Spieler sagen: Wir wollen verlängerte Raid-Zeiten in Pokémon GO

Die Raids in Pokémon GO sind eines der beliebtesten Features, doch ab 22 Uhr findet man sie nicht mehr. Viele Spieler wünschen sich deshalb verlängerte Raid-Zeiten. 

Was ist das Problem? Die Raids in Pokémon GO laufen nicht unbegrenzt. Jeden Abend enden diese besonderen Kämpfe und fangen erst am nächsten Morgen wieder an.

Viele Spieler, die erst abends zum Spielen kommen, können deshalb kaum Raids absolvieren. Sie fragen sich nun: Warum werden die Zeiten nicht einfach verlängert?

Dieses Problem gibt es mit den Raid-Zeiten

So laufen die Raids: Die Kämpfe starten am Tag früh gegen 6 Uhr. Dann schlüpfen die ersten Bosse. Das letzte Raid-Ei kommt gegen 20 Uhr auf die Arena. Zusammen mit der Stunde, die das Ei auf der Arena bleibt und der generellen Zeit von 45 Minuten, endet der späteste Raid also um 21:45 Uhr.

Pokémon GO Raids Titel

Man kann deshalb bis 20 Uhr hoffen, dass noch ein Raid-Ei auf einer Arena auftaucht. Die Wahrscheinlichkeit, dass man gegen 21 Uhr aber noch einige Bosse bekämpfen kann, ist vor allem in Kleinstädten gering. Dort gibt es weniger Arenen, weshalb das Aufkommen von Raids geringer ist.

Mehr zum Thema
Pokémon GO: In diesem Raid-Bus würde jeder Trainer gerne mitfahren

Das steckt hinter den Raid-Zeiten: Eine offizielle Erklärung von Niantic, weshalb es nur einen begrenzten Zeitraum gibt, ist nicht vorhanden. Vermutlich liegt es aber vor allem an zwei Punkten: Sicherheit und Lautstärke.

  • Wenn man um 2 Uhr nachts einen Raid in einem dunklen Park absolviert, dann ist es nicht so sicher, wie bei einem Raid um 15 Uhr und Tageslicht
  • Wenn man mitten in der Nacht mit vielen Leuten einen Boss bekämpft, dann könnte von dieser Gruppe Lärm entstehen. Das dürfte Anwohner stören

Titelbild Raid-Bosse Januar

Wieso verlängert man nicht die Raid-Zeiten? Die Frage nach der Verlängerung der Raids ist berechtigt. Wenn Eier noch bis beispielsweise 22 Uhr auftauchen können, dann laufen sie noch vor Mitternacht aus. Ob man in einem Raid um 21:30 Uhr oder 23:30 Uhr kämpft, sollte keinen großen Unterschied bei Sicherheit und Lautstärke machen, meinen Trainer.

Das sagen die Spieler

Kaum Verständnis für die Raid-Zeiten: Auf Reddit ist dieses Thema ebenfalls von einigen Spielern diskutiert worden.

So schreibt der Nutzer „JaxJags904“ folgendes: „Ich verstehe, dass die Raids nicht die ganze Nacht gehen, aber kann man die Zeiten nicht einfach etwas verlängern? Und für die Leute, die sagen, dass Niantic nicht möchte, dass man nachts in einen Park geht: Die meisten Arenen sind doch nachts auch zugänglich. Wo ist also das Problem an Raids?“

Pokémon GO Sauer Wütend

Das Problem vieler Spieler: Der Nutzer „TacticalCupcakes“ trifft mit seiner Aussage die Meinung vieler Spieler: „Ich würde verlängerte Raid-Zeiten lieben! Ich arbeite bis 18 Uhr und wenn ich nach Hause komme, dann habe ich kaum noch eine Chance auf einen Raid.“

Was ist eure Meinung? Würdet ihr verlängerte Raid-Zeiten mögen?

Im Februar wartet Quiekel im Community Day auf euch! Wir geben euch 5 Gründe, weshalb ihr spielen solltet:

Mehr zum Thema
Pokémon GO: 5 Gründe, warum ihr den Community Day feiern werdet
Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
Level Up (34) Kommentieren (14)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.