Wie steht’s um Virtual Reality auf der PS5? Das sagt der PlayStation-Chef

In einem Interview hat Jim Ryan, der Chef von Sony Interactive Entertainment (SIE) über die Zukunft von VR im Gaming gesprochen. Für alle, die auf eine neue PSVR-Brille für die PlayStation 5 warten, könnte es heißen: Jahrelang warten.

Woher genau kommt die Info? Der CEO von Sony Interactive Entertainment (also auch PlayStation-Chef) Jim Ryan sprach in einem Interview mit der Washington Post. Dort sprach er unter anderem über die Zukunft von Virtual Reality.

VR wird in den nächsten Jahren kein bedeutender Teil des Gaming

Das sagt Ryan zur Zukunft von VR im Gaming: Auch wenn Immersion für Sony mit der neuen PS5 offenbar im Fokus steht – beispielsweise mit 3D-Audio und haptischem Feedback beim DualSense-Controller – so wird es von Sony vorerst wohl keinen großen neuen Vorstoß in die wohl immersivste Spiel-Erfahrung geben, nämlich die virtuelle Realität (VR).

Jim Ryan bei der Ankündigung der PS5

So sagte Ryan gegenüber der Washington Post: „Ich denke, wir sind mehr als nur einige Minuten von der Zukunft der VR entfernt. PlayStation glaubt an VR. Sony glaubt an VR. Und wir glauben definitiv daran, dass an irgendeinem Punkt in der Zukunft die virtuelle Realität zu einem bedeutsamen Teil der interaktiven Unterhaltung wird.“

Doch wann wird das sein? Hier wurde der PlayStation-Chef noch etwas präziser: „Wird es dieses Jahr sein? Nein. Wird es nächstes Jahr sein? Nein. Aber wird es an einem bestimmten Punkt kommen? Wir glauben daran.“

Abschließend ergänzte Ryan noch, dass man bei PlayStation nicht vorhat, bei VR aufzugeben: „Wir sind sehr zufrieden mit all den Erfahrungen, die wir mit PlayStation VR gewonnen haben und wir freuen uns darauf, zu sehen, wohin uns das in Zukunft führt.“

psvr
Die bisherige PSVR-Brille samt Zubehör

Was heißt das für PSVR und die PS5? Vom PSVR-Headset für die PS4 wurden seit der Einführung im Jahr 2016 bereits über 5 Millionen alleine bis Januar 2020 verkauft, im Verlauf von 2020 liefen die Verkäufe aber schleppender.

Doch mit Blick auf die Aussagen Ryan gibt es aktuell offenbar keine (zumindest keine öffentlichen) Pläne für ein neues, PS5-spezifisches VR-Headset – auch wenn beispielsweise bereits Patente für neue VR-Controller entdeckt wurden. Stattdessen weist Sony aktuell darauf hin, dass man für die PS5 einen kostenlosen Adapter für die bisherige PSVR-Brille anbietet.

Zudem legen die Aussagen Ryans den Erfolg von VR in die Zukunft und schließen dabei im Prinzip einen bedeutenden VR-Markt für die Jahre 2020 und 2021 aus. Doch aufgeben will man VR nicht. Und auch wenn manch einer mit Spannung auf ein neues, leistungsstärkeres PSVR2-Headset wartet, so schließen nun einige daraus, dass man damit frühstens 2022 rechnen sollte – wenn nicht noch später.

psvr-journey

Kurzum: Wer sich auf eine neue VR-Erfahrung auf der PlayStation 5 gefreut hat und dieser entgegenfiebert, wird wohl noch einige Jahre warten müssen.

Was haltet ihr von VR im Gaming? Wie wichtig ist euch VR auf der PlayStation 5? Übrigens, so manch einer würde sich schon freuen, wenn er zumindest zeitnah zum Launch eine PS5 bekommt. Doch so wie es aussieht, könnte das frühstens zum Ende des Jahres etwas werden: PlayStation-Chef: Nicht jeder, der will, könnte eine PS5 zum Launch bekommen

Quelle(n): Washington Post
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
LVNDSCAPE

VR wird in den nächsten Jahren kein bedeutender Teil des Gaming
Ok Sony. Für mich werdet ihr somit auch

in den nächsten Jahren kein bedeutender Teil des Gaming
mehr.

Deren Einstellung ist ja mal der Hammer.
Ein Schlag ins Gesicht aller PS5 Vorbesteller und PSVR Fans kurz vor Release.

Thema erledigt.
PS5 soeben storniert.

PC Headset Reverb G2 gekauft.

OMWG

Frag mal die XBox Fans. Die freuen sich auch über VR, halt stopp, Moment, VR ist Microsoft ja völlig unbekannt (nicht mal Neuland).

Alleachtung

Meine PS4 (erste Sony Konsole) hatte ich nur wegen dem VR Headset gekauft gehabt.
Denn der Anschaffungspreis für alles lag in etwa bei den Brillen für den PC.
Mit dem kleinem Nachteil das man auch nur PC Spiele spielen konnt, ohne die Sony Exklusivs.

War auch genial mit VR wenn man z.B. auch noch ein Lenkrad wie das G29 angeschafft hat.

Wenn es in die Richtung nichts weiter kommt, wird Sony wieder ein ganzes Stück uninteressanter werden. Denn das meiste lässt sich auch am PC spielen.

Tony Gradius

„PlayStation glaubt an VR. Sony glaubt an VR. Und wir glauben definitiv daran, dass an irgendeinem Punkt in der Zukunft die virtuelle Realität zu einem bedeutsamen Teil der interaktiven Unterhaltung wird.“

Uebersetzung aus dem Marketingblubberischen:
Wir haben mit dem Kram viel weniger Geld verdient, als wir uns erhofft haben und fassen so was auf absehbare Zeit nicht mehr an.

Tobias

Weiß man denn ob der kostenlose Adapter der Ps5 beiliegen wird oder muss man sich irgendwo melden um den Adapter zu bekommen?

OMWG

Den kannst du hier kostenlos anfordern.
https://camera-adaptor.support.playstation.com/de-de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x