Pokémon GO: Update könnte 100 neue Pokémon im Dezember bringen!

Ein großes Update bei Pokémon GO könnte es schon im Dezember geben. Mehr als 100 neue Pokémon, darunter auch legendäre, soll es schon bald im Spiel geben.

Das große Update, auf das die Pokémon GO-Spieler lange gewartet haben, soll vermutlich schon im Dezember erscheinen. Über 100 neue Pokémon (inklusive legendäre Pokémon) und Spieler gegen Spieler-Kämpfe sollen laut Aussage von Venturebeat in der Weihnachts-Zeit im Spiel aktiviert werden. Unter den legendären Pokémon sollen auch Mew und Mewtu sein.

Pokémon GO: Mit Update bald legendäre Pokémon fangen?

Wie Venturebeat berichtet, wurde bei der Analyse der Spieldaten entdeckt, dass Niantic ein riesiges Update für Dezember plant. Dabei sollen die Spieler viele Funktionen bekommen, auf die sie schon lange gewartet haben. Mit über 100 neuen Pokémon der 2. Generation und Trainer-gegen-Trainer-Kämpfe würde man Wünsche der Community erfüllen.

Die legendären Pokémon wie Arktos, Lavados und Zapdos sowie Mew und Mewtu sind schon seit Veröffentlichung des Spiels ein Thema, über das die Spieler gerne reden. Ob das Update als großes Paket oder in kleineren Etappen veröffentlicht wird, ist unklar. PokeVS hat den Code des Spiels überprüft und dabei herausgefunden, dass man während der Weihnachts-Ferien mit dem Update rechnen kann.

Pokémon GO Ditto
Er kam wirklich neu als Überraschung: Ditto.

Angeblich auch Handel, Kämpfe gegen Spieler und Pokémon-Aufzucht im Update von Pokémon Go

PokeVS will außerdem im Code noch die Möglichkeit zum Handeln entdeckt haben und Spieler solllen ihren eigenen Pokémon “aufziehen” können, nachdem die aus dem Ei geschlüpft sind.

Pokemon GO Zapdos Lavados Arktos

Niantic hat sich noch nicht zu diesem möglicherweise bevorstehenden Update geäußert. Allerdings sagte John Hanke in der Vergangenheit bereits, dass es Funktionen wie Trainer-gegen-Trainer-Kämpfe durchaus im Spiel geben könnte.

Sollte es dieses Update während der Weihnachts-Zeit geben, dann wird das Spiel vermutlich nochmal einen starken Hype abbekommen und sich dadurch durch die schwierige kalte Zeit retten, bei der Trainer eher ungerne vor die Tür gehen. Wenn allerdings legendäre Pokémon warten, können einen echten Trainer weder Schnee noch Frost von seinem Ziel abhalten.

Pokémon GO: Schneekrise? Ist es zu kalt für die Jagd? – Winter-Events geplant

Quelle(n): Venturebeat
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kallebeck

Anstatt neue Pokemon zu bringen sollte man zunächst mal das Spiel wieder spielbar machen! Kurz seit dem Release wurde die Tracking Funktion entfernt und wer sich anders zu helfen versuchte wurde bestraft. Auf dem Land gibt es kaum pokestops und Arenen und dazu nur taubsis und raupys. Das Kampfsystem ist einfach nur langweilig genau wie das ständige grinden. Gern kann irgendwann die 2 Generation kommen aber erst wenn das Spiel wieder Spaß macht.

Rensenmann

evt. lade ich es dann sogar nochmal runter.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x