Neue Karte in Overwatch lässt Fans rätseln: Kommt ein neuer Held?

Die neue Deathmatch-Karte Petra sorgt für Aufregung. Kaum hat sie mit dem Overwatch Anniversary Event ihren Weg ins Spiel gefunden, haben Spieler auf ihr schon Andeutungen auf den nächsten Helden und mehr entdeckt.

Mysteriöse Botschaften auf neuer Deathmatch-Karte: Mit dem Overwatch Anniversary Event 2018 fand die Deathmatch-Karte Petra ihren Weg nach Overwatch. Petra ist eine Ausgrabunsstätte im Jordanland, an der anscheinend ein antiker Tempel oder Palast ausgegraben wird.

Findige Spieler haben sich die Karte genauer angesehen. Einige Details, versteckt in Datenpads und auf geöffneten Laptops, deuten auf ein Rätsel hin, das über die Karte hinaus geht.Overwatch Screenshot Petra Datenpad

Was wurde gefunden?

Ein Datenpad mit zwei Namen: In der Nähe des Zeltes an einer Klippe liegt ein Datenpad auf einer Box. Auf ihr steht ein kurzer Text, in dem ein „H. Faisal“ einem Unbekannten dafür dankt, die Ausgrabung in Petra und in Ilios weiter zu finanzieren. Der unbekannte H. Faisal nennt dabei einen weiteren Namen: Dr. Nachareon.

Neben Ilios und Petra selbst wird in dem kurzen Text auch noch ein weiteres Projekt in Thailand genannt. Damit ist vermutlich Ayutthaya gemeint, die „Capture the Flag“-Karte, die in einem vergangenen Event eingeführt wurde.

Overwatch Screenshot Petra Konversation auf Laptop

Konversationen auf geöffneten Laptops? Das kann kein Zufall sein, denken Fans.

Ein Laptop mit mehr Hinweisen: Im geöffneten Laptop ist eine Konversation zwischen Faisal und einem „Ioannidis“ zu finden. Diese unterhalten sich über archäologische Funde. Ioannidis berichtet vom Fund dreier Statuen der Göttinen Hera, Aphrodite und Athene in einem bislang unbekannten Tempel.

Die Statuen sind jedoch bereits zu sehen: Eine von ihnen steht in Rialto, der kürzlich zugefügten Fracht-Karte. Eine weitere findet Ihr auf Ilios, und die letzte im Château Guillard, Widowmakers Schloss.

Faisal spricht im Verlauf der Konversation noch über eine versteckte Kammer, die die Archäologen in Petra gefunden haben. Mit der Kammer, die sie durch einen Spalt erkunden können, ist vermutlich der kleine Schatzraum hinter einer halb zerstörten Wand gemeint.

Overwatch Screenshot Petra versteckte Kammer

Spricht Faisal von dieser Kammer?

Das sehen die Fans darin

Bei all den neuen Funden auf der neuen Karte laufen die Theorien hei: Auf was spielt Blizzard damit an?.

Anspielungen auf den nächsten Helden: Einige Fans sehen in den Texten eine Anspielung darauf, dass der nächste Held griechischer Herkunft sein wird und irgendwie mit den Ausgrabungen zu tun hat.

Andere tippen auf Dr. Nachareon, dessen Name eine Anspielung auf den Fluss in der griechischen Unterwelt ist, Achaeron. Er soll ein griechischer Bösewicht mit dunklen Kräften sein – etwa der Talon-Anführer, den Reaper im „Vergeltung“-Event erschießt und der laut Fans „zu gut“ designed war dafür, dass alle anderen Talon-Truppen so generisch erschienen.

Overwatch Retribution Screenshot Dr Nachareon Fragezeichen

Ist das Dr. Nachareon? Oder nur der Geldgeber der Ausgrabungen?

Eine neue Ebene für Petra oder eine andere Karte: Eine weitere Theorie ist, dass die angedeuteten Räume in der Konversation neue Karten bergen. Die versteckte Kammer in Petra wäre eine Möglichkeit, die „tieferen Kammern“ im unbekannten Tempel eine weitere.

Was denkt Ihr? Sind die Texte Hinweise auf einen neuen Helden oder eine neue Karte? Was haltet Ihr von der Idee, dass der Bösewicht aus „Vergeltung“ wiederbelebt wird, als Reapers Nemesis? Schreibt uns einen Kommentar!

Mehr Infos und News zu Overwatch findet Ihr auf unserer Overwatch-Seite auf Facebook!

Autor(in)
Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.