Meine gehäkelte Gurke lässt mein Nerd-Herz höher schlagen

Das Sammeln von Merchandise ist in kaum einer Community so groß angesiedelt wie bei Monster Hunter World. In diesem Artikel möchte euch unsere Autorin Larissa ihre selbstgemachten Lieblingsstücke zeigen.

Schon seit Jahren bin ich absoluter Monster-Hunter-Fan. Hier haben die Spieler schon immer Figuren gesammelt, Socken gestrickt oder Bügelperlen bemüht und ihre Ergebnisse in Reddit präsentiert. Seit Monster Hunter World releast wurde, ist der Hype noch größer geworden.

Monster Hunter World Dämonjho

Mein Partner und ich sind davon ebenfalls nicht verschont geblieben. Neben gekauftem Merchandise von Monster Hunter haben wir auch selbstgemachten. Zum einen besteht der aus den Bausteinen von Lego. Zum anderen habe ich noch zwei selbst gehäkelte Monster.

Die gehäkelte Gurke und ihr Freund Dodogama

Ein guter Kumpel von mir häkelt selbst Figuren. Er sucht immer neue Herausforderungen und war begeistert von der Idee, mir einen Dämonjho zu machen. Gesagt, getan: Jetzt steht die „Gurke“ als mein absolutes Lieblingsstück von Monster Hunter in unserem Wohnzimmer. Obendrauf gab es noch einen süßen Dodogama.

Monster Hunter World Dämonjho Dodogama
Dämonjho und Dodogama in meinem Regal

Was ist ein Dämonjho und wieso heißt er Gurke? Der Dämonjho ist ein sehr gefährliches Monster, das schon viele Jäger zu Fall gebracht hat. Er ist unfassbar gierig und frisst sogar seinen eigenen Schwanz, wenn man ihn abtrennt.

Obwohl er so gefährlich ist, hat er einen eher lustigen Ruf. Dämonjho gerät häufig einfach so in Fallen der Umgebung, ohne überhaupt am Kampf beteiligt zu sein. Außerdem wird er von der Community „Gurke“ genannt. Das kommt von seinem Äußeren, vor allem seinem Schwanz. Der Dämonjho sieht aus wie eine saure Essiggurke. Ihr wisst schon – die aus dem Glas.

Außerdem gibt es bei Monster Hunter World eine Quest, in der ihr einen gehärteten Dämonjho besiegen müsst. Diese hat Capcom im Deutschen passenderweise „Sauregurkenzeit“ genannt. So muss man erst einmal schmunzeln, bevor einen die noch stärkere Version des Dämonjho in den Boden stampft.

Wieso ein Dämonjho? Der Dämonjho ist eins meiner Lieblingsmonster. Er ist einfach kultig und schon seit Monster Hunter 3 dabei. Ihn zu besiegen ist immer wieder eine Herausforderung. Und er sorgt bei mir für gute Laune, wenn er mich nicht gerade umbringt.

Monster Hunter World Dodogama
Der gehäkelte Dodogama

Dieses gehäkelte Monster habe ich noch: Bei einem Dämonjho ist es jedoch nicht geblieben. Ich habe auch einen Dodogama von meinem Kumpel bekommen. Er ist, was die Gefahr angeht, das Gegenteil vom Dämonjho. Niemand aus der Community fürchtet ihn, er ist eher so etwas wie ein Maskottchen.

Was ist ein Dodogama? Ein Dodogama ist eine Reißzahn-Wyvern mit einem kräftigen Kiefer. Er sieht ein wenig aus wie eine übergewichtige Echse, kann aber sehr schnell sein. Er verschlingt Felsen und spuckt dann Feuerbälle auf die Spieler.

Ein Rathalos aus Lego

Ich weiß nicht, ob ihr diese Lego-Creator-Figuren kennt. Bei den Sets habt ihr einen Bausatz mit Steinen und könnt daraus drei verschiedene Sachen bauen. Eines davon beinhaltet einen roten Drachen.

Ihr könnt euch vorstellen, woran ein Monster-Hunter-Fan als erstes denkt. Wir haben die Chance ergriffen und uns einen Rathalos aus Lego zusammengebaut.

Monster Hunter World Rathalos
Der Rathalos aus Lego

Was ist ein Rathalos? Auch Spieler, die in Monster Hunter nicht gut bewandert sind, könnten diesen Drachen kennen. Er ist das Flagship-Monster, also das Aushängeschild, des ersten Monster-Hunter-Spiels.

Und auch auf dem Cover von Monster Hunter World ist er wieder zu sehen. Rathalos ist zweibeinig, hat zwei Flügel, ein stacheliges, rotes Schuppenkleid und spuckt Feuerbälle.

Auch bei Monster Hunter World könnt ihr ihn wieder besiegen. Hier kommt er wie eh und je mit seinem weiblichen Gegenpart Rathian daher. Außerdem ist er noch mit mehr Versionen vertreten. Zum einen als blauer Azur-Rathalos, zum anderen als silberner Silber-Rathalos.

Wieso ein Rathalos? Ich bin bei der Wahl der Monster nicht wirklich eingeschränkt. Ich mag fast alle, obwohl natürlich jeder seine Hassgegner hat (in meinem Fall Rajang). Dass es ein Rathalos aus Lego geworden ist, lag eher am Grundmaterial. Um ihn zu bauen, brauchten wir die bereits vorhandene Figur nur ein wenig umzustellen. Den Dämonjho mag ich insgeheim etwas lieber.

Gurke und Larissa
Meine Gurke und ich

Winterzeit ist Bastelzeit. Deshalb steht jetzt zu Weihnachten eine härtere Nuss aus Lego an. Ich habe eine Anleitung aus dem Internet gekauft, um einen Dämonjho aus 194 Einzelteilen nachzustellen. Nach dem selbstgemachten Merchandise ist immerhin vor dem selbstgemachten Merchandise.

Falls ihr einen Anstoß für Merchandise braucht, könnt ihr euch hier eins der neuen Iceborne-Monster aussuchen:

Monster Hunter World: Alle neuen Monster aus Iceborne in der Liste

Danke an Freshman für die gehäkelten Monster!

Quelle(n): Fandom
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sha
7 Monate zuvor

Ich Oute mich , ich Stricke und Häkel . Hat was berügendes . Tolle arbeiten 👍

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.