PlayerUnknown’s Battlegrounds PS4: Neues zum PlayStation-Release

Bei PlayerUnknown’s Battlegrounds gibt es jetzt doch Neues zu einem Port für die PlayStation 4. Bestätigt ist der PS4-Release noch nicht, aber Bluehole ist in Gesprächen mit Sony.

PlayerUnknown’s Battlegrounds ist derzeit das größte PC-Spiel auf Steam. Der Battle-Royale-Shooter hat alle Rekorde gebrochen, obwohl er noch den Status “Early Access” trägt.

Angekündigt ist das Spiel bereits für die Xbox One. Es gilt als der „heißeste Exklusiv-Titel“ dieses Jahres und soll noch Ende 2017 auf der Xbox erscheinen. Microsoft hat angekündigt, Entwickler Bluehole dabei zu helfen, noch erfolgreicher zu werden.

Aber kommt PUBG auch für die PS4?

Das ist wohl tatsächlich nicht so klar, wie man lange dachte. Zwar gab es Anfang des Jahres in einem Interview mit der koreanischen Gaming-Seite Inven die Ansage, man plane eine Version für die PlayStation 4. Seitdem hat man aber nichts mehr dazu gehört. Die Entwickler haben in den letzten Monaten stur jede Auskunft zu einem PS4-Port verweigert. Bis jetzt.

PlayStation 4 Slim

Bluehole in Gesprächen mit Sony zum Port von PUBG auf PS4

Im Gespräch mit der Finanzseite Bloomberg heißt es nun: „Der koreanische Entwickler Bluehole ist in Gesprächen mit Sony über eine PUBG-Version für die PlayStation“ – allerdings erst, nachdem PUBG für die der Xbox One erschienen ist.

Weitere Details im Gespräch: Offenbar hat der chinesische Riese Tencent tatsächlich angeboten, Anteile an Bluehole zu kaufen und einen „Publishing-Deal“ einzugehen, für den chinesische Markt. Bluehole hatte ein Gerücht dementiert, dass Tencent das Entwicklungs-Studio kaufen wollte.

Jetzt hält man Tencent für einen interessanten Partner. Die Gespräche seien vielversprechend.

PUBG School Uniform

Vom Vagabunden zum Millionär

Zudem hat man die Lebensgeschichte des PlayerUnknown’s näher beleuchtet. Brendan Greene, geboren in Irland, ist der Liebe wegen nach Brasilien gezogen. Die Liebe hielt aber nicht lange und Greene saß ohne Kohle in der Nähe von São Paulo fest. Damals verdiente er etwas mehr als 300€ im Monat, indem er Webseiten designte und Hochzeitsfotos schoß.

Seitdem hat sich einiges getan

Sein jetziger Partner in Korea, Chang Byung-gu, will ihm Anteile an Bluehole geben, um eine langfristige Partnerschaft zu sichern. Chang nennt Greene einen “Zigeuner, der’s über Nacht zum Millionär gebracht hat.”

Quelle(n): bloomberg
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Christian Werner

Ganz ehrlich lieber auf der Playstation spielen, anstatt auf den PC wo jetzt 150000 Cheater gebannt worden sind, PC spielen ist einfach nur noch dumm geworden, jeder ist am cheaten , deswegen bin ich auf Konsole umgestiegen, wer mir jetzt ankommt, von wegen auf Konsole wurde auch gecheatet, .das ist nur ne Handvoll , auf dem PC sind es 20-30 tausendmal mehr, auf dem PC kann jedes kleine Kind cheaten, auf der Konsole ist es sehr schwer. Scheiss PC, es lebe die Konsole . Sorry

Fly

Ich halte lediglich nichts davon, sich aus Profitgier ein PC-Spiel für die eigene Plattform exklusiv zu sichern. Ob das nun Microsoft oder Sony macht, ist mir auch Wurst, es geht ums Prinzip. Also nichts mit Fanboy – allein die Tatsache das ich seit jeher Konsolen von Microsoft, Sony und Nintendo hatte und habe, spricht dagegen.
Wenn ein Spiel nur exklusiv auf einer Plattform entwickelt wird (wie Horizon oder Halo, etc.) ist das meiner Meinung nach auch nochmal ein anderes Thema.

Boyka

Bis das Spiel für PS4 released wird gibts zahlreiche andere, gute Games. Von daher brauche ich einen Port nicht. Dauert viel zu lange.
Am Anfang hat mich das Spiel interessiert aber jetzt null

str1ker2k7

Die Koreaner sind nicht dumm, auch wenn Microsoft hier kräftig mitverdienen will mit der Xbox-Variante, die Koreaner wollen das Spiel auf alle Konsolen bringen. Und da ist die PS4 nun mit die Konsole mit der größten potentiellen Player-Base für das Spiel. Vorerst steht halt der Release auf der One auf dem Plan und bis die Version wirklich “clean” ist, kommt dann auch die PS4-Variante die ebenfalls “clean” sein wird.

BenDanger

Mal schauen ob der Erfolg auf den Konsolen (speziell PS4) ebenfalls so groß wird wie auf dem PC. Nach dem jetzt Fortnite mit dem Battle Royal am start ist, könnten sich bestimmt viele bis zum Release satt gesehen haben und der Hype verfliegt.
Das ist eben das Problem mit zeitexklusiven Titeln oder extrem verspäteten Portierungen. Den letzten beißen die Hunde und warten wir es mal ab ob nicht noch ein anderer Entwickler ebenfalls etwas vom Kuchen abhaben will und nicht auch noch ein Spiel dieser Art, vor dem Release von PUBG veröffentlicht.

Fly

Ich denke schon dass das noch Erfolg haben wird (sofern es denn mal erscheint). Das Grundprinzip von PUBG und dem Fortnite-Modus ist zwar schon gleich, aber die Unterschiede im Gameplay sind halt vorhanden. Fortnite hat keine Egoperspektive, nebenbei kann man noch Zeug abbauen, der Grafikstil ist ja auch völlig anders und sowas. Mir persönlich macht zB der Fortnite Modus gar keinen Spaß, da find ich zB den auf deutlicher weniger Spieler limitierten, generell viel kleineren Battle Royale Modus in GTA V spaßiger. Deswegen gehe ich davon aus, dass ich auch deutlich mehr Spaß an PUBG hätte.^^

Alltagsdasein

Ich fände es auch gut wenn es exclusiv bleiben würde. Microsoft hingt mit den Xbox exklusive games ziemlich hinterher, ich gehe mal stark davon aus würde es nur für die one raus kommen dann könnten sich gut mehr Leute für die Konsole intressieren klar unfair für die PS Leute aber ich sage nur Horizon Zero Dawn, The Last of Us und Uncharted

Artur L.

Der Unterschied zwischen PUGB und deinen genannten Titeln (Horizon Zero Dawn, The Last of Us und Uncharted) ist, dass die PS Titel auch EXKLUSIV für die PS entwickelt wurden. PUGB war eine Entwicklung für den PC, welches durch die Decke schoss und aufgrund des Erfolges, möchte MS es auf ihre Konsole bringen. Bluehole würde ne menge Geld verlieren, würden sie es nur auf der X1 rausbringen.

Alltagsdasein

Ja ich weiß das ist mir bewusst das sie dadurch Millionen Verluste machen würden ????

ItzOlii

Na sowas liest man doch gerne:D

Fly

Dafür gibt es keinen einzigen rationalen, nachvollziehbaren Grund.

RaZZor 89

Warum?

Dake

Jaja Microsoft mit ihren “exklusiven” spielen xD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x