Auch das männliche Gesicht von Overwatch ist homosexuell

Blizzard hat eine neue Overwatch-Kurzgeschichte veröffentlicht und der gab den Fans genau das, was sie lesen wollten. Ein weiterer Charakter ist homosexuell.

Ohne große Vorankündigung hat der Twitter-Kanal von Overwatch eine neue Kurzgeschichte veröffentlicht. „Bastet“ erzählt vom Aufeinandertreffen von Ana und Jack Morrison, also Soldier: 76. Beide dachten vom jeweils anderen, dass er oder sie gestorben sei. Sie unterhalten sich über ihre Vergangenheit und dabei kommt ein pikantes Detail ans Tageslicht: Soldier: 76 ist schwul.

Mehr zum Thema
Huch, Overwatch Update startet überraschend ein Event mit Ana

Worum geht es in der Kurzgeschichte? Die Geschichte spielt unmittelbar nach dem Comic „Alte Soldaten“ und behandelt vornehmlich Gespräche zwischen Soldier: 76 und Ana. Bei Gesprächen über die Vergangenheit schaut Ana einige Fotos von Soldier: 76 durch und entdeckt dabei eines, das sie noch nicht kannte. Es zeigt Jack zusammen mit einem Mann namens Vincent. Aus dem Gespräch geht dann hervor, dass Vincent die große Liebe von Jack war.Overwatch Soldier Picture Vincent Ana Relationship

Doch mit der Offenbarung von Jack Morrisons Sexualität kam auch gleich die tragische Enthüllung, dass die Liebe niemals erfüllt sein wird. Vincent hat nämlich inzwischen einen anderen Mann geheiratet und scheint damit ziemlich glücklich zu sein. „Heikles Thema“, wie Ana so schön feststellt.

Entwickler bestätigt erneut: Für einige Fans reichten diese Andeutungen nicht und sie wollten Klarheit haben. Der Story-Entwickler Michael Chu (und Autor der Geschichte) bestätigte auf Twitter noch einmal:

„Jack und Vincent waren in einer romantischen Beziehung. Beide identifizieren sich als schwul.“

Overwatch Michael Chu Bastet Tweet

Hier könnt ihr die Geschichte lesen: Wer die Kurzgeschichte „Bastet“ selbst in voller Länge lesen will, kann sie hier auf deutsch und hier auf englisch lesen. Die Lektüre lohnt sich auf jeden Fall, denn abseits der Thematik um Jacks Sexualität ist die Geschichte voller Witz und zeigt eine eher verspielte Seite von Soldier: 76, die man in Overwatch selbst kaum zu Gesicht bekommt. Außerdem dient Reinhardt immer wieder als negatives Beispiel für so ziemlich alles.Overwatch Soldier 76 Wounded Ana

So reagiert die Community: In den sozialen Medien reagieren die Fans von Overwatch bisher überwiegend positiv. Schon seit Jahren rätseln sie, wer denn wohl der „schwule“ Charakter sei. Dass es nun ausgerechnet Soldier: 76 ist und damit quasi beide „Cover“-Helden von Overwatch homosexuell sind (denn Tracer ist es auch), sorgt offenbar für besonders viel Freude, wie einige Tweets zeigen:

Overwatch is gay all of it

Was haltet ihr von dieser Story-Enthüllung zu Soldier: 76? Steht ihr dieser Sache positiv oder negativ gegenüber?

Mehr zum Thema
Profi-Streamer: „Tracer ist der Grund für alle Probleme von Overwatch“
Autor(in)
Quelle(n): kotaku.com
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (116)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.