Pokémon GO: Heute einzige Raid-Stunde mit Arktos – Darum solltet ihr dabei sein

In Pokémon GO startet heute Abend, am 23. September, die einzige Raid-Stunde mit Arktos. Wir zeigen euch die besten Konter und verraten, warum ihr dabei sein solltet.

Was ist eine Raid-Stunde? Dieses Event findet jeden Mittwoch statt und gibt euch die Möglichkeit für eine Stunde auf fast jeder Arena einen legendären Raid zu absolvieren.

Diese Woche dreht sich alles um Arktos. Es ist die erste und letzte Raid-Stunde mit dem legendären Pokémon, denn es verschwindet bereits am 25. September. Danach erscheint Zapdos in den legendären Raids.

Raid-Stunde mit Arktos – Konter, Uhrzeit und Brauchbarkeit

Wann startet die Raid-Stunde? Los geht es wie üblich um 18:00 Uhr Ortszeit. Bis 19:00 Uhr werden dann auf fast allen Arenen legendäre Raids auftauchen.

Die besten Konter gegen Arktos: Damit ihr bestmöglich vorbereitet seid, zeigen wir euch hier die besten Konter gegen Arktos:

  • Rameidon mit Katapult und Steinhagel
  • Rihornior mit Katapult und Felswerfer
  • Terrakium mit Katapult und Steinhagel
  • Despotar mit Katapult und Steinkante
  • Brockoloss mit Katapult und Steinhagel
  • Amoroso mit Steinwurf und Steinhagel
  • Flampivian mit Feuerzahn und Steinhagel
  • Alola-Geowaz mit Steinwurf und Steinkante
  • Stalobor mit Metallklaue und Steinhagel
  • Aerodactyl mit Steinwurf und Steinhagel

Ihr müsst also vor allem auf Gestein-Pokémon setzen. Dagegen hat Arktos eine doppelte Schwäche und die sollte ausgenutzt werden.

Koknodon Pokemon GO
Gestein-Angreifer wie Rameidon sind hier die beste Wahl.

Wie viele Spieler braucht man? Arktos könnt ihr bereits sehr gut zu zweit besiegen – dafür müsst ihr auch nur auf Level 30 sein.

Wer bei der Raid-Stunde aber besonders viele Raids machen will, sollte in einer Gruppe mit 4-5 Spielern unterwegs sein. So seid ihr schneller im Raid und könnt dadurch Zeit sparen.

Warum lohnt sich die Stunde? Arktos ist seit über einem Jahr Abwesenheit in den Raids endlich wieder zurück, doch allerdings nur eine Woche.

Viele Trainer haben also wohl auf die Rückkehr gewartet, immerhin gab es den legendären Vogel schon lange nicht mehr und das obwohl er Shiny sein kann.

Für Neulinge oder für diejenigen, die Arktos noch nicht als Shiny haben, lohnt sich die Raid-Stunde also. Ihr solltet das Event besser nutzen, denn danach könnte Arktos erneut für lange Zeit verschwinden.

Ist Arktos ein guter Angreifer? Unter den Eis-Angreifern gibt es deutlich bessere Alternativen. Dennoch ist Arktos keine schlechte Wahl. Es ist vor allem für Rocket-Kämpfe und im PvP nicht zu unterschätzen, da es mit Eissturm eine schnelle Lade-Attacke besitzt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x