Overwatch: Neuer Patch bufft Ana auf PS4, Xbox One – auf PC nicht

Der neuste Patch von Overwatch ist live und hat einige kleine, aber bedeutsame Änderungen mit sich gebracht. Wir reden über die Buffs und Nerfs.

Blizzard hat einen neuen Patch für Overwatch aufgespielt, der eine Reihe von Änderungen an den bestehenden Helden vornimmt. Auch wenn es dieses Mal nur wenige Anpassungen sind, dürften die doch spürbare Auswirkungen bei den jeweiligen Charakteren haben und daher vielleicht sogar die Meta im Pro-Bereich ein wenig verändern.

Welche Änderungen gibt es? Der Patch widmet sich mal wieder der Supporterin Brigitte, die einmal mehr eine Schwächung einstecken muss. Ihre Heilung ist nun geringer. Auch Widowmaker und Wrecking Ball müssen negative Anpassungen über sich ergehen lassen, während Symmetra etwas mehr Schaden spendiert bekommt. Einige Änderungen sind allerdings lediglich auf den Konsolen aktiv, hier wird Symmetra generft und Ana gebufft.

Vor kurzem erste hatte Overwatch “Helden-Pools”-beschlossen.

Overwatch Ana Screenshot

Patch-Notes für Overwatch vom 13.02.2020

Brigitte

  • Reparaturset
    • Die Rüstung für Überheilung wurde von 75 auf 50 reduziert.
    • HPS wurde von 60 auf 55 reduziert.

Symmetra

  • Photonenprojektor (Sekundärfeuer)
    • Der Schaden wurde von 120 auf 140 erhöht.

Widowmaker

  • Witwenkuss
    • Die volle Aufladedauer für Schüsse im Zoom-Modus wurde von 0,75 auf 0,9 Sekunden erhöht.
Overwatch Widowmaker Highlight Intro Ich sehe dich

Wrecking Ball

  • Kollisionskurs
    • Betroffene Spieler erhalten die Kontrolle über ihren Charakter nun nach 0,5 Sekunden zurück (vorher 1,0 Sekunden).

Änderungen nur auf den Konsolen

Ana

  • Biotisches Gewehr
    • Die Größe für Projektile, die Verbündete treffen sollen, wurde von 0,3 auf 0,4 erhöht.

Symmetra

  • Selbstschussanlage
    • Der Schaden wurde von 34 DPS auf 30 DPS gesenkt.
Overwatch Symmetra guckt böse titel

Warum gibt es diese Änderungen? Die meisten Änderungen wurden von den Entwicklern mit einem kleinen Kommentar versehen, um sie besser zu erklären.

  • Der Widowmaker-Nerf war notwendig, weil sie nach der Abschwächung sämtlicher Barrieren zu große Auswirkung hatte.
  • Brigitte hingegen konnte anderen Spielern zu viel Rüstung gewähren und sie so massiv heilen, dass sie für einige Sekunden quasi unsterblich waren.
  • Symmetra soll auch auf große Distanz etwas „sicherer“ gespielt werden können, weshalb ihr Schaden erhöht wurde.
  • Wrecking Ball soll mit seiner Kombo nicht mehr so tödlich sein. Die reduzierte Kontrollverlust-Dauer soll dabei helfen.

Was haltet ihr von diesen Änderungen? Sind die gut und sinnvoll oder vollkommen unangebracht?

Nach harter Kritik von Ex-Castern der Overwatch-League – Blizzard entschuldigt sich

Mehr zu Overwatch: Auf unserer Overwatch-Seite auf Facebook findet Ihr auch weitere News und Specials zum Spiel. Auf der Suche nach Mitspielern? Besucht unsere Overwatch-Gruppe auf Facebook und sucht dort nach Mitspielern.

Quelle(n): us.forums.blizzard.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x