Neues MMORPG sammelt 35 Millionen $ und kommt 2021 weltweit auf Steam

In Korea entsteht derzeit ein neues MMORPG, welches auf ein Budget von über 35 Millionen Dollar zurückgreifen kann. Es soll ein reines PC-Spiel werden und sich an internationale Spieler richten.

Was ist das für ein Spiel? Unter dem Projekttitel N1 arbeitet das koreanische Studio Nyou an einem Fantasy-MMORPG, das sich an den internationalen Markt richtet.

Zum Einsatz kommt die Unreal Engine 4, welche für besonders detailreiche Grafiken sorgen soll. Ob vielleicht noch auf die Unreal Engine 5 umgeschwenkt wird, ist nicht bekannt.

  • Das MMORPG soll ein reines PC-Spiel werden
  • Es soll weltweit erscheinen und wird über Steam veröffentlicht
  • Das Szenario soll ein eher realitätsnahes Mittelalter-Szenario mit Fantasy-Elementen mischen
  • Ihr trefft im Verlauf des Spiels Entscheidungen, welche sich auf den weiteren Verlauf auswirken
  • Die Charaktere sind alle in einem eher westlichen Stil gehalten. Es soll keine Sexualisierung von Heldinnen geben

Viel Geld für ein neues MMORPG

Wie sieht es mit dem Budget aus? Die Entwickler konnten von 9 Investoren, darunter die KDB Development Bank mittlerweile mehr als 35 Millionen Dollar an Geldern sammeln. Mit diesem Betrag soll ein großes MMORPG entstehen, das vor allem auf eine hohe Produktionsqualität wert legt und auf dem internationalen Markt erfolgreich werden soll.

Durch diese Investition werden wir talentierte Leute rekrutieren, um die Qualität des Spiels zu verbessern. Insbesondere durch die aktive Zusammenarbeit mit strategischen Investoren, die über erstklassiges Know-how und Service-Infrastrukturen für die Spieleentwicklung, die Erschaffung hochwertiger Spielinhalte und über ein erfolgreiches Geschäft verfügen, geben wir unser Bestes, um ein erfolgreiches Spiel zu entwickeln.

Nyou-CEO Kim Jeong-hwan

Wie sieht das Spiel aus? Momentan gibt es nur ein Artwork, welches einige Charaktere zeigt. Diese machen nicht den Eindruck eines asiatischen MMORPGs. Das zeigt, wie stark der Fokus auf einer Vermarktung von Projekt N1 in westlichen Ländern liegt.

Project N1 Charaktere
Das ist das bisher erste und einzige Artwork des MMORPGs Project N1.

Wann soll das MMORPG erscheinen? Der Release ist Ende 2021 über Steam geplant.

Was erwartet ihr von diesem MMORPG? Freut ihr euch schon darauf? Glaubt ihr, dass 35 Millionen Dollar als Budget groß genug sind?

Sucht ihr aktuell nach neuen, guten MMORPGs? Dann findet ihr vielleicht euer nächstes Spiel in der MeinMMO-Liste „Die 15 aktuell besten MMOs und MMORPGs 2020“.

Quelle(n): MMORPG.org.pl, Maekyung
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Biestbars

In jetzige Zeit ein MMO zu erfinden welches nach 1-2 Jahren nicht langweilig wird, ist einfach übelst schwer, kompliziert, aufwendig, und und und.

Robin

35 Millionen sind denke ich ein solides Startkapital um ein vernünftiges MMO zu bauen. Klar, die aktuellen Big Player liegen allesamt weit über 100 Millionen und Spiele wie Bless Online welche rund 60 Millionen verschlungen haben sind gefloppt, trotzdem denke ich mit den richtigen Leuten, lässt sich damit einiges anstellen.

Luripu

Nix gegen ein ordentliches Budget
aber 35 Millionen klingen erstmal nicht nach viel.
Genshi Impact soll um die 100 Mille verschlungen haben,
SWToR 200 Mille und Star Citizen als Space MMO hat die 300 Milliönchen schon überschritten.

Caliino

Also das verfügbare Budget würde ich jetzt nicht unbedingt als Kriterium für ein „gutes“ Spiel sehen da gerade in den letzten Jahren sehr viele kleine Studios genau das Gegenteil bewiesen haben.

Klar ein MMO ist wieder eine andere Geschichte, aber selbst große und bekannte Namen mit unmengen an Budget können Titel in den Sand setzen 😀

Klingt grundsätzlich aber nicht schlecht und wird man wohl abwarten müssen da das eine Artwork halt absolut nichts aussagt. Das einzige was mich etwas aufhorchen lässt, ist der zeitnahe Release Ende 2021…

Entweder sind die wirklich schon fast fertig und haben bewusst noch nichts gezeigt (+ es ist bisher nichts durchgesickert) oder die versuchen auf Krampf schnell zu entwickeln, worunter schließlich aber wieder die Qualität – entgegen deren Aussage – leiden würde..

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Caliino
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x