Overwatch PTR Patchnotes bringen Buffs für Roadhog und 3 andere

Unser liebstes Dickerchen in Overwatch wirf gebufft. Roadhogs Haken wird endlich wieder eine tödliche Gefahr für viele Helden. Das verraten die neuen Patch-Notes vom PTR zum 24. Oktober.

Ein neuer Patch wurde auf dem PTR von Overwatch aufgespielt und bringt eine Reihe von Balancing-Änderungen mit sich. Die wohl größten Anpassungen gibt es für Roadhog, der bei den Spielern etwas in Ungnade gefallen ist.

Die Buffs dürften dafür sorgen, dass er wieder beliebter wird und Ziele kontrollierter und effektiver ausschalten kann. Gleichzeitig gibt es aber auch Verbesserungen für Reapers Selbstheilung, Mercys Valkyrie und Symmetras Schadensausstoß.

Die PTR Patch Notes vom 24. Oktober 2018

Allgemein

  • Die Sprunghöhe aller Helden ist nun konsistent.

Mercy

Valkyrie

  • Die Kosten wurden um 15% reduziert.
  • Die Heilung pro Sekunde wurde von 50 auf 60 erhöht.

Overwatch Mercy Caduceus PistolReaper

Schrotflinten

  • Zufälligkeit der Streuung wurde um 50% reduziert.

Passive Fähigkeit

  • Lebensraub wurde von 20% auf 30% des verursachten Schadens erhöht.

Overwatch Reaper WallpaperRoadhog

Abschlepphaken

  • Die Verzögerung, bevor ein Ziel vom Haken gezogen wird, wurde von 0,5 Sekunden auf 0,3 Sekunden reduziert.
  • Die Bewegung (Momentum) des Opfers wird nun drastisch reduziert.
  • Die Abklingzeit beginnt sofort und nicht erst, nachdem das Ziel herangezogen wurde.

Schrottflinte

  • Die Zufälligkeit der Streuung wurde um 50% reduziert (beide Feuermodi).

Overwatch Roadhog Shoot

Fleischwolf

  • Die maximale Rückstoßgeschwindigkeit wurde um 25% erhöht, von 8 Meter auf 10 Meter pro Sekunde.
  • Der eigene Rückstoß der Waffe (das automatische „Verziehen nach oben“) wurde um 25% reduziert.

Symmetra

Photonenprojektor

  • Der Strahl des Primärfeuers lädt 20% schneller auf.

Overwatch Symmetra guckt böse titelWas die Entwickler bezwecken wollen: Alle vier gebufften Helden sind seit einigen Wochen oder Monaten schon in der Diskussion. Besonders Roadhog sollte nun wieder präsenter werden und sein Haken zuverlässiger. Oft glich der Einsatz des Hakens einem Glücksspiel – das hat nun ein Ende.

Zuletzt hatte erst Torbjörn ein größeres Rework bekommen.

Aktuell ist der Patch noch auf dem PTR. Bis er in die Live-Version übergeht, dürfte es also noch ein wenig dauern. Zuvor kommt aber wohl noch der Test des neuen Zuschauer-Modus, der noch vor der BlizzCon erscheinen soll.

Was haltet ihr von den Änderungen? Ist es gut, dass Roadhog gebufft wird? Hatte Reaper mehr Eigenheilung notwendig? Ist Symmetra nun zu stark? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Habt ihr eigentlich gesehen, was mit dem vielen Geld vom pinken Mercy-Skin geworden ist?

Autor(in)
Quelle(n): us.forums.blizzard.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.