Spielt Widowmaker wie ein Pro: Was machen Overwatch-Profis besser?

London Spitfire konnte den Sieg über die erste Phase der Overwatch League für sich beanspruchen. Dabei hatte besonders ein Held großen Einfluss auf den Sieg: Widowmaker.

Im Finale der ersten Phase der Overwatch League trafen die beiden aktuell besten Teams aufeinander: New York Excelsior und London Spitfire. Obwohl Spitfire in der vorhergehenden Begegnung mit New York unterlag, konnten sie hier siegen.

Einer der Gründe war die Fähigkeit zweier Leute mit der Scharfschützin Widowmaker. New Yorks Pine und Londons Birdring haben alles aus der Französin rausgeholt. Und das, obwohl sie in Ranglistenspielen eher ungern gesehen wird. Die beiden Koreaner wissen jedoch genau, was sie tun.

Ovewatch League New York Excelsior Pine and Mano high five

Do-hyeon „Pine“ Kim von New York Excelsior.

Pine auf Junkertown: Der Grauen Londons

Besonders eindrucksvoll bewies Pine, warum er einer der besten Hitscan-Spieler der Welt ist (Anmerkung: Hitscan bedeutet, Projektile haben keine Flugzeit. Die Kugel trifft beim Klicken ein). Als solcher ist er natürlich auch mit Widowmaker außerordentlich gut.

Obwohl Scharfschützen eigentlich dazu genutzt werden, große Flächen abzudecken und zu schützen, hat Pine seine Fähigkeiten aggressiv genutzt. Beim Angriff von London auf dem zweiten Punkt schlich er sich kurzerhand hinter das gegnerische Team.

Hier entledigte er sich erst Genjis, damit ihm selbst keine Gefahr mehr blüht. Im Anschluss erledigt er gleich drei weitere Spieler im Alleingang – darunter Bdosin und Nus, die beiden Supports von London Spitfire.

Pine war wohl auf dieser Karte der Grund, warum London Spitfire kein Land gesehen hat. Seine fast übermenschlichen Reaktionen und präzisen Schüsse hielten die Gegner das ganze Spiel über in Schach – bis sie schließlich verloren.

Birdring bringt den Sieg für London

Nach einem 2:0 sah es dann für London nicht gerade gut aus – obwohl Pine schon für Saebyeolbe ausgewechselt wurde. Auf der Mondkolonie Horizon konnten sie dann allerdings das Ruder herumreißen und ihre eigene Siegesserie beginnen.

Londons DPS-Spieler Birdring stellte seine Handwerkskunst als Scharfschütze in einer fast verlorenen Situation unter Beweis. Nachdem beide Teams beide Punkte eingenommen hatten, mussten die Spieler von London Spitfire noch einmal gut verteidigen, um den Sieg noch zu erringen.

New York nahm jedoch schnell beide Unterstützer von London aus dem Spiel. Eigentlich ein Szenario, in dem kaum noch Hoffnung besteht. Zur gleichen Zeit konnte Birdring allerdings selbst zu zwei gezielten Kills ansetzen. Liberos Genji und JjoNaKs Zenyatta fielen seinen Kugeln zum Opfer – und setzten so den Angriff von New York zurück. Zeit, die London brauchte, um sich erneut zu sammeln.

Wie wird man eigentlich so gut?

Pine und Birdring sind natürlich Ausnahmespieler. In der gesamten Overwatch League spielen die aktuell besten Spieler der Welt, und so gehören auch die beiden Koreaner zu den besten der Besten. Ihre Fähigkeiten kommen aber nicht von Ungefähr.

Neben viel Training machen auch die Einstellungen der Computer und des Spiels einen großen Unterschied aus. Generell gilt: Wer seine Maus langsamer bewegt, kann präziser zielen. Dementsprechend spielen Profis auch selten mit hohen DPI-Werten.

Dazu kommt Erfahrung. Profis spielen täglich mehrere Stunden und spielen häufig in benutzerdefinierten Spielen immer wieder gegen die gleichen Teams, um verschiedene Szenarien zu simulieren. Dadurch können sie insbesondere mit Widowmaker gut Positionen finden, in denen ihr Spinnenfaden sie in die Luft katapultieren oder zu sonst schwer erreichbaren Orten führen kann.

Reguläre Spieler haben dabei einen großen Vorteil gegenüber den Pros. Sie können sich einfach die Videos der Profis ansehen, und sich so Tricks abschauen. Wir können von ihrer Erfahrung profitieren und so aufholen – bis wir irgendwann selbst der Quell der Inspiration sind.

Autor(in)
Quelle(n): pcgamer
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.