No Man’s Sky: Neuer Trailer zeigt, woran sie 12 Monate gearbeitet haben

Das Open-World-Weltraum-Spiel No Man’s Sky erhält in diesem Monat ein großes Update. Nun wurde ein neuer Trailer veröffentlicht, der einige der geplanten Neuerungen zeigt.

Was zeigt der Trailer? In den fast zwei Minuten des Launch-Trailers zum neuen Update „Beyond“ erleben wir neue Gebiete aus Sicht eines Spielercharakters, der durch diese hindurch läuft und sie erkundet.

Dabei werden neue Orte, Bauwerke und auch neue Flora und Fauna präsentiert. Zwischendurch werden immer wieder Bilder von weiteren Inhalten und neuen Kreaturen eingeblendet.

Interessierte Fans haben in dem Trailer einige Inhalte gefunden, auf die sie sich nun besonders freuen. Hier seht Ihr den Trailer:

No Man’s Sky bekommt Reittiere!

Was ist die interessanteste Neuerung? Im Laufe des Trailers kann man immer wieder NPCs und auch Spielercharaktere sehen, die auf einem Tier reiten.

Die Art des Tieres scheint dabei egal zu sein. Fast jede Kreatur, die von der Größe her als Reittier genutzt werden könnte, hat einen Charakter auf sich sitzen.

Bisher weiß man jedoch noch nicht, wie man das Reiten lernt oder ob es sogar Flugreittiere geben könnte. Diese Fragen werden wohl erst mit dem Release des großen Multiplayer-Updates „Beyond“ am 14. August beantwortet.

Die Spieler freuen sich auf Reittiere in NMS

Was haben die Spieler sonst entdeckt? Neben den Reittieren, angepassten Spielermodellen und neuen Raumschiffen ist auch ein Multiplayer-Hub in das Visier der Fans gerückt.

Den Eingang zum Hub sieht man bei Minute 1:01 im Trailer und das Innenleben und den Ausgang ab 1:31. Spieler vermuten dahinter die bereits vorhandene Anomalie, die mit dem Patch zu einem Treffpunkt umgebaut werden könnte.

Update: Aus einem Artikel von PCGamer wissen wir nun, dass sich maximal 32 Spieler in einer Session treffen können. Außerdem sollen Tiere nicht nur geritten, sondern auch gemolken werden können.

Wird das ein neuer Multiplayer-Hub?

VR als weiteres Highlight des Updates

Was enthält das Update noch? Neben den spielerischen Updates soll vor allem VR in den Fokus des neuen Patches „Beyond“ rücken. Es soll dabei über Steam VR und Playstation VR spielbar werden.

Dafür wurden anscheinend die Größen von Raumschiffen und vor allem Bäumen angepasst. Den Fans, die ihr Spiel und die Entwickler mit viel Liebe unterstützen, sind diese Anpassungen sofort aufgefallen.

Wie groß ist das neue Update? Nach eigenen Aussagen vom Entwickler Hello Games wird der neue Patch der größte überhaupt für No Man’s Sky. Die Entwickler saßen mehr als 12 Monate an „Beyond“, das ursprünglich in drei separaten Teilen veröffentlicht werden sollte.

Mehr zum Thema
Nur Spieler von No Man’s Sky verstehen, warum dieser Screenshot so genial ist
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (17) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.