MMORPG Dark Age of Camelot wird nach 18 Jahren Free2Play – Lohnt es sich heute noch?

Mit Endless Conquest ist die Free2Play-Version des Kult-MMORPGs Dark Age of Camelot (DAoC) gestartet. Mit einigen Einschränkungen könnt ihr euch jetzt kostenlos in die Massenschlachten stürzen. Doch lohnt sich das noch?

Was ist Endless Conquest? Die Free2Play-Version von Dark Age of Camelot ermöglicht es euch, kostenlos ins MMORPG einzusteigen. Bisher war es nur möglich, per Abo zu spielen. Jetzt ladet ihr euch das Spiel herunter, erstellt einen Account und macht einfach mit – ohne etwas bezahlen zu müssen.

Dark Age of Camelot Schlacht

Free2Play mit Einschränkungen

Was bietet die Free2Play-Version? Es ist möglich, bis Stufe 50 aufzusteigen, was das aktuelle Maximallevel im MMORPG ist. Darüber hinaus könnt ihr euch regulär wie alle anderen an den Realm-vs-Realm-Schlachten beteiligen. Dazu tretet ihr einer von drei Fraktionen bei:

  • Albion, welches das alte England rund um die Artus-Sage thematisiert
  • Hibernia, das auf der irischen Mythologie basiert
  • Midgard, ein Reich, das um die skandinavische Mythologie aufgebaut ist

Weiterhin erkundet ihr das gesamte Land, könnt die Dungeons absolvieren und Gilden beitreten.

Was könnt ihr in der kostenlosen Variante nicht tun? Es gibt einige Einschränkungen, die ihr nur durch Abschluss eines Abos aufheben könnt. Dazu gehören:

  • Die Wahl des Volkes und der Klasse ist eingeschränkt
  • Ihr könnt euch kein eigenes Haus zulegen
  • Es ist nicht möglich, Champion Level Abilities zu trainieren
  • Ihr könnt nur bis zu 60 Realm Skill Points auf Realm Abilities verteilen
  • Ihr bekommt keine EXP-Boni
  • Es gibt Einschränkungen bei der Kommunikation und der Gildenverwaltung
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Machen die Massenschlachten auch heute noch Spaß?

Was ist Dark Age of Camelot überhaupt? Das MMORPG erschien 2001 und legt den Fokus auf PvP-Schlachten zwischen drei Fraktionen. PvE tritt hier in den Hintergrund und dient im Grunde nur dazu, den Charakter schnell zu leveln.

In Gilden nehmt ihr an Massenschlachten teil und belagert Burgen. Diese Schlachten sind es, welche die DAoC-Fans auch heute noch lieben. DAoC war eines der erfolgreichsten MMORPGs vor WoW. Zudem ist es der Quasi-Vorgänger des PvP-MMORPGs Camelot Unchained, das sich aktuell noch in Entwicklung befindet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Lohnt sich DAoC heute noch? Das MMORPG ist inzwischen optisch stark angestaubt. Immerhin ist es sogar älter als World of Warcraft. Dennoch bietet es eine der spannendsten PvP-Erfahrungen im Genre. Gerade der Kampf zwischen drei Fraktionen macht die Schlachten so interessant. Das Spiel besitzt eine nicht allzu große aber solide Spielerbasis.

Zudem haben schon einige Veteranen angekündigt, mit der Free2Play-Versionen wieder ins MMORPG zurückkehren zu wollen. Man sollte also immer genug Mitspieler finden.

Wer sich nicht von der Optik abschrecken lässt und PvP liebt, der sollte sich Dark Age of Camelot mal ansehen – immerhin ist es ja jetzt kostenlos.

Wie spielt ihr mit? Es ist einfach möglich, mitzumischen.

  • Besucht die Website von DAoC
  • Klickt dort auf den Button „Download & Play Now“
  • Ladet den Client herunter und installiert das Spiel
  • Erstellt euch einen Account
  • Startet DAoC, loggt euch in euren Account ein und spielt los
Die MMORPG-Hoffnung Camelot Unchained verschiebt den Release
Quelle(n): MassivelyOP, MMORPG.org.pl, Website von DAoC
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Marius

Kann das nicht mal wer 1 zu 1 auf UE4 bringen. Die neuen MMOs sind im Vergleich zu DAOC alle Mist. NW und AoC machen zwar wieder etwas Hoffnung aber DAOC war ein Masterpiece. Gute alte masterlvl raids, sidi und co was für eine gute Zeit. Früher dauerte das lvln aber Wochen bis Monate. In der Version geht das gemütliche im dungeon lvln und mit Leuten chatten leider verloren. Das Spiel wurde aufgrund der geringen Spielerzahl extrem vereinfacht. Aber das PvP ist nach wie vor das beste was es in einem MMO je gab.

Kai Luer

Die Einschränkung für das free to play finde ich schon recht nervig…..
Kann da nur den DAoC Klassik freeshard server phoenix empfehlen. Da ist auch immer rund um die Uhr eine Menge los & ist uneingeschränkt kostenlos zu spielen????

Chardo

Es lohnt sich auf jeden Fall mal rein zu schauen, egal ob als wiederkehrender Spieler oder als Neuling.
Es hat sich viel geändert und macht auch nach all den Jahren noch richtig Laune. Wer noch eine Deutsche Gilde sucht, wir Spielen Albion einfach mal /who Memoria eingeben und einen von uns anschreiben.
Wir stehen euch gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Andy

Wieviele Jahre es wohl bei Wow oder FF dauern wird? Ich denke mal da wird es noch länger als 18 Jahre dauern.

Destiny4ever

Als alter DAoC Hase freue ich mich drüber auch ohne Abo zu zahlen da mal wieder reinschauen zu können. Für neue Spieler ist das aber einfach nichts. Dafür ist das ganze Spiel durch und durch zu alt und zu hakelig.

Jakob Bart

Ich persönlich gehöre zwar nicht zu den alten Hasen, einfach weil ich damals zu jung war um das Spiel zu verstehen – aber mein Cousin und mein Bruder haben so viele Tausende Stunden reingesteckt und ich hab extremst viel davon gesehen das ich mittlerweile richtig Lust hätte es selber Mal zu spielen. Da kommt die f2p Phase gerade Recht

Fain McConner

Zum anspielen und eine Weile Spaß zu haben taugt das sicher – die Einschränkungen ohne Abo sorgen allerdings dafür, dass du niemals mit den großen Jungs mithalten können wirst. Zu der Zeit als ich es spielte hat man aber recht lange gebraucht, um an diese Grenzen zu kommen. Sollte es dich aber dann wirklich packen, wirst du halt irgendwann das Abo brauchen.

Visterface

Rein aus historischem Interesse will ich mal reinschauen. Kost ja nix 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x