Amazons New World hat angeblich diese MMORPG-Elemente

Das MMORPG New World von Amazon enthält nach bisherigen Informationen viele Survival-Inhalte. Ein Alpha-Spieler jedoch behauptet das Gegenteil. So soll das Spiel eher an alte PvP-MMORPGs wie Ultima Online oder Eve Online angelehnt sein.

Wie ist New World aufgebaut? Der Alpha-Spieler, von der italienischen Webseite MMO.it Alphano genannt, behauptet, dass es im Spiel hauptsächlich darum geht Territorien zu erobern und zu verteidigen. Viele Konzepte des Spiels seien dabei nicht neu, sondern von alten MMORPGs abgeschaut.

Wäre das Spiel einige Jahre früher veröffentlicht worden, würde es laut Leaker niemand als Survival-Game bezeichnen.

So soll es auch viele friedliche Aktivitäten geben. Man könne zum Beispiel durch das Besiegen von Monstern im PvE oder durch das Abholzen von Bäumen Erfahrung sammeln und Level aufsteigen.

New-World-Bär

PvP als Endgame-Content: Der Criminal-Mode hingegen soll dafür sorgen, dass ihr von allen Spielern attackiert werden könnt. Diesen muss man selbstständig aktivieren und dann kann man Spieler attackieren. „Andere Spieler wiederum sind dazu eingeladen euch zu besiegen und zu looten, ohne dafür bestraft zu werden“, sagt Alphano.

Das Endgame soll laut Interview aber deutlich auf das PvP und auf größere Schlachten fokussiert sein. Auch lobt er das sehr actionreiche Kampfsystem, welches er immer wieder mit dem aus Dark Souls vergleicht. Einen ersten Eindruck vom Kampfsystem konnten wir bereits in einem vorherigen Leak gewinnen.

Gibt es Survival-Elemente in New World? Charaktere in New World können hungrig und durstig sein. „Wenn der Charakter unter Hunger leidet, dann regeneriert er keine Lebenspunkte mehr. Ist er durstig, dann regeneriert sich die Ausdauer viel langsamer“.

Jedoch soll es genug Nahrungsmittel auf der Karte geben, um gegen diese beiden Effekte anzukämpfen. Man stirbt in New World jedoch nicht direkt, wenn man auf das Essen und Trinken verzichtet.

newworld Landschaften 8

Wann erscheint New World? 

Alphano hat neben den Informationen zum Aufbau des Spiels auch einige weitere Details verraten. So rechnet er selbst zwar nicht mit einem Release im Jahr 2019, hält es aber auch nicht für unmöglich. Aktuell gibt es nach seiner Aussage knapp 10.000 Alpha-Tester, obwohl das Spiel bisher wenig Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat. Ihr könnt euch noch immer für die Alpha anmelden.

Welche Probleme hat New World noch? Die größten Probleme sieht er aktuell noch in der Spielerzahl. „Bis jetzt können in der Spitze fast 600 Leute auf einem Server spielen. Die Frage ist also, ob Amazon das Versprechen halten kann, dass 10.000 Spieler pro Server spielen können.“

Autor(in)
Quelle(n): MMO.it
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.