Path of Exile geht es ausgezeichnet – Spieler-Rekord nach Update 3.3.0

Path of Exile-Spieler können sich seit dem 1. Juni an dem neuen Patch 3.3.0 erfreuen, der neben einer neuen Liga auch andere Inhalte mit sich bringt. Der Release des Patches verhalft dem Spiel zu einer neuen Rekord-Zahl an aktiven Spielern. 

Die Entwickler von Grinding Gears Games können sich derzeit selbst auf die Schulter klopfen. Auch wenn die Bestiary League, die letzte Liga von PoE, von den Spielern nicht gerade begeistert aufgenommen wurde, scheint dies den Spielerzahlen nicht geschadet zu haben.

36e3fa00292bb23a7e72a42fc9761563

Im Gegenteil: mit dem Update 3.3.0 und der neuen Incursion League sind sie noch weiter gestiegen, als es bis jetzt der Fall war.

95.000 – Tendenz steigend

Wie sehen die aktuellen Spielerzahlen aus? Es ist nicht ungewöhnlich für Path of Exile, dass die Spielerzahl nach einem großen Content-Update zunächst in die Höhe schießt. Bereits während der Bestiary League, der letzten Liga von PoE, waren die Spielerzahlen laut der Aussage von Grinding Gears Games so hoch wie noch nie.

Dies scheint sich jetzt zu wiederholen, denn seit dem 3.3.0 Update hält sich die Zahl der aktiven Spieler auf Steam bei stabilen 95.000 bis 98.000 und erreicht damit einen vorher noch nie da gewesenen Höhepunkt.

path of exile steam spielerzahlen

Die eigentliche Menge der Spieler wird allerdings weit über 100.000 liegen, wenn man auch andere Plattformen berücksichtigt, die in der Steam-Statistik nicht enthalten sind.

Zeitreisen für Loot

Was waren die Inhalte des Updates? In der neusten Liga lässt Path of Exile seine Spieler zurück in die Vergangenheit reisen, um den verlorenen Tempel von Atzoatl zu finden.

88d23a43d97fed2de9c1949146d09200

Dabei haben die Entscheidungen und Handlungen der Spieler in der Vergangenheit einen starken Einfluss auf die Räume und somit auch die Gegner und Schätze innerhalb des Tempels. So kann man zum Beispiel Türen in der Vergangenheit zerstören, die in der Zukunft sonst den Zugang zu neuen Gebieten im Tempel versperren würden.

path of exile Tempel von Atzoatl

Mit dieser Liga  wollte Grinding Gears außerdem auch das Kernelement des Gameplays von Path of Exile verstärken, nämlich das Töten von riesigen Monsterhorden, von denen es im Tempel jede Menge gibt.

Den Trailer dazu könnt ihr hier anschauen:

Zusätzlich kam mit dem Update 3.3.0 eine komplette Überarbeitung der Vaal Skill Gems, 32 komplett neue Gegenstände und viele weitere Inhalte. Die vollständige Liste könnt ihr in den Patch Notes auf der offiziellen Seite anschauen.

Was hat Grinding Gears noch vor? Die bisherige Strategie von Grinding Gears war es, die Expansions und Leagues in abwechselnder Reinfolge zu veröffentlichen. Doch jetzt scheint der Entwickler diese Strategie zu ändern.

d869a34ba582bdd281b13d68e81f9bc0

Die klare Trennung zwischen Expansions und Leagues wurde bereits bei den Inhalten der vergangenen Bestiary-Liga ziemlich verwischt. Die Entwickler von Grinding Gears haben beschlossen, diese Strategie jetzt weiter zu verfolgen und arbeiten bereits an einer großen Erweiterung, die im Laufe von 2018 online gehen wird.

Mehr zum Thema
Tencent kauft sich zu 80% bei Path of Exile ein - Fans reagieren besorgt
Autor(in)
Quelle(n): PCgamesNPathofexile.comRock, paper, shotgun
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (4)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.