Der gehärtete Dämonjho zerstört gerade die Spieler in Monster Hunter World

Der Dämonjho (Deviljho) befindet sich seit kurzem in Monster Hunter World. Überraschend wurde kurz nach seinem Release eine Event-Quest nachgeschoben, die den Dämonjho auch als gehärtetes Monster ins Spiel brachte. Der gehärtete Dämonjho lässt derzeit viele Jäger einfach nur verzweifeln und bietet starken Endgame-Content.

Mit dem Dämonjho wurde Monster Hunter World nun das erste, kostenlose DLC-Monster zugefügt und bietet den Spielern derzeit frischen Content. Der Dämonjho ist ein Monster, das an einem unstillbaren Hunger nach Fleisch leidet und durch seine Gefräßigkeit eine große Bedrohung für das Ökosystem darstellt. Er soll ganze Spezies ausgerottet haben und frisst auch seine eigenen Artgenossen.

Der Dämonjho gilt im Universum von Monster Hunter als eine absolute Schreckensgestalt, die sich sogar mit den starken Drachenältesten messen kann. Die gewöhnliche Variante, die sich jetzt im Spiel befindet, wurde von vielen Jägern zwar als stark empfunden, da er vor allem extrem schnelle und auch heftigere Angriffe durchführt. Jedoch brachte Dämonjho nicht die große Endgame-Herausforderung, die sich viele von ihm erhofften. 

Dann kam der gehärtete Dämonjho.

Monster-Hunter-World-Dämonjho-GroßJagras

Der gehärtete Dämonjho zeigt in „Sauregurkenzeit“ sein wahres Gesicht – Und das ist brutal!

Ohne eine Ankündigung von Capcom, wurde Monster Hunter World eine Event-Quest zugefügt, die für viele Jäger jetzt eine echte Endgame-Herausforderung darstellt. Wer sich derzeit die Event-Quests anschaut, findet dort die folgende Aufgabe: „Sauregurkenzeit“. Der Name der Quest spielt auf einen Witz der Fans an, die den Dämonjho dank seines Aussehens gerne als Gewürzgurke bezeichnen.

In dieser Event-Quest müssen Spieler einen gehärteten Dämonjho erjagen. Gehärtete Monster sind stärkere Varianten mit deutlich mehr Angriffskraft. Alleine die Bedingungen der Quest zeigen schon, dass diese für fortgeschrittene Spieler gedacht ist.

Sie erfordert einen Jägerrang von 50 und ist mit einer Schwierigkeit von Sternen-Level 9 angegeben. 9 Sterne sind in Monster Hunter World bisher die höchste Quest-Stufe. Jägerrang 50 müssen Spieler erreicht haben, um an Aufgaben für gehärtete Drachenälteste zu kommen. Das sind Monster wie der Nergigante, Teostra oder Kirin und die stärksten Tiere im Spiel.

Monster-Hunter-world-Dämonjho

Gehärteter Dämonjho wird auf Stufe von Drachenältesten gesetzt

Jetzt häufen sich Berichte von Jägern, die nicht glauben können, was für eine brutale Bestie der gehärtete Dämonjho ist. Er verteilt ordentlich Schaden und kann Spieler durchaus mit einem Klapps ausschalten, wenn Ihre Ausrüstung für den Dämonjho unstimmig ist. Die Jäger fallen derzeit reihenweise unter dem gehärteten Dämonjho um. 

Außerdem scheint der gehärtete Dämonjho für ein „normales“, großes Monster recht viel Leben zu haben. Erste Schätzungen gehen in die Richtung, dass er mehr Leben haben soll als etwa der Drachenälteste Kushala Daora. Hierbei handelt es sich jedoch um Beobachtungen von Spielern und keine offizielle Aussage von Capcom.

Hinzu kommt, dass der (gehärtete) Dämonjho verflucht schnell für seine Größe ist und seine Angriffe flink und häufig hintereinander durchführt. Das überfordert die Jäger derzeit.

Stromsteine winken als Quest-Belohnung – Diese sind Teil des Endgames

Aber immerhin: Wer es schafft, den gehärteten Dämonjho in der Event-Quest „Sauregurkenzeit“ zu legen, wird entsprechend entlohnt. Die Quest-Beschreibung besagt:

„Wir haben einen extrem sauren Dämonjho entdeckt! Ursache seiner Verstimmung ist wohl der Verzehr von Stromsteinen. Bereite dem Sodbrennen ein Ende und nimm die Stromsteine an dich!“

Tatsächlich tauchen als Belohnung in dieser Quest vermehrt Krieger- und Helden-Stromsteine auf. Diese sind extrem selten und werden genutzt, um die Ausrüstung noch über ihr Maximum zu verbessern. Hier spricht man von Augmentation und diese ist Endgame-Content von Monster Hunter World.

Dämonjho-Korallenhochland

Der gehärtete Dämonjho scheint seiner Legende gerecht zu werden und bietet den Jägern derzeit einen starken Kampf. Es gibt einige Stimmen, die beschweren sich, dass der gehärtete Dämonjho viel zu stark sei für ein gewöhnliches Monster, das kein Drachenältester ist. Andere Stimmen sagen, dass der gehärtete Dämonjho nun dem Monster entspricht, das er hätte sein sollen und wie man es sich gewünscht hätte. Eine Herausforderung eben.

Achtung:  Da die „Sauregurkenzeit“ eine Event-Quest ist, wird sie auch eine zeitliche Begrenzung haben und wieder verschwinden. Da es keine Ankündigung zu der Quest gab, ist nicht bekannt, wie lange sie sich im Spiel befinden wird. Normal für Event-Quests wäre eine Woche. In dem Fall würde die Quest zwischen dem 30. und 31. März wieder verschwinden. Es könnte aber auch sein, dass dies früher der Fall wäre oder später.

Update: Die „Sauregurkenzeit“-Quest ist wieder aus dem Spiel

Update 26. März: Die Quest „Sauregurkenzeit“ befindet sich nicht mehr im Spiel. Genauso plötzlich wie die Quest Ende letzter Woche auftauchte, verschwand sie nach dem Wochenende auch wieder.

So wie Capcom bestätigte, wird der gehärtete Dämonjho aber schon bald zurückkehren: Die „Sauregurkenzeit” kommt wieder zu Monster Hunter World zurück!

Was haltet Ihr von der Stärke des gehärteten Dämonjho? Bietet er eine Endgame-Herausforderung oder schätzt Ihr die Lage anders ein?

 

Autor(in)
Quelle(n): gamefaqsredditgamefaqs über hp
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (82)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.