Monster Hunter World: Ankündigung kommt – Fans hoffen auf was Großes

Heute, am 10. Dezember, steht eine Ankündigung zu Monster Hunter World bevor. Die Fans sind gespannt und äußern ihre Wünsche für kommende Inhalte.

Was ist passiert? Auf den Game Awards haben die Entwickler von Monster Hunter World Neuigkeiten angekündigt. Wie die offizielle Seite zum Spiel bestätigt, startet heute Nachmittag um 15 Uhr ein Live-Stream. In dem Stream sollen Neuigkeiten bekannt gegeben werden.

Genau darauf haben Fans sehnsüchtig gewartet und spekulieren schon fleißig, worum es sich bei den Neuigkeiten handelt. Viele äußern auch Ihre Wünsche, wie G-Rank, eine neue Map und neue Monster.

Monster-Hunter-World-Handler-Jagras-Wildhueterin

Neues zu Monster Hunter World – Das wünschen sich die Fans

In den letzten Monaten haben Fans oft darüber diskutiert, wie es mit Monster Hunter World weiter gehen soll. Die kampfgehärteten Monster sind für einen großen Teil der Community eher unbefriedigend und nur Aufgüsse von Monstern, die bereits im Spiel sind.

Seit längerem gab es auf Xbox One und PS4 keine neuen Monster, Rüstungen oder Waffen. Daher gibt es auch eine Liste an Dingen, die sich viele Spieler wünschen würden.

Vaal-Hazak-Monster-Hunter-World

G-Rank

Was bedeutet G-Rank? Normalerweise veröffentlicht Capcom ein Basis-Spiel zu Monster Hunter wie beispielsweise Generations. Anschließend folgt eine Ultimate-Version, wie Monster Hunter Generations Ultimate. In dieser Version ist dann der G-Rank enthalten. G-Rank ist in Monster Hunter der höchste Schwierigkeitsgrad.

Der Unterschied zum normalen Schwierigkeitsgrad:

  • Monster haben mehr Lebenspunkte
  • teilen mehr Schaden aus
  • sind größer
  • haben neue Movesets
  • Angriffe variieren stärker

Dazu gibt es noch eine Ladung an stärkerer Ausrüstung.

Monster-Hunter-World-Dämonjho

Eine neue Map

Von Anfang an musste sich Monster Hunter World die Kritik gefallen lassen, dass die Map-Vielfalt zu gering ist. Es gibt insgesamt fünf Gebiete, die sich stark voneinander unterscheiden.

Wer aber im Endgame unterwegs ist, landet häufig auf der immer gleichen Map: Der Heimat der Drachenältesten. Selbst ohne dieses Problem hat man sich nach vielen Spielstunden an den fünf Maps satt gesehen und wünscht sich Abwechslung.

Spekulationen über Eis-Map: In der Vergangenheit gab es schon häufiger Gerüchte und angebliche Leaks zu einem Gebiet, das mit Eis und Schnee bedeckt ist. Tatsächlich würde das passen. In Monster Hunter World gibt es bisher

  • einen Wald/Dschungel
  • eine große Wüste
  • die Korallenhochlande
  • das Tal der Verwesung
  • die Heimat der Drachenältesten

All diese Maps sind nicht sonderlich kalt oder winterlich. Daher würde eine Eis-Map die nötige Abwechslung bringen. Zumal es bisher nur Legiana als Eis-Monster im Spiel gibt. Somit könnte man einige Monster ins Spiel bringen, die stärkeren Fokus auf das Eis-Element legen.

Monster-Hunter-World-Kulve-Taroth

Angebliche Leaks und Spekulationen

Diese Gerüchte halten sich bis heute: Schon vor Release von Monster Hunter World gab es einen Leak. Dieser Leak enthielt eine Liste von Monstern, die entweder bereits im Spiel waren, oder noch kommen sollten.

Der Leak hatte bei Monstern wie dem Devijho, Lunastra und möglicherweise auch bei der Kulve Taroth recht behalten. Zwei Monster aus dem Leak sind aber noch nicht erschienen: Oroshi Kirin und Alatreon.

Was ist das besondere am Oroshi Kirin? Diese dunkle Unterart des Kirin ist vom Element-Typ Eis. Somit richten seine Attacken auch Eisschaden an.

Monster-Hunter-World-Oroshi-Kirin

Was ist das besondere am Alatreon? Der Alatreon ist ein Drachenältester, der vier Elementtypen (Feuer, Eis, Drache, Donner) einsetzen kann.

Alatreon1

Auch Gerüchte um den Lagiacrus, der es fast ins Spiel geschafft hätte, halten sich hartnäckig.

Heute Nachmittag um 15 Uhr wissen wir mehr. Fans bereiten sich aber emotional auch schon vorsichtshalber auf eine Enttäuschung vor:

  • Es gibt beispielsweise ein Bingo für den Live-Stream, bei dem von „G-Rank-Update/DLC angekündigt“ bis „Eine Deko-Rüstung, für die sich niemand interessiert“ alles dabei ist.
  • Ein anderer Fan hat sich bereits Memes für den besten Fall (Ankündigung einer Eis-Map) oder für den enttäuschenden Fall (Ankündigung des kampfgehärteten Nergigante) zurecht gelegt.

Was erhofft Ihr Euch von dem Live-Stream? 

Monster Hunter World bekommt eine Erweiterung

Update 15:11 Uhr – das wurde vorgestellt: Es wurde eine neue Erweiterung für Monster Hunter World „Iceborne“ vorgestellt. Die soll im Herbst 2019 kommen.

Große Erweiterung Iceborne für Monster Hunter World angekündigt

Vorher gibt es noch einige Updates fürs Spiel mit weiteren „Arch-tempered“-Ausgaben der fiesesten Monster. Zudem ist ein Crossover-Event mit The Witcher geplant, da wird Geralt selbst zu Besuch kommen. Monster Hunter World wird außerdem ein Fest zum ersten Geburtstag feiern: das Appreciation Event.

Wir werden auf MeinMMO Artikel zu all diesen Events bringen.

Autor(in)
Deine Meinung?
3
Gefällt mir!

7
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Derio
Derio
11 Monate zuvor

Hm, Wenn ich da so ein fehlende Eismonster denke… Wie wärs mit Zamtrios, Ukanlos und Gammoth?

Mr_Dom
Mr_Dom
11 Monate zuvor

Update 15:11 Uhr – das wurde vorgestellt: Es wurde eine neue Erweiterung für Monster Hunter World „Iceborn“ vorgestellt. Die soll im Herbst 2019 kommen.

Das DLC heißt

“Iceborne”

smile

Mr_Dom
Mr_Dom
11 Monate zuvor

Monster Hunter World: Iceborne

Soll einen Umfang wie G-Rank oder Ultimate haben.

Release: Herbst 2019

Nice smile

PS: Geralt von Riva ist auch mit dabei grin
Eine super Beispiel wie Studios miteinander Arbeiten können.

Civicus
Civicus
11 Monate zuvor

Da hatte man am Anfang ja echt Angst grin DLC confirmed: Neue Map/Waffen/Monster und G-Rank

Dave
Dave
11 Monate zuvor

MHW 2 – alles andere würde mich kaum dazu anregen, das spiel nochmal zu starten.

Visterface
Visterface
11 Monate zuvor

Also der G-Rank in allen Ehren aber er ist auch nicht die Lösung solange es keinen vernünftigen Endcontent gibt. Ist schließlich auch nichts anderes als der Sprung von Normal auf High-Rank. Klar, man hätte auf jeden Fall sehr viel zu tun aber ich hätte lieber sowas wie bei MH4 mit random Rolls.

Deader
Deader
11 Monate zuvor

Ehm der G Rank ist doch dann der neue endcontent ?
Muss aber auch sagen das ich mit 180h playtime durch mit dem game (pc).

Klar könnt ich noch ein weiteres build machen und nochmal ne andere Waffe craften ect aber im Grunde hat man alles gesehen, gejagt und getötet xD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.