
8 Monate zuvor

Achso daran hatte ich jetzt nicht gedacht, also wenn der neue Teil sein Potenzial deswegen nicht nutzen kann wäre das mehr als bescheiden.
Ich hoffe das eben die neue Technik eben genau in diesen Bereichen den Entwicklern mehr Spielraum gibt.
Die Ps4 Anfangs Zeit ist für mich quasi die Ära der Ausreden gewesen warum Games downgegraded wurden und nur selten und auch erst seit 2 Jahren zeigen was eigentlich möglich ist.

Ich hoffe sehr, dass die Ps5 mal direkt zum Anfang richtig auftischt????

Willy Snipes
Willy Snipes
8 Monate zuvor

Naja, aufm PC hast du doch auch Leistungsunterschiede. Da gibt es keine Norm dass jeder PC gleich ist.

Blackiceroosta
Blackiceroosta
8 Monate zuvor

Und das ist definitiv ein Nachteil des PCs.

DerFrek
DerFrek
8 Monate zuvor

Jo sicher, aber war nicht bei Destiny 1 die Begründung, dass das Spiel wegen der alten Generation in Grafik und Leistung gedrosselt war?

WooTheHoo
WooTheHoo
8 Monate zuvor

Ist doch klasse für Bungie! Da spart man sich die Optimierung auf 60 FPS für Destiny 3 und kann sich wieder auf die Chancengleichheit berufen. Herrlich… XD

Willy Snipes
Willy Snipes
8 Monate zuvor

Cross Gen Play gefällt mir. Hab genügend in der FL die sich oft sofort die neue Konsole holen. Da konnte ich mit denen nichtmehr spielen weil ich meist erst mehrere Monate abwarte.

Psycheater
Psycheater
8 Monate zuvor

Find Ich gut ????

Freeze
Freeze
8 Monate zuvor

nicht Fremdgehen razz

Psycheater
Psycheater
8 Monate zuvor

Ne ne, niemals. Ich bleibe auf „der leistungsstärksten Konsole der Welt“ ????????

MacNukem
MacNukem
8 Monate zuvor

Wie genau wird sie wohl Abwärtskompatibel sein? Kann ich eine Ps4 Disk in der Ps5 nutzen? Kann man seine Digitalen Käufe auf der Ps5 weiter nutzen? Was echt nice wäre. Ansonsten müßten ja Ps5 zocker gewisse Games doppelt kaufen um sie mit ihren Ps4 Freunden zu spielen was blöd wäre.

Willy Snipes
Willy Snipes
8 Monate zuvor

Genau das heißt Abwärtskompatibel.
Alles was du hast kannst du weiterhin auf der ps5 dann nutzen. Neu kaufen musst du nichts.

MacNukem
MacNukem
8 Monate zuvor

Dein Wort in Gamergottes Ohr???? Wenn Sony das echt so umsetzt wäre dies echt der Hammer! Definitiv eine Aktion ‚for the players‘! Nintendo hat ja leider gezeigt wie man es mit einem Digitalshop eben nicht macht.
Also mich hätten sie damit schon überzeugt und ich würde direkt an Release in den Laden stürmen???? das Sparen hat begonnen????‍♂️

Cr3b3L96
Cr3b3L96
8 Monate zuvor

Ich wünschte sie hätten das schon mit der PS3 und der PS4 gemacht, so wie Microsoft mit der One und der 360.

Frystrike
Frystrike
8 Monate zuvor

bezüglich games doppelt kaufen. Soweit ich mich erinnere war es bei dem Release der PS4 so, dass man Ps3 spiele „kostenlos“ auf PS4 umtauschen konnte.

MacNukem
MacNukem
8 Monate zuvor

sowas ist natürlich auch nice. Hab das damals nicht mitbekommen da ich vor der Ps4 auf Xbox360 unterwegs war.

Blaze-Ger-
Blaze-Ger-
8 Monate zuvor

Nicht für alle Spiele. Bei der Ps3 version von Battlefield 4 z.B lag damals ein Zettel mit Key bei wo draufstand für 10€ auf PS4 updaten.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.