MMORPG Neverwinter will neue Spieler – Bringt 5 große Änderungen

Wer das MMORPG Neverwinter spielt, der muss sich bald auf größere Änderungen einstellen. Das Online-Rollenspiel soll nämlich verständlicher werden.

Was für Änderungen sind geplant? Die Cryptic Studios geben bekannt, dass es nach dem letzten großen Content-Update zu größeren Anpassungen und Neuerungen kommt. Eine ganze Reihe von Spielsystemen wird überarbeitet. Neverwinter sollte nach den Updates leichter verständlich werden. Geplant ist Folgendes:

  • Verbesserte Skalierung

Spieler sollten sich nicht mehr auf die Skalierung fokussieren müssen, indem sie ständig Anpassungen an ihrer Ausrüstung vornehmen. Skalierung sollte im Grunde übergangslos ablaufen. Die Gebiete passen sich dem Spielerlevel an, ohne, dass man etwas ändern muss.

  • Besser verständliche Bewertungen

Bewertungen dienen dazu, Charakter-Builds miteinander zu vergleichen. Doch die Zahlen sind gerade für Neulinge kaum verständlich. Das soll sich ändern.

  • Akuratere Item-Level

Das Item-level zeigt aktuell nicht genau genug an, wie gut der Held mit dieser Ausrüstung ist. Das soll angepasst werden.

  • Das Ausrüsten soll erleichtert werden

Mit all den verschiedenen Optionen, was die Kombination aus Items und Stats angeht, fällt es Spielern schwer, die passende Ausrüstung zu finden. Das Mikromanagement soll vereinfacht werden.

  • Spieler sollen trotzdem kreative Freiheiten besitzen

Was die Änderungen nicht mit sich bringen sollen, ist, die Spieler in der Individualisierung ihrer Charaktere und Builds einzuschränken.

Neverwinter Erlöste Zitadelle 1
Das MMORPG Neverwinter ist gerade für Neueinsteiger etwas zu komplex. Das soll sich ändern.

Neverwinter soll attraktiver für Anfänger werden

Warum kommen diese Änderungen? Schaut man sich die geplanten Updates an, dann ist zu erkennen, dass es sich um Vereinfachungen handelt, welche das MMORPG Neverwinter verständlicher machen sollen. Diese Änderungen richten sich also in erster Linie an Neueinsteiger oder Casual Gamer.

Neverwinter hat zwar eine treue Fangemeinde, schaut man sich die Spielerzahlen auf Steam laut Steamcharts der letzten Zeit an, dann ist zu erkennen, dass die Zahlen immer zwischen 3.000 und 4.000 gleichzeitigen Spielern hängen. Es gibt keinen wirklich längerfristigen Aufwärtstrend. Dazu müsste das MMORPG viele Neueinsteiger erreichen und das funktioniert nicht, wenn Spielsysteme so kompliziert sind, dass nur Veteranen sie verstehen. Daher sind solche Vereinfachungen wichtig für das MMORPG.

Wann kommen diese Änderungen? Einige davon werden aktuell auf dem Testserver getestet. Wann diese aber auf die Live-Server aufgespielt werden, ist momentan noch nicht bekannt. Die Entwickler wollen hier vorsichtig vorgehen und es richtig machen und nehmen sich dafür die nötige Zeit.

Wollt ihr mehr über das MMORPG Neverwinter erfahren? Wir verraten euch, wie gut das Online-Rollenspiel sieben Jahre nach Release ist.

Quelle(n): Website von Neverwinter, MMORPG.org.pl
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Holzhaut

Was die Änderungen nicht mit sich bringen sollen, ist, die Spieler in der Individualisierung ihrer Charaktere und Builds einzuschränken.

Das überrascht mich nicht, seit Mod16 ist da kaum noch Luft nach unten.

HP68

Die sollten auch mal das Währungssystem entrümpeln, es gibt viel zu viele davon.

Andy

Das schlimme ist noch dass die schon mal viele Währungen entfernt haben.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x