Pokémon GO: Alle neuen regionalen Pokémon aus Gen 5 und wo ihr sie fangt

In Pokémon GO gibt es jetzt 5 neue regionale Pokémon zu fangen. Sie sind überall auf der Welt verteilt zu finden. Wir zeigen euch, wo es sie gibt und welche auch in Deutschland zu finden sind.

Das sind die neuen Monster: Gleich 17 neue Pokémon und ihre Weiterentwicklungen sind zu Pokémon GO gekommen. 5 davon sind regional, also nicht überall auf der Welt zu finden. Dazu gehören:

  • Jiutesto
  • Karadonis
  • Maracamba
  • Symvolara
  • Barschuft

Hier findet ihr die regionalen Pokémon

Jiutesto und Karadonis: Diese beiden Monster sind ein wenig mit Kicklee und Nockchan zu vergleichen. Der Unterschied ist nur, dass ihr sie an unterschiedlichen Orten findet.

Karadonis
Karadonis (rechts) gibt es in Deutschland zu fangen
  • Jiutesto gibt es in Nord- und Südamerika und in Afrika
  • Karadonis gibt es in Europa, Asien und Australien

Karadonis findet ihr also überall in Deutschland. Für Jiutesto müsst ihr ein wenig reisen. Ein beliebtes Reiseziel dafür dürften die kanarischen Inseln sein. Sie zählen bei Pokémon GO normalerweise zu Afrika. Dort gibt es auch Monster wie Tropius oder Illumise zu fangen.

Maracamba: Das Kaktus-Pokémon findet ihr genau in den Regionen, in denen man Kakteen auch erwartet. Genaue Grenzen sind dazu noch nicht bekannt. Es scheint allerdings in etwa das gleiche Gebiet zu bewohnen, wie auch Skaraborn.

Maracamba

Dazu zählen also Mexiko, Mittelamerika, Karibik und Südamerika. Teile der USA, wie der Süden von Florida und Texas berichten von Maracamba-Spawns.

Symvolara: Dieses Pokémon hat ein ziemlich kleines Gebiet, in dem es auftaucht. So soll es nur in den Ländern Ägypten und Griechenland erscheinen. Es gibt allerdings auch schon Berichte aus Nachbarländern, wie etwa Albanien.

Symvolara

Das passt aber auch, denn Symvolara erinnert an Götter der griechischen und ägyptischen Mythologie. Laut der Geschichte von Pokémon hat es früher auch immer Tempel bewacht.

Barschuft: Dieses Pokémon ist vergleichbar mit Schallelos. So gibt es nämlich die Rotlinge und Blaulinge. Sie beide richten sich nach der westlichen und östlichen Hemisphäre:

  • Westliche Hemisphäre: blaue Barschuft
  • Östliche Hemisphäre: rote Barschuft
Barschuft
Das linke Barschuft findet man auch in Deutschland

Deutschland liegt in der östlichen Hemisphäre, weshalb wir hier die roten Barschuft fangen können.

Welche regionalen Pokémon gibt es noch? Die 5. Generation hält noch 5 weitere regionale Pokémon bereit. Wo ihr diese Monster findet, erfahrt ihr hier.

Die Übersicht über alle regionalen Monster aus allen Generationen, findet ihr hier.

Es gibt auch neue Entwicklungsarten in Pokémon GO. Wir geben euch die Übersicht:

Pokémon GO: Monster jetzt durch Tausch gratis entwickeln – Darum ist das wichtig
Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.