Monster Hunter World: Die besten Waffen in Iceborne nach purem Schadenswert

Mit der Erweiterung Monster Hunter World: Iceborne kommt ein neues Set an Waffen ins Spiel. Die Waffen des Säure-Glavenus haben den größten Grundangriff.

Die Waffen und Rüstungen in Monster Hunter World sind nach Monstern aufgeteilt. Hierbei hat jedes Rüstungs-Set und jeder Waffenbaum seine eigenen Skills und Angriffswerte.

Von diesem Monster bekommt ihr die Waffen: Der Säure-Glavenus ist – wie der Name schon sagt – eine Unterart des Glavenus. Sein Schwanz ist scharf wie ein Schwert und er nutzt ihn auch dementsprechend. Bei Säure-Glavenus ist der Schwanz zusätzlich mit Säure überzogen. Seine größte Schwäche ist das Element Feuer, ihr solltet ihm also damit entgegen treten.

Welche Eigenschaften haben Säure-Glavenus-Waffen?

  • Stufe 11
  • Großer Angriffswert
  • Affinität 0% (kein negativer Wert)
  • Verstecktes Element
  • Platz für Dekorationen
Monster Hunter World Iceborne Säure-Glavenus
Der Schwanz des Säure-Glavenus ist wie ein Schwert

Liste aller Waffen des Säure-Glavenus

Zu jedem der 14 Waffentypen in Monster Hunter World hält der Säure-Glavenus eine bereit.

  • Bogen: Säurepfeil II mit 336 Schaden (240 Donner), keine Kraftbeschichtung
  • Doppelklingen: Die reißenden Scheren mit 406 Schaden (210 Lähmung)
  • Energieklinge: Der schmelzende Griff mit 1044 Schaden (270 Lähmung)
  • Gewehrlanze: Säure-Brecher II mit 667 Schaden (330 Lähmung)
  • Großschwert: Säure-Schredder II mit 1392 Schaden (420 Lähmung)
  • Hammer: Der malmende Hammer mit 1508 Schaden (330 Lähmung)
  • Insektengleve: Die fließende Spirale mit 899 Schaden (210 Lähmung)
  • Jagdhorn: Die raue Ballade mit 1218 Schaden (330 Lähmung)
  • Langschwert: Säure-Scimitar II mit 957 Schaden (390 Lähmung)
  • Lanze: Die Auflöserspindel mit 667 Schaden (330 Lähmung)
  • Leichtes Bogengewehr: Säure-Blitz II mit 325 Schaden
  • Morph-Axt: Säure-Schmetterer II mit 1015 Schaden (390 Lähmung)
  • Schweres Bogengewehr: Der ausweidende Seufzer mit 435 Schaden
  • Schwert und Schild: Säurereißer II mit 406 (210 Lähmung)
Monster Hunter World Iceborne Säure-Glavenus Hammer
Der malmende Hammer aus Monster Hunter World: Iceborne

Haben die Säure-Glavenus-Waffen eine Schwäche? Ein großer Nachteil der Säure-Glavenus-Waffen ist ihre vergleichsweise geringe Schärfe. Das könnt ihr allerdings umgehen oder es euch zumindest erleichtern.

Der Skill Schutzpolitur beispielsweise lässt eure Schärfe für eine bestimmte Zeit nach dem Wetzen nicht sinken. Handwerk erhöht euren Schärfebalken von vornherein und schnelles Schärfen lässt euch schneller wetzen.

So holt ihr noch mehr Schaden aus eurer Waffe

Kann ich den Schaden meiner Waffe noch erhöhen? Es gibt eine sehr einfache Möglichkeit, euren Angriffswert noch zu stärken. Dafür braucht ihr lediglich eine Waffe ohne aktives Element. Die Waffen des Säure-Glavenus haben ein verstecktes Element. Bleibt dieses versteckt, zählt die Waffe als elementlos.

Dann kommt eine Dekoration namens Elementloses Juwel 2 ins Spiel. Sie beinhaltet die Fähigkeit Nicht-Element-Boost auf Stufe 1. Dadurch wird der Grundangriff eurer Waffe noch einmal erhöht.

Monster Hunter World Iceborne Kirin Rüstung
Der Skill Superwaffe auf der Kirin-Rüstung

Kann ich irgendwie das Element nutzen, das auf der Waffe ist? Wollt ihr auf den zusätzlichen Schaden durch Nicht-Element-Boost verzichten, könnt ihr das Element auch aktivieren. Dafür braucht ihr die Fähigkeit Superwaffe. Das kann vor allem bei Lähmung sehr nützlich sein. Diesen Skill erhaltet ihr beispielsweise durch die Kirin-Rüstung des Master-Ranks.

Hier erfahrt ihr, wie ihr Säure-Glavenus bekämpft und den Loot für die Waffen bekommt:

Monster Hunter World: Alle neuen Monster aus Iceborne in der Liste
Autor(in)
Quelle(n): Gamerant
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (6)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.