Overwatch: Das Geheimnis des besten Spielers ist Roadhog, aber nicht als Tank

Wie der Spieler Evermore in Overwatch das Skillrating von 5000 erreichte, verraten nun Statistiken und Videos.

Vor kurzem hatten wir darüber berichtet, dass der Spieler EVERMORE das aktuelle Skillrating-Maximum in Overwatch erreicht hat. Mit einer Wertung von 5000 Punkten gibt es keine Möglichkeit mehr, noch weiter in der Wertung aufzusteigen. Ein von ihm veröffentlichtes Video verrät nun, wie er dabei vorgegangen ist. Wie schon berichtet war sein Hauptcharakter dabei Roadhog, den man zurecht als den „König der Duelle“ bezeichnet. Doch Overwatch besteht nur selten aus Duellen – es sei denn, man erschafft sie.

Wenn man sich die Statistiken von Evermore anschaut, erkennt man rasch, dass er eine ziemliche miese Objective-Time hat – er kämpft also nur selten am Payload oder auf dem Kontrollpunkt.

EVERMORE spielt Roadhog primär als Flankierer und lauert einzelnen Gegnern auf, etwa in der Nähe des Spawnraums, um Schlüsselcharaktere (wie Lúcio oder Zarya) einzeln abzufangen und so dem Rest seines Teams die Arbeit zu erleichtern.

Einige könnten nun denken, dass es dabei rein um eine „Ego-Tour“ geht, um selbst Goldmedaillen und gute Wertung für die Trefferquote abzustauben, doch das stimmt nicht. Seine Siegesquote von stolzen 89% zeigt eindeutig, dass auch sein Team von diesen Taten profitiert.

Overwatch Roadhog Closeup

Wer zuerst hookt, der hat verloren. Zumindest meistens.

Cortyn meint: Roadhog als Flankierer zu spielen scheint oft auch naheliegender zu sein, als ihn wie einen Tank wahrzunehmen – denn er hat weder einen Schild noch andere Defensivfähigkeiten. Es ist also wenig verwunderlich, dass Roadhog als Flankierer oft noch verheerender sein kann, als eine Tracer oder ein Genji. Besonders in den Händen eines erstklassigen Spielers wie EVERMORE wird Roadhog zu einer reinen Tötungsmaschine. Hut ab für diese Leistung, denn die Gegner, gegen die er antritt, dürften auch alles andere als „Noobs“ und „Casuals“ sein.

Overwatch hat übrigens den Game of Year-Award gewonnen.

Autor(in)
Quelle(n): kotaku.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.