Eine Änderung im neuen Update bei New World wird scharf kritisiert

Eigentlich wollte Amazon bei der Open Beta von New World nur wenig ändern: Doch eine Änderung im Patch vom 9. September sorgt jetzt für viel Kritik: Das Scaling im PvP. Wer da ein hohes Level hat, der kann nun kleinere Spieler leichter töten.

Was hat Amazon da an New World geändert? Im Vorfeld der Open Beta kündigte Amazon an, keine neuen Features mehr zu bringen, sondern bis zum Launch nur an der Stabilität zu drehen.

In den Patch Notes zur Open Beta von New World finden sich dennoch viele kleine Änderungen. Aber es ist nur ein Passus, mitten in einem Wust aus Bug-Fixes verborgen, der gerade richtig Ärger macht:

PvP-Scaling wurde reduziert. Der Level-Unterschied wird bei euren Begegnungen nun wichtiger sein. Das heißt, dass es mehr Schläge von einem niedrigstufigen Spieler braucht, um einen höherstufigen Spieler zu töten. Der Spieler mit höherem Level wird weniger Schläge benötigen, um einen Spieler mit niedrigerem Level zu töten.

Spieler, die 4 oder 5 Level höher, werden praktisch unbesiegbar

Wie wirkt sich das aus? Ein Spieler auf reddit sagt: Er hätte mit Level 11 gegen einen Spieler mit Level 15 gespielt und ihn 10-Mal getroffen, ohne Schaden anzurichten. Der wiederum hätte ihn mit 2 Schlägen getötet. Der Level-11-Spieler gibt aber zu: Es hätte in dem Fall auch einen großen Qualitäts-Unterschied bei der Ausrüstung gegeben.

Das deckt sich mit den Aussagen anderer. Ab 4 oder 5 Stufen Level-Unterschied werden die größeren Charaktere praktisch „unkillbar“ für den niedrigleveligen Spieler.

Das ist die Reaktion: Es gibt mittlerweile einige Threads auf reddit, die fordern: Amazon solle die Änderung zurücknehmen.

Ein Spieler sagt: Die Änderung führe einfach dazu, dass sich Spieler mit niedriger Stufe nicht für das PvP in der offenen Welt markieren. Die Änderung am PvP-Scaling sei ein „unnötiger Schlag gegen die Vorzüge, sich für das PvP in der offenen Welt zu markieren.“

Dadurch erhielten Spieler, die ohnehin mehr New World spielen als andere, einen zusätzlichen Vorteile gegenüber frischen Spielern.

New World hat einen genauen Plan, wie es nach dem Release weitergehen soll

Angeblich wollten nur Twitch-Streamer die Änderung

Ein anderer Spieler sagt: Er verstehe die Änderung einfach nicht. Niemand habe eine Anpassung beim Level-Scaling gefordert, außer ein paar Streamer in der Closed Beta. So wie es vorher war, hätte es das PvP von New World als nicht so furchteinflößend dargestellt. Jetzt würden sich Leute dabei unwohl fühlen, PvP zu aktivieren.

Die „Hardcore“-Grinder hätten doch ohnehin immer ein Vorteil, daher wäre das PvP-Scaling notwendig.

„Dann spielen wir’s halt nicht“

Ein dritter Spieler sagt, das die Änderung wäre ein klarer Fall von „Ursache und Wirkung“. Die „normalen“ Spieler würden sich so einfach nicht um PvP kümmern. Das sei nur ein Problem für die Enthusiasten.

Ohnehin würde sich das Problem in ein paar Monaten regeln, wenn jeder am Level-Cap ist.

Nicht nur auf reddit ist man gegen die Änderung, im Forum von New World heißt es, dass sei die “schlechteste Einzel-Änderung in der Geschichte von New World – bislang.”

Es gibt noch ein weiteres Problem in der Open Beta von New World:

New World: Schlechte Performance in der Beta – Spieler klagen über FPS-Drops

Quelle(n): reddit 1, reddit 2, reddit 3, Forum New World
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
67 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kiky

Lt. Reddit hat Amazon doch schon am ersten Tag der open beta sich entschuldigt und sie Rückkehr zum alten System angekündigt.

Conrock

Was soll das heißen? “zurückkehren”?

RagingSasuke

Schlechteste einzel Änderung in der Geschichte von New World” – das Spiel ist ja auch schon gefühlt 2 Jahrzehnte auf dem Markt xD ich musste ein wenig schmunzeln

schaican

Hi bin ja normalerweise nicht so der pvpler aber gestern nachmittag gingen in einem 18ner questgebiet mir und anderen schwer auf den Sack waren zu 10 und haben die questmobs ohne Pause umgenietet, war lvl 20 mit 20er gear Kumpels mit gleichem lvl und gear beischeid gegeben und die Jungs solange geklatscht bis sie ausloggten.

Ganymed

Kann das so nicht bestätigen, wenn die Änderung nicht grade gestern am späten Abend durchkam. Gestern mit lvl 15 einen mit LvL 19 recht problemlos umgenietet.
Waffen: Rapier & Ice Gauntlet.allerdings war mein Gear da auch alles auf LvL 13-15.

Zaron

Hört sich gut an.
Danke für die Info.
Hatte diesmal nicht so viel getestet und konnte nur ein Fight machen und war ich oneshot. Lag evtl am gammelgear XD

Steed

Verstehe das rumgeheule nicht, ja in diesem Fall ist es geheule. Pvp ist freiwillig, man kann es auch komplett aus lassen während der level Phase oder man gibt sich damit zufrieden, auch mal höhere Spieler zu begegnen. Genau so gut kann man auch auf Gruppen treffen, auch hier entweder selber eine machen oder pvp deaktivieren.
Ab Endstufe wird der Level unterschied keine Rolle mehr spielen, wird dann geheult wegen dem equip Unterschied?
Ich verstehe manche Spieler absolut nicht…
Ich halte skalieren in diesemfall für Quatsch, niemanden wird pvp hier aufgezwungen.
Irgendwo sollte das Level auch ein Unterschied bringen, sonst könnte man das Level auch einfach weg lassen.

Prim

Grundsätzlich haben mehere MMOs geschaft das Leveln von 1-x völliger unsinn wurde und den meisten Spieler nur noch nervt……
Aber das PvP System gibt es in vielen MMOs ob sinnvoll oder nicht ist wohl eher ein Grund bedürfnisbezogen in der Szene….
Aber was ist nun so doll an NW das massig Spieler anziehen soll NW macht doch das meiste eher aus Älteren bzw alten MMOs.
Wie NW sei PvP oder PVE ankommt muss sich noch zeigen…..
Ich bin heute total abgeneigt da meine Zeit zu verbringen und hoffe eher auf Perlen am Rand des MMO endwiecklungen.

ThisIsThaWay

Grundsätzlich stimme ich dir da voll und ganz zu. PvP ist Optional. Vor allem, in allen MMOs ist es ja das selbe mit dem Open PvP. Man kämpft gegen irgendwen der 3 level höher ist, mal gewinnt man, mal verliert man, dann kommen größere Spieler die dann eben 8 Level höher sind und hauen einen um. Das ist ja die ganz normale Nahrungskette des Open PvP.

Für diejenigen die sich während der Levelphase auf die Mütze geben lassen wollen, sollte nicht extra irgendwas angepasst werden oder ähnliches. Wenn jemand unbedingt meint es ist eine gute Idee oder gibt irgendeine “Würze” dazu wenn die Person PvP an macht, dann soll die Person auch mit den Konsequenzen leben. Ich renne ja auch nicht mit Level 10 in n Gebiet mit Level 15 Gegnern, lass mich umhauen und ruf nach Scaling 😄

Phinphin

PvP ist zwar freiwillig, das Spiel profitiert aber davon, wenn möglichst viele Personen auch PvP betreiben. Durch diese Änderungen werden Lowlvl-Spieler garantiert kaum noch die PvP-Funktion nutzen, weil die Gefahr einfach zu groß ist, dass man ständig ohne Chance mit 2 Treffern im Dreck liegt. Und gerade bei einem Spiel, das so einen großen Schwerpunkt aufs PvP legt, ist das schon etwas verwunderlich, wenn das Spiel indirekt die Hürden fürs PvP so massiv anhebt. Die Vorteile durch Ausrüstung und Skill waren m.E. vollkommen ausreichend. Da hats eigentlich keinen Levelvorteil mehr gebraucht.

Trifft mich zwar nicht besonders, da ich eh nur PvE spiele, aber in den Betaforen waren die meisten mit der Skalierung relativ zufrieden.

ThisIsThaWay

Da muss ich doch mal nach haken, inwiefern profitiere ich, als PvE Spieler, davon das sich Leute während dem Questen gegenseitig die Hucke voll hauen während dem Levelprozess? Mit PvP Spielern die sich auch ausschließlich damit befassen, habe ich ja nie etwas zu tun. Die machen ihr Ding, ich mach meins. Aber meiner Meinung nach kann die Hürde für PvP auch noch höher sein. Warum die Fraktionen usw. Hauptsächlich mit PvP Verknüpfen? Wäre doch für PvE ebenso angebracht (wenn nicht sogar noch angebrachter wenn man von der Lore ausgeht)? Warum das System mit Housing etc. nur für PvPler Lukrativ machen? Gibt ja genug Vorbilder die sowas korrekt angehen und nicht den reinen PvE Spielern die PvP auch nicht unterstützen wollen die große Steuerwand vor die Nase stellen.

Aber Grundsätzlich ist es ja ganz normal was hier implementiert wurde. Durch das Level, das Gear und die eigenen Fähigkeiten sollte ein Vorteil entstehen. (Höheres Level –> Mehr Erfahrung des Charakters) wenn man einen Bauern (Metapher für Level 1 Spieler) gegen einen Soldaten frisch aus der Ausbildung (Metapher für Level 15) kämpfen lässt, dann sagt man ja auch nicht zu dem Soldaten er darf nur mit nem Holzschwert gegen den Bauern ins Feld ziehen. Früher war das Level (also die Erfahrung) unerheblich was aber aus Sicht des Charakters eig. ziemlich schlecht durchdacht ist. Wenn die Erfahrung die ein Charakter hat nichts Wert ist (oder erst ab einem relativ hohen Grad), wozu dann überhaupt Erfahrung sammeln bzw. überhaupt Leveln? Dann kann man ja direkt nen Char erstellen und direkt auf Max level boosten.

Phinphin

Ich schrieb ja, dass das Spiel davon profitiert (weil es ja auch die Zielgruppe “PvP” abholen möchte), nicht dass speziell die PvE-Spieler davon profitieren. Dem PvE-Spieler kann das erstmal egal sein, ob da PvP-Leichenberge vor den Siedlungen angehäuft werden. Es sei denn natürlich, dass man darauf angewiesen ist, dass die eigene Fraktion die eigene Siedlung hält bzw. erobert. Das geht halt nicht ohne PvP.

Die PvE-Spieler profitieren ja genauso vom Housing, Steuern, etc. Und steuern ihren Beitrag natürlich dazu bei, in dem sie Steuern zahlen und das Gebiet gegen Invasionen verteidigen.

Was den Bauern und den Soldaten betrifft, hast du natürlich recht. Das ändert aber nichts an meinem Argument, dass der Bauer garantiert nicht mehr in die Schlacht ziehen wird bis er zu einem Soldaten geworden ist. Was dann dazu führt, dass
1. die Anzahl an Schlachten abnehmen wird und
2. die Anzahl an Bauern abnehmen wird, weil viele, die insbesondere wegen der Schlachten gekommen sind, schnell die Muskete ins Korn werfen werden, weil sie keine Lust haben, erstmal 60-100 Stunden investieren zu müssen, bevor sie überhaupt sinnvoll mitmischen können.

ThisIsThaWay

Ah, jetzt verstehe ich was du meinst mit dem profitieren. Danke für die Aufklärung.

Naja, aber die “Steuern” sind ja auch so eine Erzwungene Maßnahme eig. in den vorherigen Betas wurde immer der Maximalwert genommen der Steuern – egal wer die Siedlung besetzt gehalten hat. Darum hab ich das Housing auch komplett außen vor gelassen weil ich eben sowas nicht unterstützen möchte. Da wars mir auch ziemlich Wumpe als es irgendwann in dem Gebiet in dem ich war zu nem Ruf zu den Waffen kam. Wäre es eine NPC Invasion gewesen, wäre ich gern zur Hilfe geeilt.

Da stimme ich dir auch voll und ganz zu 😄aber Grundsätzlich ist es ja auch nicht Sinn der Sache den Bauern in den Stand des Soldaten zu erheben, der eben mehr Zeit in seine Ausbildung investiert hat. Ich sehe eher den Kern des Problems, das die Leute die nicht viel Zeit investieren wollen/können gleichauf sein möchten mit denen die viel Zeit investieren. Da käme aber dann das Gleichgewicht ins Schwanken. Mehr Zeit investieren – Bessere Ausrüstung – Höhere Stufe – Stärker würde dann gegenüber stehen zu Weniger Zeit investieren – Ungefähr gleichwertige Ausrüstung/schlechtere Ausrüstung (je nachdem) – Niedrigere Stufe – Gleich Stark.

Zu dem 2. Punkt muss ich dann halt knallhart sagen, “it is, what it is.” die meisten großen MMOs haben das System was jetzt in NW implementiert wurde. Die wurden durch den Weggang von Spielern die sowas ärgert trotzdem groß.

Caliino

Du vergisst dabei aber auch die andere Seite:
Wie sich das so liest könnte sich der höhere Spieler aber auch einfach ausziehen und dein Eisenschwert würde dennoch an ihm “abprallen” bzw. keinen Schaden machen…

Oder dich einfach getrost ignorieren und dir weiter deine Mobs weghauen…

Ich spiele gerne PvP, aber so eine Änderung ist absolut Müll da damit dein Können (und Gear) vollkommen entwertet wird.

Als RL-Beispiel:
Sämtliche Wettkämpfe, der der schon länger dabei ist gewinnt automatisch – auch wenn Neulinge in Wirklichkeit viel besser wären…

ThisIsThaWay

Das ist auch in allen andren großen MMOs so 😄 jeder Spieler der in Vanilla WoW im Stranglethorn auf nem PvP Server einfach nur questen wollte kann das auch so bestätigen – das ist auch heute noch so. Kamst du mit Level 10 in ein Gebiet wo level 15er rum rennen, wirst du Gnadenlos aus der Dimension geboxt. Das ist Standard. Das war dort auch ganz normal, da gab es auch keinen Aufstand. In WoW triffst du den anderen Spieler halt mit höheren Stufen einfach nimmer.

Also “meine Mobs weg hauen” ist ja kein Problem. Auf keinem der Mobs steht mein Name und wenn ich für ne 5 Minuten Quest halt 15 Minuten brauch, dann is das halt so. Dann kümmer ich mich eben Zeitweise um andere Sachen oder schau das ich in den Contest geh ohne dem andren eine rein zu hauen oder verhauen zu werden.

Wie gesagt, das ist Standard in allen großen MMOs. Erfahrung (auf den Charakter bezogen jetzt) wiegt einfach mehr. Weil man mehr Zeit investiert hat. Auf der Höchststufe sieht die Sache dann ganz anders aus. Da gewinnt Gear und Skill. Aber im Low lvl sollte Erfahrung immer Gear und Skill besiegen, sonst hat das alles ja kaum einen Zweck.

Zu deinem Beispiel:
Wenn du einen Schachweltmeister gegen einen absoluten Neuling spielen lässt, ist das Ergebnis ja auch klar. Wenn aber ein Weltmeister gegen einen Landesmeister spielt, sieht die Sache schon anders aus.

Steed

Level sollten sich auch im pvp wertig anfühlen. Aufgrund der richtigen Waffen Wahl, wenn ich das lese, also möchtest du das jeder mit der einen Waffe rumläuft? weil diese grade Meta ist, nur damit sie nen Spieler töten können der 8 Level höher ist oder Klasse wie in WoW.

Warum dürfen pve Spieler durch die level stärker werden und pvp Spieler nicht?
Sollen se alles skalieren, dann können sie das leveln auch gleich raus nehmen…
Am besten holt man sich sein gear auch einfach ab, anstatt dafür in ein Raiden zu gehen oder zu craft oder ruf zu farmen und alle bekommen das selbe, damit es auch wirklich fair bleib.
Da auch nicht jeder immer Zeit hat zu spielen, sollten die Server auch nur dann und nur so lange on gehe wie jeder Zeit hat und wenn es dann nur 30sek sind…

Ich weiß nicht wo diese verkorksten Ansicht von Fairness aufkommt PVP in NW ist freiwillig, natürlich ist es nicht fair wenn ein Level 50 nen level 20 spieler killt oder das ich solo auf eine 5 Gruppe treffe oder das eine unorganisierte Gilde gegen eine organisierte keine chance hat, aber es gehört dazu open pvp fair zu machen ist unmöglich deswegen ist die optionalität vollkommen ausreichend.

Auf Endstufe sind die Level wieder ausgeglichen, bin schon gespannt was da das Problem von Leute ist die mit ihren ego nicht umgehen können mal im Dreck zu liegen.

Wenn man sich so da dran stört das man in optionalen pvp mal auf die Mütze bekommt und das pvp nicht aus machen möchte, ist es vermutlich das Flasche Spiel. Vielleicht doch lieber ein singleplayer RPG?

Zuletzt bearbeitet vor 7 Tagen von Steed
Tronic48

Ich bin auch kein PVP Spieler, aber ich Spiele New World, und für manche gehört das halt dazu.

Meiner Meinung nach sollte Amazon das ganz schnell wieder rückgängig machen oder anpassen, wenn nicht wird es bald gar-keine PVP Spieler mehr geben, da können sie es auch gleich ganz entfernen.

Zaron

Musste grad feststellen die Änderung ist echt doch zu krass. War Stufe 9 und der andere Stufe 22. Nach 2 Sekunden war ich tot.

Nein

10 level ist so der Knackpunkt. Mit 10 hab ich schon 25iger getötet, aber das waren dann schwache Spieler.

Zaron

Wie war deine erfahrung in der open beta im open pvp?
Hatte diesmal sehr wenig gespielt.

Nein

Naja so wir immer, Leute laufen oft in großen Zergs rum. Wirklich 1v1 gibt es nicht ^^ zu release lass ich es aus.

Prim

Das ist in jeden MMO so das Spieler in Zergs herumlaufen und jeden Killen den sie sehen und jeden MOB stehen lassen wo er steht.
Aber gibt auch Spieler die können als solo jede 5 Gruppe killen udn selbst sowas mal beobachtet.
Aber PvP mmos teste ich noch an aber verbleiben seid 2012 nicht mehr lange in solchen Spieldesign.

Zaron

Zerg ist bei mir ab ca. 50 Leuten. Eher sogar 100.
Sry wieder Albion Beispiel.
ZvZ sind open World fights mit stellenweise 150vs150.

Du meinst evtl small scale gruppen bis 10 Leute.

Mal schauen evtl ist es zum release bissel besser angepasst.
Hoffen wir das Beste 🙂

Emanu

Lineage 2 Zerk 300 vs 300 auf der Siege, das nenne ich Mass PVP :))

Zaron

War auch auf die standard täglichen kämpfe bezogen.
Allianzen wie ARCH haben mehrere Cluster gefüllt mit 300 Leuten gefüllt.
Es wurde eine Cluster que eingeführt, da diese riesenzergs ausgeartet sind.

Wusste gar nicht das es sowas bei lineage gibt. Wieder was gelernt👍

Jinokun

Ich verstehe nicht wieso sich so viele Leute kurzlebige MMORPGs wünschen. Alles muss sofort spielbar sein, man muss sofort das geilste Loot besitzen und wenn man einmal einen Nachteil hat gegen jemanden der mehr Zeit reininvestiert, dann ist das Spiel trash und muss geändert werden…
Ey in den MMORPGs der 00er hat man Monatelang gelevelt und musste sich seine Rüstung hart erkämpfen. Und wieviele Leute haben damals über das rumgeheult? Kaum welche, weil es MMORPGs waren in denen man Leute kennengelernt hat, spaß hatte, und sich Status, Rüstung und alles damit verbundene erspielt hat.
Also, wenn ein Level 16er stärker als ein Level 11er ist. Dann kann der 11er ja einfach mal einen Tag lang questen, mit freunden in einen Dungeon, und dann ist er am nächsten Tag der überlegene, Mensch…

DerHackepeter83

Dem ist nichts hinzuzufügen. MMORPG s müssen heute in 3-4 Wochen durchgerusht sein und dann heulen alle nach Content. Ich wette die meisten haben sich die Quests nicht einmal angehört, sondern schnell durchgeklickt. Im Chat fragen alle wie man was macht, statt mal selbst zu lesen, oder auszuprobieren und fast jede 10te Nachricht ist Geschrei nach Mounts. Ich hoffe die werden nie kommen, außer evtl Kutschen. Ne Art System wie bei Daoc früher, oder WoW, als man erst spät Mounts bekommen konnte. In WoW war es früher auch so, dass wenn ein High lvl Spieler die andere Seite im low lvl Gebiet angegriffen hat, dass der Boden mit Leichen gesäht wurde und man hat Verbündete um Hilfe gerufen… Das war eine tolle Spielerfahrung!
Heute gibt es ja schon Guides wie man was am besten findet, lvl, beste Ausrüstung, Skillung… Blablabla, bevor das Spiel überhaupt raus ist…so ist der Entdeckergeist gleich erloschen und nur noch schnell das Max Prinzip und danach ist alles langweilig.

Chitanda

genau deswegen will ich new world spielen wirklich mal wieder so ein soziales spiel wo man wirklich auf andere angewiesen ist und ich finde new world weil es entschleunigend ist…2-3 quests gestern gemacht zack mit erkunden crafting mats sammeln einfach 2-3 stunden rum so ein gefühl hatte ich schon lange nicht mehr ich liebe das einfach und mounts brauche ich auch nicht

Emanu

Da bin ich 100% deiner Meinung. Es regt mich ja schon so sehr auf mit diesen Guides, das ich schon viele Seiten gelöscht habe, weil es nur noch nervt. Warum net gleich ein Bot einbinden und der soll alles erledigen. Keiner hinterfragt, testet, schaut oder versucht irgendwas… nein “OK Google” Bestes Gear, schnellste lvl, Boss Mechanik.. etc etc. Es macht nur noch alle kaputt und schlimmer. Die mmos heutzutage halten doch keine 2 Monate mehr. Das leveln ist viel zu schnell, man ist in ein paar Stunden auf Max. Keiner kennt seine skills nur noch Guides…. ach ich platz gleich vor Wut. Egal Gruss

Steed

Ein Grund warum ich guides und addons mittlerweile hasse, egal um welches es sich handelt. Spieler haben vergessen, das es damals auch ohne ging und es Spaß gemacht hat. Wie sagen immer viele, ja aber WoW hatte addons, in classic hatte kaum einer addons und das war das Spiel was den Erfolg von WoW erst in Gang gesetzt hat.
Guides, addon sollten Dinge erleichtern, ersetzen aber stattdessen soziale Interaktionen mit anderen Spielern.

ThisIsThaWay

Das stimmt so aber nicht ganz. Ich hab damals zu Vanilla auch sehr sehr schnell auf Addons zurückgegriffen als es dann an Inis und Raids ging. Das war ein Krampf ohne Addons zu spielen und einfach Grundlos zu sterben (trotz Kommunikation mit der Gruppe etc. ich war ja in einer relativ großen Gilde damals kurz nach Release von WoW und da haben wir alle das System der Schwarmintelligenz angewandt. Als es dann die ersten Addons gab, wurde das Spiel erst wirklich GUT. Vorher war es Maximal “Meh”.)

Und ohne mein Questing Addon, wäre ich nach der Eindeutschungspatch (So schwachsinnig wie sie auch war) wäre ich immernoch auf der Suche nach “Ironforge” weil ich das so in meinem Questtext stehen hatte. Uff, bei dem Gedanken an die Eindeutschungspatch stellen sich mir wieder die Haare auf… Ewig Questtexte Wälzen und Vermutungen anstellen und teilweise sogar Markierungen auf ausgedruckten Maps damit man weiß wo welche Quest nochmal war… Ein echtes übel.

Zuletzt bearbeitet vor 7 Tagen von ThisIsThaWay
Steed

Dann warst du einer der wenigen zu classic.
Der Großteil hat damals in wow keine addons genutzt und keine guides gelesen(ja sie müssen noch gelesen werden keine Videos).
Es mussten immer Leute drauf hingewiesen werden, sich DBM zu laden oder sich guides anzusehen(und das kamm erst später) das ist teils heute noch so, das die leute als Vorbereitung zum raid sich ein video davon ansehen sollen. Und selbst heute machen das immer noch ein paar nicht, sobald du Sachen aus dem raid im raid ab fragst fällt das schnell auf.
Und es gab zum Start von classic keine addons die verbreitet waren die kamen erst relativ spät.

ThisIsThaWay

Ich war Mitglied einer relativ großen Gilde und dort haben ALLE darauf gewartet. Ebenso wie der Rest des Servers damals. Also die Aussage das ich einer der wenigen wäre, stimmt so nicht. (Ich rede übrigens nach wie vor von Vanilla, nicht von WoW Classic)

Der Großteil hat Addons genutzt als sie zur Verfügung standen. Das ist Fakt. Sonst gab es keine Möglichkeiten die Boss Mechaniken korrekt anzuwenden. Man kann alles auf “eigene Faust” versuchen, aber dann läuft es genau so wie es ohne Addons war. Einfach nur ein Desaster ohne wirklichen Lernerfolg. “frustration in a nutshell”

DBM sollte auch Standard sein. Wer Raiden will, soll sich auch damit auseinander setzen die Times etc. ordentlich einzuhalten. Sonst wird eben keine Rücksicht genommen, das ist ganz normal und auch gut so. Raid Erklärungen etc. erfolgen auch trotz Guides noch (zumindest als ich zuletzt noch aktiv am Raiden war, war das so)

Wie gesagt, ich geh von Vanilla aus weil Classic mich nicht interessiert hat. Ich weiß das ich niemals im Leben wieder das Gefühl wie damals bekommen werde. Da fehlen die Leute dazu und so viel Zeit wie damals hab ich auch mit absoluter Sicherheit nicht mehr. Aber ich war zu Vanilla dabei, das reicht mir als Erinnerung.

Aber dabei bleibt es auch 😄 eine schöne Erinnerung. WoW wird es so wie es ist sowieso nicht mehr lange machen.

Steed

Mit classic meinte ich die release Version von WoW.
Die Neuauflage von classic habe ich nie gespielt, ich bewahre mir lieber die Erinnerung 🙂

Ja das war die beste Version, ich werde sie auch immer positiv in Erinnerung tragen, die Community war auch eine ganz andere.
Damals wurde wow zum Großteil so akzeptiert wie es war und es war nicht perfekt und trozdem großartig.

Ich komm mit der aktuellen gaming Kultur nicht gut zurecht das rumgeheule für jeden scheiß und ist mal etwas nicht nach der eigenen Nase ist es gleich scheiße.

Damals hat man sein Server pvp oder pve, heute wird geweint weil man in optionalen pvp von Spielern gekillt wird die mehr Level haben 🤦‍♂️

Zuletzt bearbeitet vor 6 Tagen von Steed
Tim

Du willst also das Hit Cap in WoW selbst rausfinden? Du willst selbst rausfinden wann Crit besser als haste skaliert? Was hält dich auf? Regt dich auf das du darauf keinen Bock hast und andere Spieler sich dieses Wissen schnell aneignen können aber selbst darauf hast du keinen Bock?

Was hält dich davon ab nach Leuten zu suchen die genauso ticken wie du? Wenn du so denkst hast du halt keinen Platz in einer Progress Gilde, wenn das nicht dein Anspruch ist versteh ich das Geheule allerdings nicht. Niemand zwingt dich mit Spieler zu spielen die hart min/maxen.

Emanu

Ja wir haben es früher doch auch hinbekommen. In meiner DAOC oder Everquest 2 oder Lineage 2 zeit. Warum auch net, wir haben getestet und uns eingelesen. Was will ich mit Cap hier und da. Ich war immer in einer der Besten Gilden im Progress, was PVP/PVE angeht, was hat das mit Cap zu tun. Viele Addons zerstören auch vieles.

Tim

Was hat ein Addon mit gewissen Caps zu tun? Das ist Theorycrafting. Du magst damals in einer super Gilde gewesen sein, aber tbh warst du wahrscheinlich trotzdem nur der einäugige unter den Blinden.

Na klar kann ich mir viel zusammenreimen, aber wenn ich die Mathematik dahinter nicht kenne ist das viel „Brotlose“ Kunst.

Dann müsste das schon so weit gehen das niemand mehr die Schadenszahlen nachvollziehen kann.

Es mag ok sein das diese Art spiel nichts für dich ist, aber ohne Vergleich mit anderen Spielern möchte ich kein MMO mehr spielen und das kann ich im PVE eben nur über DPS vergleiche.

Prim

bei nicht wenigen reichen schon 3-7 Tage dann nächstes Game…….
Wird sich zeigen was in NW abgeht finde aber zu viele alte Konzepte die mal in Älteren MMOs erfolge gab….
Amazon hatte das Geld ein wirklich großes MMO zu bauen und ihr Partner Roberts hat doch gezeigt wie man aus dem Nichts ein MMO schaffen kann womit man gut verdient.

Zaron

Jap hat sich leider so entwickelt.
Das einzige MMORPG das noch nicht so ist , ist meiner Meinung nach Albion.
Das Schicksalsbrett voll zu machen ist da eine Lebensaufgabe XD.

Chitanda

du erwähnst das so oft…zieh mir grad albion runter xD

Zaron

XD
Albion ist meiner Meinung nach auch eins der besten MMORPGs.
Habe jedoch aufgehört, da es zu viel Zeit in Anspruch nimmt.

War auch Gildenleiter ne Zeitlang was zusätzlich Zeit frisst.

Ist auch kein Spiel für Soloplayer.

Wenn du aber massig Zeit hast, Gruppenspiel, Wirtschaft und PvP magst wirst nix besseres finden.
Musst dich nur übelst reinfuchsen.

Meiner Meinung nach auch nix für nebenher.

Namma

Du hast absolut recht, es ging einfach darum diese Welt so zu nehmen wie sie ist und vollkommen ab zu tauchen.
Sowas erlebe ich gerade nur bei Single Player spielen 🙁

Aldalindo

naja solange das PVP flagging optionell bleibt ist mir das Schnuppe; sollen sich die Leutz doch die virtuellen Schädel einschlagen, wenn es sie erfreut😂 aber klar das fördert natürlich das sich gewisse leutz toll fühlen können, “kleinere” leichter zu prügeln^^…ich verstehe das ganze PVP-Feeling und die Psychologie dahinter eh nicht wirklich; weder warum man an sowas teilnimmt, noch die Spaß daran…aber solang es virtuell bleibt jedem seinen Spaß….

Zaron

Stimmt auch wieder.

Man ist ja auf das Fraktionsgear nicht angewiesen. Im Grunde kann man als PvE Spieler es einfach ignorieren.
Und wer Competiv spielen will macht 30v30 und 50v50.
Denke aber eine Arena wird auch kommen.

keksmitecken

Bei mir ist es genau anders herum. Für mich ist PvE nur ein mittel zum Zweck. Die Story und das Gesabbel drücke ich bei so ziemlich jedem Spiel nach 2-3 Std. weg weil mir alles zu lange dauert…bin da zu ungeduldig für. Ab einem gewissen Punkt interessiert es mich dann auch nicht mehr. Ich habe auch wenig Spaß daran immer und immer wieder gegen die gleichen KI Gegner zu spielen, weöche immer und immer wieder die gleichen Mechaniken auf den Plan rufen. Ist mir zu langweilig auf Dauer. Ich möchte mich mit anderen Spielern messen, da hab ich Spaß dran. Ich bin allerdings auch niemand der im Startgebiet Noobs Gankt…das mir dann auch zu blöd.

Zuletzt bearbeitet vor 8 Tagen von keksmitecken
Dennis

Ich habe gehört, dass es davor scaling probleme gab und du sogar einen gewissen vorteil hattest als lower level ggn. Higher level. Vielleicht war es einfach die Entscheidung von Amazon die Entwicklerkapazität auf andere Themen zu lenken und haben es deshalb deaktiviert.

Open world pvp wird es eh immer geben. Wenn eine Fraktion ein Gebiet angreifbar machen und die verteidigende Kompanie/Fraktion dies verhindern will. Juckt einen solo spieler aber nicht, was da abgeht und kann ja getrost weiterleveln.

Tom

Ich kann den meisten Kommentare nachvollziehen und verstehe auch wenn es Spieler stört. Für mich ist das aber auch ziemlich egal. Open World PvP interessiert mich generell nicht wirklich, wenn spiele ich die Region gegen Region Fights. Open World PvP würde höchstens für Mission in Frage kommen und dann eben nur mit Max Level und in einer Gruppe die sich zu wehren weiss 😁

lIIIllIIlllIIlII

Keine Ahnung, ist für mich noch eins der kleinsten Probleme.
Das merkwürdige Konzept, der Widerspruch zwischen Solo und Gruppen-Play und der Grundlegenden Balance scheint nur wenig Leute zu stören…. tja keine Ahnung… vielleicht stören mich auch einfach andere Sachen als die meisten Spieler.

Apone

Ich finde es Top 👍 ist doch völlig normal das wenn ein Gegner höher ist er schwerer zu besiegen ist. Das ist auch der Reiz am PvP und der Nervenkitzel ob jmd. in der nähe ist der einem gefährlich wird, haust ja auch nicht ein “Schwein” (Tier) mit 5LvL`n höher mit den gleichen Schlägen um wie im gleichen Level.😂

Bodicore

Ich werd eh erst auf Maxlevel PvP spielen aber ich frage mich warum man das gemacht hat. Ich mein war doch ok so und niemand hat sich darüber beschwert.

Dave Coleman

Klingt für mich nach „mimimi“ auf höherem Niveau. ^^

Ich stimme da meinen Vorrednern völlig zu. Während der Levelphase wird ein Bruchteil der Spielerschaft auf PvP zurückgreifen. Ich persönlich begrüße diese Änderung, da ein Level Unterschied nun wieder einen Mehrwert hat. Faires PvP ist in einem Open World Spiel nicht gegeben und auch gar nicht erwünscht – weshalb auch. Dafür gibt es Arena Kämpfe mit gleichem Level und gleichem Equip.

Na ja, wird sowieso wieder geändert. Die meisten Entwickler kuschen ja immer gerne, wenn die Mimimi-Meute anfängt zu bellen. ;D

Steed

Ja und dann wundern sich am Ende alle warum es nicht mehr schmeckt wenn jeder mit kocht 🤷‍♂️

Zuko

PvP interessiert mich in dem Game, wie in jedem anderen MMO, wie WoW, GW2, TESO etc. eh 0,000%

Wenn ich PvP will, dann in einem fairen Game und nicht wo 24/7 Spieler alles wegmähen können, weil sie zuviel Zeit haben.

Deshalb PvP nur in R6 Siege zum Beispiel

Zuletzt bearbeitet vor 8 Tagen von Zuko
Nein

Beim Leveln wird das sowieso niemand anschalten. Auf 60 sieht das schon anders aus, da man damit ja die Gebiete angreifbar macht (?).

Aber beim Leveln hat es gefühlt keine Vorteile, außer das man ab und zu mal ein Spieler wegzergt und Waffen-EXP bekommt. Aber auch nur, wenn der Spieler schon lange PvP aktiv hatte.

Ich werde das später mit nem 2. Account machen. Den stell ich irgend ne Ecke und einmal in der Stunde geh ich den töten.

Zaron

Deswegen bin ich Fan von Levellosensystemen wir Albion.
Du hast deine Mastery und durch FullLoot sauberes Risk vs Reward.
Sie hätten finde ich es 1 zu 1 kopieren können.
Der Vorteil wenn sie es so machen wie jetzt ist, dass die Leute eher in Gruppen unterwegs sind.
Denke viele meckern weil sie alleine rumlaufen und PvP geflaagt sind.
Die Leute sind es einfach nicht mehr gewohnt zusammen zu interagieren etc.
Durch die ganzen Solo MMORPGs wie WoW oder FF14 spielt fast jeder solo bzw. ist es gewohnt.

So wie es Amazon hat, fördert es als Gilde zu sagen hey öass uns zu 4 losziehen PvP geflaggt um geschützter zu sein.
Für die Soloplayer isses natürlich schlecht.
Aber wer mal Albion gespielt hat, is das hier bei NW pipifax XD.

Is aber nur mein Eindruck dazu.

MeisterSchildkröte

verstehe auch nicht wie das aktuell zu irgendwas führen soll.

und es scheint den leuten nicht mal aufzufallen dass sie dort eine tote welt spielen.

eine playerdriven economy ohne bereinigung des marktes, wozu soll man da gathern oder craften? in nem halben jahr ist eh alles wertlos, außer bufffood. ich habe noch nirgendwo pläne gelesen, oder mal eine diskussion dazu.. das thema scheint komplett egal.

Zaron

ich hatte in der close beta exakt dies im Forum angesprochen. Hatte beschrieben das Full Loot nötig ist damit es keine Inflation von allem gibt und somit eine Wirtschaft zu Stande kommt.
Dann konnte ich mir erstmal was anhören von der Community,wie schlimm Full Loot ist.

Die Mods gaben mir darauf diese Antwort:

Es gibt andere Wege mit denen man dieser Inflation gegen wirkt. Wie genau sie das machen wurde mir nicht gesagt. Wir sollen gespannt sein.(Genauer Wortlaut weis ich nicht mehr)

So sehr die Leute es hassen, ohne Full Loot wird es keine wirkliche Wirtschaft geben.
Ist vergleichbar mit dem Reallife. Solange alles regelmäßig kaputt geht kauft man neues.

Mir bleibt nix anderes übrig als Amazon zu vertrauen, dass ihr System funktioniert. Wie das auch immer ausschaut.

Threepwood

Ich glaube kaum, dass sich zum Launch überhaupt nennenswert viele ums PvP kümmern.
Es wird in der Breite die übliche Rennerei aufs maximale Level geben. Dann hat sich das Problem eh relativiert und sorgt eher in der Theorie, bei den Dramaqueens, für vermeintlich massive Probleme.

Ist natürlich nicht der feinste Move von Amazon, aber irgendwie muss ja Endgame geschaffen werden.

Marcus

Damit ruinieren sie sich selbst ihr Open-PvP, da in Folge praktisch niemand mehr
die PvP-Option für seinen Char aktiviert. Ich würde es auch nicht anders machen,
denn diese Maßnahme lädt geradezu zu einem Ganking-Fest ein. Darauf hätte ich als
Neueinsteiger auch keinen Bock drauf. Somit wird ein Großteil an PvP-Veteranen,
-Hardcorler oder wie man sie nennt, abwandern und das Spiel mutiert zu einem
reinen PvE-Spiel. Ob das dann so im Sinne der Entwickler liegt…….

Osiris80

Open PvP war eh noch nie fair, in keinem Spiel.

Robin

Finde diese Änderung auch nicht gut. Spieler die eigentlich eher PVE spielen werden nur noch mehr abgeschreckt und lassen PVP dann komplett außen vor und PVP Spieler haben weniger Gegner und richtigen Content weil die Fights langweiliger und seltener werden. Für mich ist Leute im PVP mit 1-2 Schlägen zu töten kein wirklicher Content. Fights müssen schon etwas fordern und dürfen nicht zu leicht sein.

Alex

Das sollten sie auf jeden Fall wieder zurück Ändern, ich finde Open PvP geht nur mit solchen Mechaniken alles andere wird zum Gank fest und am Ende schaltet das garkeiner mehr ein, wäre schade drum.

Zord

Ist open World PvP nicht immer und in jedem Spiel ein Gank Fest? Habe da bislang nur negativen Erfahrungen gesammelt. Das zieht einfach möchtegern Pros und asoziale Menschen an so wie Mist die Fliegen.

Zuletzt bearbeitet vor 8 Tagen von Zord
Nico

ja klar gibt es da auch viele positive Sachen, ganks hab ich im open pvp eher selten Wenn ich PvP Spiele zocke

verstehe die Streamer aber nicht die haben doch auch mates mit denen sie zocken können da muss man doch nicht weinen wenn 3 andere kommen sondern einfach nicht alleine zocken 😛

Alex

Meistens ist es das wohl, da hast du absolut recht, liegt aber meiner Meinung nach eben genau daran das over powerte Typen kleineren Spielern auflauern, ohne skaling ist das halt so eine Sache mit Skaling ist man zumindest im 1 gegen 1 nicht komplett aufgeschmissen, was nicht heißt das es dafür sorgt das Ganking komplett vermieden wird. Aber ohne Skaling kann man Open PvP zumindest in MMOrpgs meiner Meinung nach komplett vergessen.

MeisterSchildkröte

hier zeigt sich grad extrem, wie konzeptlos dieses spiel ist. die entwickler wissen scheinbar überhaupt nicht wo sie hin wollen.

Alex

Kann ja auch nur ein Test sein um zu schauen was für auswirkungen es hat, für sowas sind Open/closed Betas ja auch da, würde jetzt erstmal nicht alles schwarz mahlen. Aber naja wie auch immer. 😀

Zuletzt bearbeitet vor 8 Tagen von Alex
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

67
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x