Pokémon GO: Die 3 besten Urlaubsorte, um viele regionale Pokémon zu fangen

Mittlerweile gibt es 27 regionale Monster in Pokémon GO zu fangen, die sich auf der ganzen Welt verstecken. Doch welche Orte eignen sich am besten, um besonders viele auf einmal zu fangen?

Zugegeben, nur wegen regionalen Pokémon in ein anderes Land zu reisen, ist ganz schön heftig, doch so kann es einen positiven Beigeschmack haben, wenn man in seinem Urlaubsziel auch diverse neue Pokémon fangen kann.

Wir zeigen euch hier 3 Orte, die viele neue Pokémon bringen und euren PokéDex sicherlich komplettieren könnten.

3 Orte mit besonders vielen regionalen Pokémon

Das ist wichtig: Wir haben hier die regionalen Pokémon betrachtet, die man aktuell nicht in Deutschland fangen kann. Sie könnten aber möglicherweise schon durch Events oder das Tauschen von Regionen hier zu finden gewesen sein.

Pokémon GO Kanto Regional Titel

In Deutschland gibt es aktuell Pantimos, Volbeat, Sengo, Lunastein, das östliche Schalellos (blau), Vesprit, Grillmak und Fermicula zu fangen. Diese werden hier nicht berücksichtigt. Die Liste aller regionalen Pokémon findet ihr hier:

Pokémon GO: Alle regionalen Pokémon und wo Ihr sie fangt – Stand 2019

Nord-Austalien

Welche Pokémon gibt es hier? 5 regionale Pokémon, die es nicht in Deutschland gibt, kann man hier fangen. Dazu zählen:

  • Kangama
  • Corasonn
  • Plaudagei
  • Selfe
  • Vegimak
Plaudagei
Mit Glück findet ihr hier Plaudagei

Wenn ihr alle regionalen Pokémon hier abstauben wollt, dann müsst ihr in den Norden von Australien, denn nur hier gibt es Corasonn zu fangen. Alle anderen Pokémon findet ihr in komplett Australien.

Kanarische Inseln

Welche Pokémon gibt es hier zu fangen? Die kanarischen Inseln gehören zwar noch zu Europa, doch hier gibt es komplett andere regionale Pokémon. Hier gibt es 7 neue regionale Pokémon:

  • Corasonn
  • Tropius
  • Illumise
  • Sonnfel
  • Vipitis
  • Westliches Schalellos (pink)
  • Furnifraß
Pokémon GO Regional Titel2

Die Kanaren sind ein beliebtes Reiseziel für Urlauber und für Pokémon GO lohnt es sich auch. Niantic zählt die Inselgruppe nämlich zu Afrika, weshalb es hier auch Tropius gibt. Außerdem liegen die Inseln in der westlichen Hemisphäre, weshalb es hier das rote Schalellos und Furnifraß gibt.

US-Bundesstaat Florida

Welche Pokémon gibt es hier zu fangen? Alle Orte werden von dem US-Staat in den Schatten gestellt. Hier tummeln sich neue, regionale Pokémon, sodass man gleich 11 davon fangen kann. Dazu zählen:

  • Tauros
  • Corasonn
  • Skaraborn
  • Illumise
  • Vipitis
  • Sonnfel
  • Venuflibis
  • Westliches Schalellos (pink)
  • Tobutz
  • Sodamak
  • Furnifraß
regional

In Florida kommt vieles zusammen. Im Norden des Bundesstaates findet ihr noch Tauros, südlich von der Stadt Orlando taucht dann Skaraborn auf. Außerdem ist hier auch das äußerst kleine Gebiet für Venuflibis. Wer hier Urlaub macht, der kann viele Dex-Einträge abstauben.

An welchem Ort würdet ihr gerne Urlaub machen?

Halloween-Event 2019 in Pokémon GO – Diese Pokémon könnten auf euch warten
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.