Upps! Pokémon GO ließ Relaxo in Nestern spawnen – Spieler räumten ab

Normalerweise sind Relaxo und Lapras selten in der Wildnis von Pokémon GO, doch durch einen Fehler konnte man diese Monster überall auf der Welt in Nestern antreffen.

So entstand der Fehler: Gestern um 22 Uhr startete das Event rund um den Pokémon Day. Dabei änderten sich auch die Nester. Pokémon der 1. Generation kamen dann öfter in Nestern vor.

Doch scheinbar unterlief Niantic ein Fehler und seltene Pokémon wie Relaxo oder Weiterentwicklungen wie Blitza bekamen eigene Nester. Dadurch spawnten diese Pokémon überall in Parks und waren ganz leicht zu fangen.

Was sind Nester? Nester findet ihr in fast jedem Park oder Grünfläche. Dort erscheint dann eine Spezies von Pokémon besonders häufig. Mache Pokémon bekommen aber keine Nester. Dazu gehören Weiterentwicklungen und seltene Pokémon wie Larvitar, Relaxo oder Dratini.

Diese Pokémon waren davon betroffen

Welche Pokémon spawnten in Nestern? Nicht jedes Monster war von diesem Fehler betroffen. Folgende Pokémon traf man aber in Nestern an:

Relaxo Nest Pokemon GO
Habt ihr schon mal so viele Relaxo hintereinander gefangen?
  • Relaxo
  • Lapras
  • Aerodactyl
  • Aquana
  • Blitza
  • Flamara

So fanden die Spieler es heraus: Viele Trainer staunten nicht schlecht, als sie zum Eventstart gleich mehrere seltene Pokémon auf der Nearby-List hatten. Auf Reddit teilten sie dann ihre Funde und es stellte sich heraus, dass auf der ganzen Welt solche Nester auftraten.

Das sind Highlights: Besonders amüsant ist es, wenn ein Pokémon wie Relaxo sich zuhauf an einem Fleck tummelt. So erging es „zeflind“, wie er auf Reddit zeigte:

Relaxo Nest Pokemon GO
Der Trainer inmitten von Relaxo

Evoli-Entwicklungen sind in der Wildnis sehr selten. Umso lustiger ist es, wenn man gleich 4 Aquana in der Nähe hat:

Aquana Nest Pokemon GO
Gleich 4 Aquana auf einmal in der Nearby-List

Auch wenn es nur ein kleines Nest ist, aber auch Aerodactyl kam in Nestern vor:

Aerodactyl Nest Pokemon GO
Jurassic Park in Pokémon GO

Wie lange ging das Ganze? Der ganze Spaß hielt nicht sehr lange an. Nur in etwa eine Stunde konnten glückliche Spieler diese Nester ausnutzen. Niantic behob den Fehler und lies andere Pokémon in den Parks spawnen.

Wart ihr auch betroffen? Habt ihr ein solches Nest gefunden?

Habt ihr Schwierigkeiten beim Farbeagle-Fang? Wir haben Tricks für euch:

Mehr zum Thema
Pokémon GO: Durch diesen Trick kommt ihr leichter an Farbeagle

Unsere Bilder stammen von Reddit.

Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.