No Man’s Sky ist stark aufpoliert – Hübschere Planeten erfreuen die Spieler

Update 1.3 Atlas Rising hat nicht nur die Teleporter und eine erweiterte Story in das Spiel No Man’s Sky eingeführt, sondern zudem die Planeten aufgehübscht.

In der riesigen Galaxis von No Man’s Sky existieren enorm viele Planeten. Diese verfügen über unterschiedliche Landschaften und Atmosphären sowie über diverse Lebensformen. Mit dem aktuellen Update 1.3 Atlas Rising können nun neue, hübschere Welten entdeckt werden. Diese bieten noch interessantere Biome und viele neue Effekte. Einige dieser Planeten wurden bereits von den Spielern entdeckt.

Hübschere Planeten dank neuer Biome und schönerer Effekte

So existiert beispielsweise ein Planet, dessen Atmosphäre sich von Tag zu Nacht verändert. Blasen steigen vom Boden in den Himmel auf, die je nach Tageszeit eine andere Färbung annehmen. Auf einem anderen Planeten fliegen mysteriöse Kugeln durch die Luft und wieder eine andere Welt bietet leuchtende Wurzeln von Bäumen und mysteriöse Objekte aus metallischen hexagonal angeordneten Platten.

Daneben existiert auch eine sattgrüne Welt voller Leben und Pflanzen. Oder ihr erreicht eine Welt, auf der offenbar eine Art Koralle wächst, jedoch nicht im Meer, sondern an Land.

No Mans Sky Gras 2

Aber auch die Effekte auf den bereits bekannten Welten wurden mit dem Update überarbeitet. Beispielsweise das Gras. Dieses sieht dank neuer Struktur und Textur nun deutlich besser aus, was den Planeten, auf denen Gras wächst, gleich optisch eine spürbare Aufwertung verleiht.

Das Gras sieht nicht mehr so statisch und spitz aus, sondern satt und mit einem leichten Schimmer. Dies hat die Spieler dazu animiert einen Screenshot-Wettbewerb zu starten, wer das schönste Gras auf einem Planeten entdeckt.

Stimmung der Fans ist gut

Generell zeigen sich die Fans von No Man’s Sky zufrieden mit dem aktuellen Zustand des Spiels. Hier spielt vor allem der Umstand eine Rolle, dass die Entwickler wirklich stetig Neuerungen und Verbesserungen einführen und das Spiel langsam zu dem hinführen, was sich viele wünschen: einem Multiplayerspiel. Zwar ist es noch nicht wirklich möglich, gemeinsam mit anderen zu spielen. Doch man kann schon andere Spieler (in Form von Licht) sehen und auch ein wenig mit ihnen interagieren. Nun hoffen viele Spieler, dass dies noch weiter ausgebaut wird und irgendwann ein wirkliches Zusammenspiel möglich ist. Dies motiviert viele, weiter dabei zu bleiben.

Wie findet ihr die grafischen Neuerungen in No Man’s Sky? Lasst es uns in den Kommentare wissen.

Weitere Artikel zu No Man’s Sky:

No Man’s Sky: „Echter“ Multiplayer kommt! – Erkundet die Galaxie mit 16 Spielern

No Man’s Sky: Update 1.3 steht an – bringt Schnellreise durch die Galaxie

Autor(in)
Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (8)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.