Pokémon GO: 3 günstige PvP-Teams, mit denen ihr in der Liga gewinnt

Die PvP-Liga in Pokémon GO ist gestartet und viele Spieler wollen nicht allzu viel Sternenstaub dafür ausgeben. Wir zeigen euch daher Pokémon, die leicht zu kriegen sind und trotzdem gut im PvP funktionieren.

Das soll hier gezeigt werden: Wir stellen euch hier PvP-Teams vor, die leicht zu bauen sind und trotzdem in der neuen PvP-Liga überzeugen. Hierfür müsst ihr nicht viel Sternenstaub zum Hochleveln investieren, sondern könnt sie direkt für den Kampf nutzen.

Zudem kostet die zweite Lade-Attacke bei vielen dieser Pokémon nicht so viel, sodass man hier durchaus den Schritt gehen und ihnen die Attacke beibringen kann.

Günstige Pokémon für die Superliga

Team 1:

Team 1
Altaria (Feuerodem, Himmelsfeger, Drachenpuls)Knuddeluff (Charme, Knuddler, Eisstrahl)Welsar (Lehmschuss, Schlammbombe, Blizzard)

Wer einmal die 400 Bonbons von Altaria zusammen hat, der kann es für die PvP-Liga gleich effektiv nutzen. Damit ein Altaria für die PvP-Liga nützlich ist, sollte es, je nach IV, zwischen Level 26 und 32 sein. Ihr solltet also kein extrem niedriges Wablu entwickeln. Die zweite Lade-Attacke kostet nur 10.000 Sternenstaub und allein die Sofort-Attacke Feuerodem zerstört schon das ein oder andere Pokémon. Gegen seine Lade-Attacken ist es dann schwer, resistent zu sein. Ihr trefft also fast immer halbwegs effektiv.

Knuddeluff ist ziemlich leicht zu bekommen. Ihr müsst nur ein recht hohes Pummeluff entwickeln. Erst ab Level 27 erreicht Knuddeluff WP, die knapp unter 1.500 liegen. Wenn ihr ein solches Knuddeluff habt, dann ist es vor allem gegen Altaria gut, welches ihr oft in der Liga seht. Vor allem die Sofort-Attacke Charme ist gegen fast jeden Typen zumindest halbwegs nützlich.

Welsar kann schon auf Level 25 an die 1.500 WP herankommen und Schmerbe sitzt vor allem bei sonnigem Wetter an fast jeder Ecke. Welsar lernt Lehmschuss und ist daher so extrem nützlich. Die Sofort-Attacke ist schnell und lädt die Lade-Attacken gut auf. Blizzard dürfte viele Gegner überraschen und Schlammbombe kann schnell eingesetzt werden.

Team 2:

PvP team 2
Stollrak (Metallklaue, Bodeslam, Steinhagel)Alola-Raichu (Donnerschock, Donnerschlag, Strauchler)Noctu (Flügelschlag, Himmelsfeger, Psychokinese)

Die ganzen Stollunior, die man fängt, sind endlich nützlich. Während Stolloss weiterhin nutzlos bleibt, ist Stollrak im PvP nicht zu unterschätzen. Ab Level 25 ist es knapp unter 1.500 WP. Stahl-Pokémon sind genial im PvP-Modus, weil sie viele Resistenzen haben. Dazu kann es Stollrak mit Altaria aufnehmen und auch viele andere Monster problemlos besiegen.

Wenn man Alola-Raichu aus dem Raid erhält, hat es etwa 1300 WP. Mit etwas Sternenstaub kommt ihr dann dicht an die 1500 WP. Alola-Raichu ist vor allem genial, um die Schilde vom Gegner rauszulocken. Donnerschlag ist nämlich ziemlich schnell aufgeladen. Strauchler ist hier noch wichtig, denn damit kann es beliebte Konter, wie etwa Sumpex, gut abwehren.

Noctu ist dank der zahlreichen Hoothoot leicht zu erhalten. Ab Level 25 ist ein Noctu knapp unter 1.500 WP. Das Eulen-Pokémon ist überraschend standhaft im Kampf und seine Flug-Attacken sind gegen die Typen Kampf, Käfer und Pflanze effektiv. Durch seine Standhaftigkeit ist es aber gegen fast jedes Pokémon nützlich.

Team 3:

Team 3
Lanturn (Funkensprung, Hydropumpe, Donnerblitz)Panzaeron (Luftschnitt, Himmelsfeger, Lichtkanone)Bibor (Gifthieb, Matschbombe, Kreuzschere)

Lampi sitzt tatsächlich nicht an jeder Ecke, doch wer ein Lanturn besitzt, braucht nicht mehr viel zu verändern. Bereits auf Level 25 kommt es an die 1.500 WP und ist vor allem ein starker Konter gegen die zahlreichen Panzaeron und Azumarill, die momentan eingesetzt werden. Die zweite Lade-Attacke kostet zwar 50.000 Sternenstaub, doch ist nicht ganz so entscheidend. Vor allem die Elektro-Attacken sind wichtig.

Panzaeron kann in der Wildnis direkt mit den passenden WP gefangen werden und ist daher ideal für die PvP-Liga. Es braucht auch nicht wirklich die zweite Lade-Attacke Lichtkanone, wdie 75.000 Staub kostet. Es reicht aus, wenn man mit den beiden Flug-Attacken angreift, denn damit dominiert Panzaeron fast jedes Pokémon und hat nur wenige Schwächen.

Bibor sollte jeder Spieler in seinen Reihen haben. Immerhin gibt es Hornliu an fast jeder Ecke. Ab Level 28 kann Bibor knapp unter 1.500 WP erreichen und lohnt sich vor allem, um die Schilde der Gegner zu zerstören. Kreuzschere ist eine schnelle Lade-Attacke und auch Matschbombe verursacht guten Schaden.

Das ist wichtig: Diese Pokémon sind nur so gut, wie es auch die Trainer sind. Wenn ihr falsche Attacken auf den Monstern habt oder einfach nicht den effektiven Schaden ausnutzt, dann können diese Pokémon auch nicht glänzen. Achtet daher genau auf die Attacken und habt im Kopf, was gegen euren Gegner effektiv ist.

Wenn ihr die besten Pokémon für die Superliga sucht, ganz egal wie teuer sie sind, findet ihr sie hier:

Pokémon GO: Die besten Pokémon für die PvP-Superliga – So holt ihr jeden Sieg
Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x