Tank – und Heilermangel in Overwatch, doch die bringen einen DPS-Helden

Die nächste Heldin von Overwatch wird die Omnic-Dame Echo – doch die ist ein weiterer Schadensverursacher. Dabei bräuchte der Shooter mehr Tanks und Heiler …

Overwatch hat seine neuste Heldin vorgestellt. Die Omnic-Dame Echo wurde bereits vor Jahren auf der BlizzCon angeteasert in einem Cinematic zu McCree und Ashe. Jetzt erfüllen die Entwickler den Spielern endlich ihren Wunsch und bringen die Omnic-Dame ins Rennen.

Allerdings sorgt das nicht nur für Freude. Viele Spieler hätten sich einen Tank oder Heiler gewünscht, um die Wartezeiten vor dem Match zu verbessern. Doch Echo wird ein DPS-Held sein und hauptsächlich Schaden verursachen.

Echos Fähigkeiten – das kann die neue Overwatch-Heldin

Was kann Echo? Echo hat eine Fülle von Fähigkeiten, die DPS-Spieler vor neue Aufgaben stellen werden und vor allem die Meta von Overwatch ordentlich durchrütteln dürften. Dazu gehören:

  • Tri-Schuss (Primärfeuer): Echo feuert drei Geschosse in Dreiecksformation ab.
  • Haftbomben (Sekundärfeuer): Echo schießt eine Reihe von Bomben ab, die am Ziel haften bleiben und nach kurzer Verzögerung explodieren.
  • Flug: Echo stürmt einige Meter voran und kann kurzzeitig fliegen.
  • Gleitflug: Während Echo fällt (etwa bei einem Flug), kann sie den Gleitflug aktivieren, um schnell in eine Richtung zu gleiten.
  • Gebündelter Strahl: Für einige Sekunden kanalisiert Echo einen Strahl, der hohen Schaden an Zielen verursacht, die weniger als 50% ihrer Lebenspunkte besitzen. Das gilt auch für Barrieren.
  • Duplikat (Ultimate): Für einige Sekunden verwandelt sich Echo in eine Kopie des anvisierten gegnerischen Helden. Sie erhält Zugriff auf sämtliche Fähigkeiten des Heldens für die Dauer der Verwandlung. Das Aufladetempo von Echos kopiertem Ultimate ist drastisch erhöht.

Echo verspricht also ein schneller, abwechslungsreicher DPS-Charakter zu werden. Mit ihrer ultimativen Fähigkeit dürfte sie so manch einen Teamkampf drehen können, wenn sie die passenden gegnerischen Helden kopiert, um das eigene Team in der jeweiligen Lage perfekt zu ergänzen.

Overwatch Echo Screenshot 2
Die Omnic Dame Echo in Action

Was ist das Problem an Echo? In den meisten großen Modi von Overwatch gibt es seit einer ganzen Weile die „Role-Que“. Das bedeutet, Spieler müssen schon vor dem Match angeben, welche Rolle sie gerne spielen wollen, also Tank, Heiler oder DD. Im Regelfall sind die Wartezeiten für Tank- und Heiler-Spieler kurz. Doch DDs müssen besonders lange warten, da es von ihnen zu viele gibt.

Deswegen sind viele Spieler der Meinung, Blizzard hätte lieber einen neuen Tank oder Heiler entwerfen sollen, um die Warteschlangen für Schadensverursacher angenehmer zu gestalten. Ein weiterer DD wird hingegen dafür sorgen, dass noch mehr Leute diese Rolle spielen wollen (alleine schon, um den neuen Charakter zu testen).

Overwatch Reunion neue Heldin Echo Titel
Cowboy McCree und Echo stehen in einer besonderen Beziehung

Die Folge wird wohl sein, dass die Wartezeiten für DD-Spieler noch weiter anwachsen werden. Genau deshalb hätten viele Spieler lieber einen neuen Tank oder Heiler gesehen.

Overwatch bekommt bald wohl eine eigene Serie – ob Echo da eine Rolle spielt?

Wann erscheint Echo? Ein genaues Release-Datum für Echo gibt es noch nicht. Allerdings hat Jeff Kaplan in einem Developer Update auf Youtube verraten, dass die Testzeit wohl etwas länger andauern wird. Helden benötigten einfach etwas mehr Zeit, um gebalanced zu werden. Wer will, kann Echo schon jetzt auf dem PTR ausprobieren.

Wie seht ihr das? Findet ihr es gut, das Echo endlich kommt und ein DPS-Held wird? Oder hättet ihr lieber eine andere Rolle für sie gesehen?

Echo könnte eine der letzten Heldinnen sein, denn es wird schon fieberhaft an Overwatch 2 gearbeitet.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
DDuck
2 Monate zuvor

Naja…das ist halt das Leiden der DD-Spieler. So ist das nun mal. Wenn man dazu bereit ist ein Bisschen zu flexen, kommt man als Tank oder Heiler auch zum Spielen. Allerdings sehe ich es ähnlich: Overwatch hat in Relation zu den anderen beiden Rollen viel zu viele DDs und es ist ja ohnehin schon so, dass die Meta bei den DDs vergleichsweise locker ist und es sehr viele Flex-Möglichkeiten gibt, die so bei den Heilern und Tanks kaum bis gar nicht vorhanden sind.

Ich finde das Design von Echo dennoch wahnsinnig gut. Ich bin schon mega gespannt auf die Skins die da kommen. Das Move- & Skillset ist brutal gut. Allein die Tatsache, dass sie immer wieder in die Luft steigen und gleiten kann (wofür Mercy bspw. ja einen anderen Spieler als Katalysator brauch) ist mega stark. Ich denke auch, dass da relativ schnell ein Nerf folgen wird. Sie ist ziemlich stark und unbalanced und wird vor allem mit ihrer Ultimate gar nicht aus der Meta wegzudenken sein.

Alexander Ostmann
2 Monate zuvor

Es gibt genug Brecher und Heiler. Man muss sie nur spielen.

Nico
2 Monate zuvor

Es war doch zu erwarten das Echo DD wird seit dem Overwatch 2 Cinematic Trailer – den dort konnte man prima sehen das Echo nur offensive Fähigkeiten einsetzte. Und in den Cinematics/Trailern können die Charactere immer nur ihre Fähigkeiten nutzen wink

DDuck
2 Monate zuvor

Es hat ja auch nie jemand behauptet, dass man davon ausgegangen ist, dass Echo kein DD wird…sondern nur das man ANSTELLE von Echo einen Tank oder Heiler hätte releasen sollen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.