Wir stellen vor: Rialto, die neue Venedig-Karte in Overwatch

Overwatch hat eine neue Karte! Mit dem kürzlich aufgespielten Patch 1.23 wurde dem Helden-Shooter die neue Map hinzugefügt: Die Fracht-Karte Rialto. Wir stellen sie Euch in einer kurzen Tour vor.

Mit Rialto gibt es in Overwatch nun 18 einzigartige Karten in der Standard-Rotation. Rialto ist eine Fracht-Karte, in der das angreifende Team eine Fracht vom ersten Punkt über zwei Checkpoints bis zum Ziel eskortieren muss.

Rialto ist die Venedig-Karte von Overwatch. Im richtigen Leben ist Rialto ein Gebiet in Venedig, es liegt im Stadtteil San Polo. Der Name kommt aus dem Lateinischen „Rivus altus“ – tiefer Kanal.

IGN hat ein Video mit einer freien Kamerafahrt durch Rialto veröffentlicht. Schaut Euch hier den Aufbau und das Aussehen der Karte an, bevor Ihr Euch ins Gefecht stürzt!

Infos zur neuen Overwatch-Karte Rialto

Rialto ist ein alter Bekannter! Rialto ist die gleiche Karte, auf der auch schon das letzte Overwatch-Event „Vergeltung“ stattfand. Während „Vergeltung“ konnten Spieler auf Rialto als Blackwatch-Agenten gegen die Organisation Talon vorgehen.

Die Karte wurde also bereits vorher für das Event entwickelt. Dass sie ins Spiel kommen soll, wurde bereits vorher von den Entwicklern angedeutet. Wer das Event gespielt hat, wird einige der Orte auf der Karte wiedererkennen.

2 Jahre nach Release hat Overwatch sein bisher erfolgreichstes Event
Overwatch New Map Rialto

Ihr könnt Rialto im Moment im Arcade-Modus spielen! Um Spieler mit der Karte vertraut zu machen, hat Blizzard einen zusätzlichen Modus in der Arcade freigeschaltet. Im Arcade „Rialto“ findet Ihr nur die neue Karte, die Ihr wieder und wieder spielen könnt.

Der Modus kann alleine oder in der Gruppe gespielt werden. So könnt Ihr Rialto kennenlernen und Euch jeden Winkel genau ansehen, ehe Ihr zufällig in der Rotation in schnellen Spielen auf die Karte trefft.

Overwatch Update bringt Hanzo-Rework, neue Karte – Patch-Notes
Overwatch new map Rialto Arcade

Rialto gibt es noch nicht im Ranglisten-Modus! Im Moment ist Rialto nur in der Arcade und im schnellen Spiel verfügbar. Der Ranked-Modus von Overwatch hat Rialto noch nicht in der Rotation. Ähnlich wie mit neuen Helden, wird sie erst zu einem späteren Zeitpunkt zugefügt. Ein Datum dazu ist noch nicht bekannt.

Die Karte Rialto gab es übrigens vorher schon in Counter-Strike: Global Offensive. Viele Mitglieder der Community reagieren belustigt darauf, dass Blizzard sich die Karte nun für den eigenen Shooter geliehen hat.

Für mehr News und Infos zu Overwatch besucht auch unsere Overwatch-Seite auf Facebook!

Autor(in)
Quelle(n): IGN
Deine Meinung?
1
Gefällt mir!

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
DDuck
DDuck
1 Jahr zuvor

Die Karte ist definitiv sehr schön gestaltet und gefällt mir ziemlich gut. Allerdings habe ich den Eindruck, dass sie sich deutlich von den anderen Escort-Maps abhebt:
Ich mein, ich kann mich auch irren und/oder es lag immer an der jeweiligen Teamzusammenstellung…aber während andere Escort-Maps wie z.B. Dorado oder Route 66 den Verteidigern immer einen kleinen Vorteil (vor allem am Anfang der Map, sprich vor der Tür der Angreifer) einräumen, scheint hier genau das Gegenteil der Fall zu sein. Vor allem die ersten beiden Abschnitte auf Rialto sind relativ schwer zu verteidigen, bzw. es ist einfach die Fracht dort durchzupushen. Erst am letzten Choke wird es für die Angreifer echt kniffelig (der letzte Anstieg, wo es dann links herum geht und auf der rechten Seite das Ziel der Map liegt). Zwischen Kurve und dem Einfahrtstor, wird es vor allem gegen Helden wie Pharah, Junkrat und Widowmaker recht schwierig. In der Halle, auf den wirklich letzten Metern der Karte, hat man es oft auf sehr kleinem Raum gegen Winston, Reinhardt, Roadhog, Junkrat und Brigitte nicht einfach.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.