Neues Endzeit-MMO „Next Day“ feiert seinen Steam-Release

“Next Day” ist eine Mischung aus Fallout, Escape from Tarkov und MMO. Das Endzeit-Game hat nun Release auf Steam und die Entwickler haben in den letzten Monaten einiges an neuem Content und Fixes zugefügt.

Worum geht es bei Next Day: Survival? Ihr befindet Euch in einer fiktiven, osteuropäischen Stadt. Ein giftiger Nebel hat große Teile des Landes unbewohnbar gemacht und ihr versucht nun hier zu überleben. Dafür macht Ihr Euch auf die Suche nach Rohstoffen und Waffen. Euren Charakter entwickelt ihr mit Skills weiter, bei denen Crafting eine große Rolle spielt.

Ihr kämpft gegen NPC’s und andere Spieler, PvP ist ein wichtiger Bestandteil des Spiels. Next Day wird als Multiplayer-Survival-Game mit RPG-Elementen bezeichnet. In der Pressemeldung ist gar von einem “full-scale MMORPG” die Rede.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Das erwartet Euch in Next Day: 

  • Verschiedene Spielmodi – Einzelspieler, PVE, Letzter Überlebender, PvP
  • Große, offene Welt
  • Feuergefechte, mit einer Auswahl an diversen Schuss- und anderen Waffen
  • Fraktionen mit Rangsystem, die alle Vor- und Nachteile haben
  • Skillsystem
  • Diverse Transportmöglichkeiten
  • Auf Fraktionen bezogene Geschichten und Aufgaben
  • Umfangreiches Gesundheitssystem für die Spielfigur

Seit dem Early-Access hat sich eine Menge in Next Day getan, es wurden: 

  • Mehr als 1.000 Bugs und Fehler behoben
  • 4 neue Locations zugefügt: Bunker A65, Primorye, Dead Marshes und Catacombs
  • 32 Kleidungsstücke zugefügt
  • 14 neue Waffen zugefügt
  • 12 neue Tiere zugefügt, worunter sich auch Bosse befinden
  • 10 neue NPC’s, von denen einige zur Hauptquest gehören
  • 43 Quests wurden zugefügt
  • Grafik und visuelle Effekte wie Beleuchtung überarbeitet
Next-Day-Art

Next Days Early-Access erhielt gemischte Reviews

Die Early-Access-Version von Next Day wird aktuell mit „ausgeglichen“ bewertet, was hauptsächlich an einigen Bugs liegt. 66% aus 5.369 Steam-Reviews bewerteten das Spiel hier mit positiv. Bis zum 28. Mai könnt Ihr Next Day noch vergünstigt auf Steam für 7,64 Euro kaufen. Im Early-Access wurde es für 8,99 Euro angeboten.

Next Day: Survival
Entwickler: SOFF Games
Publisher: Last Level
Plattform: PC
Release: 21. Mai 2018
Genre: MMO-Survival-Game mit RPG-Elementen
Deutsche Lokalisierung: Oberfläche, Untertitel, keine deutsche Vertonung
System-Anforderung: Setzt minimal 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
 
Survival-MMOs sprechen Euch an? Vielleicht werdet Ihr hier noch fündig: 
 
 
Die 10 besten Multiplayer-Survival-Games in 2017
 
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
SCHAUI

ist es das gleiche gehabe wie bei Ark oder Conan Exiles. Nen Server suchen und mit 40 Leuten auf nem Server speilen oder ist das ähnlich einem MMORPG ?

bcazk

ist eher wie ark und co mit server joinen

Sunface

Das turnt mich eher ab. Ich will eine große offene Spielwelt in der alle Charaktere sind.

WooTheHoo

Also wenn ich mir das Gezeigte anschaue, überkommen mich diverse Deja-vus. Die Engine, Kulisse, diverse Assets und Menüs scheinen 1 zu 1 aus dem 10 Jahre alten S.T.A.L.K.E.R. zu stammen. Selbst das Bahnhofsgebäude oder der abgestürzte Heli kamen mir sehr bekannt vor. Ist das jetzt schlecht geklaut oder haben da die alten Macher ihre Finger im Spiel? Das ganze Setting wirkt wie der Versuch mit den Inhalten von damals in abgewandelter Form noch einmal etwas reißen zu wollen. Ich habe das Game dazumal geliebt und, dank der Invasion-Mod, auch sehr lange gesuchtet. Aber das hier gezeigt wirkt sehr, sehr uninspiriert und fragwürdig. aber vielleicht macht´s ja Spaß. Witzig ist, dass es genau wie der offensichtliche geistige Vater, mit diversen technischen Macken zu kämpfen hat. Die Bugs und Mechaniken im Vanilla-Stalker waren wirklich nervig und haben das Spiel mitunter unspielbar gemacht. Zum Glück gab es dazumal eine sehr fleißige und engagierte Mod-Szene, weshalb ich mit dem Spiel bis heute gute Erinnerungen verbinde. 🙂

Da Niel

Mein erster Gedanke…
Geiler, grafisch im Zeichen der Zeit erstellter Trailer und dann die Spielegrafik MINDESTENS auf dem Stand von vor 10 Jahren. Da gibts ARMA III Mods, die sind deutlich besser und für lau.

Eddie Nasirow

Vorher müsste man aber ARMA lll auch haben 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x