Overwatch: Season 6 bringt gravierende Änderungen für Ranked-Spiel

Die gewerteten Spiele in Overwatch sollen zur nächsten Saison überarbeitet werden. Seasons sollen nur noch zwei statt drei Monate dauern. Weitere Änderungen betreffen zum Beispiel die Kontroll-Karten und den Verfall des Skill-Ratings. In einem Video erklärt Jeff Kaplan, was uns erwartet.

Für die neue sechste Season in Overwatch haben sich die Entwickler ein paar Änderungen ausgedacht, die das Gameplay verbessern sollen. Eine der stärksten Änderungen ist, dass die Dauer der Seasons von 3 Monaten auf 2 Monate reduziert wurde. Außerdem müsst Ihr nun weniger gewertete Matches pro Woche spielen, damit Euer Skill-Rating nicht automatisch sinkt.

Alle wichtigen Änderungen zur 6. Saison in Overwatch erklären wir Euch hier.

Season-Dauer und Platzierungs-Matches

Im Entwickler-Video erklärt Jeff Kaplan der Overwatch-Community, welche Änderungen bei Ranglisten-Matches bevorstehen und warum diese Änderungen getestet werden. Als erstes geht er auf die Dauer der Seasons ein.

Eine Saison soll nun nur noch zwei Monate statt drei Monate dauern. Grund dafür ist, dass gerade zum Beginn einer Season die Spiele noch viel kompetitiver sind und sich die Spieler mehr anstrengen. Außerdem sei anfangs noch mehr Spaß im Spiel, wenn man sich die Platzierung verdient. Die kürzere Dauer der Saisons ist erstmal ein Test, in dem Blizzard herausfinden möchte, ob das mehr Spaß macht.

Obwohl die Seasons nun kürzer sind, sollt Ihr pro Jahr immer noch „etwa“ die gleiche Menge an Competitive-Points bekommen.

Overwatch Lucio Titel

Kleinere Änderungen beim Verfall des Skill-Ratings: Statt sieben Spiele müsst Ihr in Zukunft nur noch 5 Spiele (auf Rang Diamant und höher) pro Woche machen, damit Euer Skill-Rating nicht automatisch verfällt. Solltet Ihr dann doch an dem Punkt ankommen, an dem das Rating verfällt, verliert Ihr nur 25 statt 50 Rating. Für die nächsten Seasons sollen noch weitere Änderungen am Skill-Rating-Decay gemacht werden.

Control-Maps

Den Entwicklern fiel auf, dass viele der Matches auf Control-Maps in die Verlängerung gehen. Weil es aktuell ein Best of 5-System gibt (ein Team muss 3 Spiele gewinnen), dauert eine Begegnung deshalb besonders lange.

Für die 6. Season gibt es aus diesem Grund ein Best-of-3-System. Welches Team zuerst zwei Spiele für sich entscheiden kann, gewinnt.

Overwatch Nepal Loading Screen

Platzierungen sollen genauer funktionieren

In den Seasons 4 und 5 hat Blizzard Euch absichtlich ein bisschen unter dem Rang platziert, an den Ihr eigentlich gehört. Das fühlte sich aber für viele Spieler und auch für Blizzard nicht gut an. „Es fühlte sich falsch an, Euch absichtlich niedriger zu platzieren, damit Ihr eine bessere Entwicklung Eures Skill-Ratings sehen konntet.“

Die Platzierungen in Season 6 sollen dann genauer Eurem Skill-Rating entsprechen.

Overwatch Placement Cortyn

Mehr Balance beim Matchmaking

Blizzard möchte mehr Balance in den Matches bei Overwatch. Gerade Spieler mit hohem Skill-Rating hatten dort Probleme, weil häufig Spiele zustande kamen, bei denen die Teams unausgeglichen waren und eins dominierte.

Durch die neue Balance dauert die Suche nach Matches etwas länger, bevorzugt dafür aber die zwei Teams für eine Begegnung, bei denen die Win-Chancen bei etwa 50% liegen.

Sollte dadurch die Dauer der Suche nach Matches plötzlich nach oben katapultieren, müsst Ihr keine Angst haben. Blizzard hat diesen Part der Änderungen genau im Blick und baut Änderungen ein, wenn das System nicht zufriedenstellend ist.

Gewertete Spiele in Overwatch sollen stets verändert und verbessert werden. Verändert wird übrigens auch D.Va. Die soll bald während des Fluges schießen können.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (11)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.