MMORPG MU Legend setzt Spiel um 3 Wochen zurück – Spieler sauer

Das MMORPG MU Legend war kürzlich Opfer eines Hackerangriffs. Um den Schaden einzudämmen, musste das Spiel nun drei Wochen zurückgesetzt werden. Entsprechend mies ist nun die Stimmung in der Community.

Was war der Auslöser für den Rollback? Die Entwickler des MMORPGs MU Legend gaben bekannt, dass es zu einem Hackerangriff im Spiel kam. Das Team wollte nicht genau darauf eingehen, der Angriff soll sich aber auf die Spielökonomie ausgewirkt haben. Deswegen musste ein Rollback durchgeführt werden, um den Status vor dem Angriff wieder herzustellen.

MU Legend Kampf

Drei Wochen verloren …

Auf wann wurde das Spiel zurückgesetzt? MU Legends musste auf den Stand vom 26. November 2019 zurückgesetzt werden. Das heißt, es gab einen Rollback von drei Wochen.

Was haben die Spieler verloren? Im Grunde ist all das verloren, was in den vergangenen drei Wochen passiert ist. Dazu gehören unter anderem:

  • Jeglicher Handel unter den Spielern
  • Der Charakterfortschritt wurde zurückgesetzt
  • Alle erworbenen Redzen wurden auf den Stand vom 26. November resettet
  • Ausgegebene Redzen werden zurückerstattet
  • Gekaufte Items sind weg
  • Alle Charaktere, die in der Zeit erstellt wurden, sind gelöscht

Das Spiel befindet sich also auf dem Stand von 26. November und damit auch eure Charaktere und euer gesamter Spielfortschritt.

5 gute MMORPGs ohne die klassische Holy-Trinity aus Tank, Heiler und DD

Gibt es eine Entschädigung? Webzen hat sich dazu bisher noch nicht geäußert. Es könnte aber sein, dass die vielen Beschwerden der Spieler doch noch eine Entschädigung mit sich bringen – sicher ist das aber nicht.

Die Community im Aufruhr

Wie reagieren die Spieler? Die Stimmung in der Community ist nicht allzu gut. Ein Rollback von drei Wochen ist schon eine sehr lange Zeit. In diesen Tagen erreichen manche Spieler sehr viel in MU Legend. Auch, dass alle neue erstellten Charaktere weg sind, ist sehr frustrierend.

  • SebaKaos schreibt etwa auf Steam: „Ich habe vor zehn Tagen mit MU Legend angefangen. Jetzt heißt es ‚Auf Wiedersehen‘. Es wird deinstalliert.“
  • DamnedPriest69 meint: „Ich habe nach dem 26.11. angefangen zu spielen und 62 Stunden Spielzeit. Was denkt ihr euch eigentlich dabei, die Spieler nicht für diese Spielzeit zu entschädigen? Ich erwarte eine Rückerstattung meiner Redzen!“

Nicht alle sind sauer. Denn immerhin war es nötig, einzugreifen, um die Wirtschaft wieder ins Lot zu bringen. Týr etwa findet es eine gute Sache: „Ja! Danke euch!“

Wie seht ihr das? Ein Rollback von drei Wochen ist schon hart. Sollte es eine Entschädigung geben?

MU Legend will Euch mit großem Update und neuer Klasse wieder ins MMORPG locken
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!

2
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
DBS
6 Monate zuvor

Da würde mich als nicht Involvierter interessieren wie dieser Angriff seitens der Cracker von statten ging, dass 3 Wochen ins Land gingen bis dieser auffiel / reagiert wurde und dies einen gesamten Rollback nach sich zieht.

Normalerweise sollte ein schädlicher Eingriff in die Ökonomie exakt nur dort einen Teil-Rollback benötigen bzw. das automatische Filtern von Spielern, die den Exploit ggf. ausnutzten und manuelle Sperren bzw. zurücksetzen dieser ,und nur dieser, Accounts.

Wenn man sich die Kommentare auf Steam so anschaut scheint es bei dem Rollback auch noch Probleme gegeben zu haben. Einige Spieler schreiben von Zuständen, die nicht mit dem angegebenen Rollback-Tag zusammen passen. RedZen auf dem falschen Charakter wiederhergestellt oder auch fehlende Starter-Items, die jemand wohl hatte, weil er kurz vor dem Stichtag einen Account erstellte.
Klingt so als sollten die Macher nebenher ihre DB-Struktur überdenken… das kann man alles sauber von einander trennen und entsprechend deutlich sauberer Rollbacks auf bestimmte Submengen anwenden.

Ich spiele das Spiel zwar nicht, aber über die Weihnachtszeit bin ich immer auf der Suche nach MMOs zum antesten. MUL kommt dann wohl weniger in Frage.

Tronic48
6 Monate zuvor

Ja, ja, ich weis, ich bin einer der das schon öfter sagte, wenn ich ein Spiel nicht mehr Spiel, Schreibe ich auch keine Post dazu.

Aber bei diesem Game muss ich es dann doch, weil es ein gutes Spiel ist/war, den seid sie es nur noch in Englisch Lokalisieren, habe ich damit aufgehört, und noch am selben Tag Deinstalliert, echt schade, was den Artikel angeht, haben die Spieler absolut recht, es sollte eine Endschädigung geben, besonders wegen den Redzen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.