Ein MMORPG bekommt nach 13 Jahren endlich Mounts – Spieler beäugen sie skeptisch

Dungeons & Dragons Online erschien am 23. März 2006 und wird seitdem ständig erweitert. Nun wurde ein neues Feature angekündigt, welches in den meisten MMORPGs zum Standard gehört und von einigen Spielern abgelehnt wird.

Was ist die Neuerung in D&D Online? Das MMORPG bekommt nach 13 Jahren die ersten Reittiere. Sie werden ein Teil des kommenden Updates mit dem Namen “Keep on the Borderlands” sein.

Die Reittiere sollen euch dabei das Reisen in der offenen Welt erleichtern. Sie kommen in unterschiedlichen Geschwindigkeiten und laut einem Livestream handelt es sich dabei nur um Pferde. Kämpfe wird es auf bzw. mit den Reittieren nicht geben.

Das kommende Update bringt zusätzlich eine neue Wildnis-Aventure-Area, in der das Mount dann voll zur Geltung kommen soll.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Reittiere sind in Dungeons eigentlich nicht nötig

Wie reagieren die Spieler auf die Reittiere? Viele Fans des MMORPGs sind etwas verwundert über die neue Ankündigung. Viele haben Reittiere in einem Spiel, in dem es viele Instanzen gibt, einfach nicht vermisst.

So schreibt der Youtub-Nutzer Karnasis unter dem Video:

  • “Ich bin eigentlich einverstanden mit coolen Neuerungen… aber brauchen wir wirklich Mounts in DDO?”

Auch im reddit scheinen die Spieler nicht so richtig zu wissen, warum ausgerechnet jetzt Reittiere kommen:

  • Filbert17: “Das ist zwar cool, aber welches Gameplay kommt dadurch ins Spiel? Es gibt nur wenig öffentliche Plätze, an denen ein Reittier nützlich wäre. Quests sind eigentlich auf Gehen/Laufen ausgelegt.”
  • Evodius: “Housing wäre deutlich relevanter gewesen als das, aber es cool.”
  • ChocoPuddingCup: “Urgh. Das ist alles, was ich dazu zu sagen habe. Urgh.”

Andere Spieler haben nun die Hoffnung, dass die neuen Karten zukünftig größer ausfallen könnten als bisher.

Dungeons and Dragons Underdark
Underdark, ebenfalls eine Wildnes-Area

Was hält das neue Update noch bereit? “Keep on the Borderlands” soll die Erfahrung für Neueinsteiger verbessern. Darum werden Änderungen und Neuerungen vor allem im Bereich Level 20 bis 30 vorgenommen.

Außerdem sind mehrere neue Dungeons geplant. Highlights sind aber die oben angesprochenen Reittiere und die Wildnis-Adventure-Area. Das Update soll noch im Herbst/Winter 2019 erscheinen.

Im Dezember letzten Jahres hatte DDO mit seinem VIP-Pass für Schlagzeilen gesorgt. Wir sind gespannt, ob das neuste Update ebenfalls für Aufmerksamkeit sorgen kann.

Während Dungeons & Dragons Online schon viele Jahre läuft, tun sich neue MMORPGs mit dem Release eher schwer:

Was ist aus den ganzen MMORPGs geworden, die 2019 kommen sollten?
Quelle(n): MMORPG.pl
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x