Pete Hines von Bethesda weiß mehr über Next-Gen-Konsolen als Ihr

Dass Microsoft und Sony an den Nachfolgern von Xbox One und PlayStation 4 arbeiten, ist bereits bekannt. Pete Hines ließ in einem Interview nun durchblicken, dass Bethesda schon einiges über die nächsten Konsolen weiß, aber noch nichts verraten kann.

Einige Entwickler wurden von Microsoft und Sony wohl bereits über die nächste Konsolengeneration informiert. Bethesdas Marketing-Manager Pete Hines erklärte nun in einem Interview, dass sein Unternehmen bereits “einige Sachen” über die neuen Systeme weiß. Wirkliche Details konnte er aber noch nicht preisgeben.

Bethesda ist bereits eingeweiht

Was konnte Hines bereits verraten? In einem Interview erklärte Pete Hines, der Marketing-Manager bei Bethesda, kürzlich, dass sein Unternehmen bereits über die nächsten Konsolen von Microsoft und Sony informiert wurde. Allzu viel scheint jedoch nicht verraten worden zu sein, denn auf einige Details scheint selbst Hines noch neugierig zu sein.

Ich bin gespannt, wie sie aussehen und wie anders sie sind. Ich bin in Dinge eingeweiht, über die ich natürlich nicht wirklich sprechen kann, aber es gibt auch eine Menge, von dem ich nicht sicher bin, wie es aussehen wird. Und was noch wichtiger ist, wie groß die Verschiebung ist, die wir erwarten können.

Gibt es wieder einen großen grafischen Unterschied? Hines erklärte weiter, dass es eine große Verschiebung der grafischen Qualität zwischen der Original-Xbox-/PS2-Ära zu Xbox 360 und PS3 gab. Dies sei der Übergang von “dem alten Weg” hin zu High Definition gewesen. Seiner Meinung nach war der Wechsel von Xbox 360 und PS3 zu Xbox One und PS4 hingegen weniger dramatisch.

Ob es mit der nächsten Konsolen-Generation erneut eine große grafische Verbesserung gibt, weiß Hines laut eigenen Angaben jedoch nicht.

xbox.scorpio

Werden Spiele in der nächsten Generation teurer?

Warum sollten Spiele teurer werden? In dem Interview mutmaßte Hines, dass es mit der nächsten Konsolen-Generation noch teurer werden würde, Triple-A-Spiele zu entwickeln. Kleinere Spiele würden hingegen kaum einen Preisanstieg sehen.

Spiele sind jetzt schon so unterschiedlich. Zu sagen, dass alle Spiele teurer werden, wäre wahrscheinlich zu weit gefasst. Ein großes Triple-A-Spiel wie Starfield ist nicht billig. Das war es nie. Damals bei Morrowind hatten wir ein Team von 35 Leuten. Das ist nicht annähernd so groß wie bei Fallout 76. Aber daneben hast du ein Spiel wie The Elder Scrolls Legends, das ein wesentlich kleineres Team hat als viele andere Spiele. Also kommt es darauf an, was es für ein Spiel ist und wie groß und umfangreich es ist.

Microsoft kündigte auf der E3 2018 an, bereits an mehreren Nachfolgern von Xbox One und Xbox One X zu arbeiten. Die nächste PlayStation wird voraussichtlich für 2021 erwartet.

PlayStation 5: Release noch 2018? Entwickler soll gelacht haben
Quelle(n): Telegraph, GameSpot
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kaito Watanabe

Dann heißt das wohl dass wir bald Skyrim aufm Toaster spielen können

Daniel Will

Sorry, komplett sinn freie News ohne wirklichen Inhalt. Bitte macht sowas nicht. Es gibt genug andere Newsseiten die aus “Nichts” Meldungen zum klicken generieren.

lukeslater

Aha, er weiss also etwas das er nicht sagen darf. UND es wird eine Weiterentwicklung geben, aber ob es super krass sein wird oder nur gemäßigt weiss er nicht. Diese Art von Infos kann ich zu jedem beliebigem Produkt welches sich in Entwicklung befindet geben.
Warum schreibt man sowas? Ich lese ja gerne Infos über neue Konsolen, aber das hier sind keine………..

Bernd

Und wieso genau sollen zukünftige Spiele immer teurer werden?

Die meisten AAA-Spiele sind Fortsetzungen von bestehendes und “nichts neues, von grundauf entwickelt”. FIFA, Call of Duty, Battlefield, RDR2, Last of Us 2 – die alle greifen auf einen bestehenden Engine zurück. Selbst Final Fantasy 15 greift auf eine bestehende von Square eigen-entwickelte Engine, so dass da ebenso wenig “von grundauf neu entwickelt wird”, dass eine Preiserhöhung rechtfertigen würde. Lediglich die Weiterentwicklung und Anpassung verschlingt Zeit und Kosten, aber nicht soviel als würden die etwas neues entwickeln.

Sollten nun Spiele kommen, die 10 Euro oder mehr kosten werden, ist die Konsolengeneration komplett gestorben. Ich begreif es noch immer nicht, dass Einzelhändler Allgemein 70 € für ein neues Spiel verlangen, während es Online nur für 60 zu kaufen gibt. Und nein, mit “Miete, Mitarbeiter und Strom” hat es nichts zu tun, der schon mal in der Branche “weiter oben” tätig war. Wenn ich am nächsten Markt mir Spiele ansehe für 80 Euro(!), dann stimmt generell irgendwas nicht.

Bzgl. neuen Konsolen: Kürzlich ist meine PS4 kaputt gegangen nach drei Jahren. Wieso? HDMI-Slot kaputt. Reparatur: 150 Euro. Ich glaube, Qualitätstechnisch gleichen sich die Konsolen heutzutage nicht nur den normalen Tower-PCs, sondern den allbekannten Qualitätsarme Billig-PCs vom PC-Laden von Ali. Wer Steam nutzt und Steam Link hat oder ein TV mit der App, der braucht keine Konsole (mehr). PC an, mit Controller den Steam Link am TV einschalten und los daddeln. Genau dies wird sich in Zukunft wohl oder übel durchsetzen.

Loki

Ich fasse die News zusammen:

Sony und Microsoft haben die großen Publisher schon über die ungefähren Spezifikationen
der neuen Konsolen informiert.

Sunface

Also du hast natürlich recht das dies die eigentliche Kernaussage ist. Ich persönlich finde die ganzen weiteren Kleinigkeiten der News lesenswert. Sie tragen dazu bei das es mir Spaß gemacht hat den Artikel zu lesen. Und darum geht es ja auch bei der Webseite. Um Unterhaltung. Ist ja nicht die Tagesschau des Gaming.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x