Neues MMO legt Fokus auf Wirtschaft, Politik und Aufbau – Klingt nach dem perfekten Spiel für Deutsche

Neues MMO legt Fokus auf Wirtschaft, Politik und Aufbau – Klingt nach dem perfekten Spiel für Deutsche

Kreuzer, Krone & Kabale ist der Name eines neuen MMOs, das von dem deutschen Indie-Studio Magni Games entwickelt wird. Der Fokus liegt auf Wirtschaft, Aufbau und Politik. Nach eigener Aussage holte sich das Team Inspirationen von dem RTS Frostpunk und dem Klassiker Die Gilde. Wir von MeinMMO haben mit Christian Brümmer (Titelbild) von Magni Games gesprochen.

Worum geht es in dem Spiel? In Kreuzer, Krone & Kabale geht es um Wirtschaft, Politik und Intrigen. Ihr baut euch eure eigene Siedlung auf, handelt mit Spielern und erledigt Aufträge für die Grafen. Diese sind NPCs, die Teile der Spielwelt kontrollieren.

  • Ihr startet als kleiner Händler in der Siedlung. Mit der Zeit steigt ihr immer wieder auf, bis zum Amt des Statthalters. Von da an könnt ihr eure Siedlung dann auch optisch umbauen.
  • Ihr erledigt Aufgaben für euren Grafen, die jedoch auch unangenehm sein können. So sollt ihr andere Spieler sabotieren, was aber rein optional ist. Wer es jedoch nicht tut, kann im Ansehen seines Grafen sinken. Dieses Ansehen soll eine wichtige Währung darstellen.
  • Es handelt sich um ein strategisches MMO und wird vor allem in Menüs gesteuert. Diese sollen laut Christian Brümmer jedoch deutlich besser strukturiert sein und weniger kleinteilige Elemente bieten, als bei Konkurrenz-Spielen.
  • Alle Spieler von Kreuzer, Krone & Kabale befinden sich in einer gemeinsamen Welt. Über eine 3D-Karte kann man diese Welt erkunden und auch die Siedlungen anderer Spieler besuchen.
  • Es wird Gilden geben, in denen man zusammenspielt und größere Aufträge meistert.
  • Handel wird mit anderen Spielern, aber auch in der Siedlung selbst auf Märkten möglich sein.
  • Es soll keinen Königsweg geben. Jede Entscheidung, die ihr trefft, soll unterschiedliche Konsequenzen tragen.

Das Spiel wird dabei nicht für den Browser, sondern in einem eigenen Client umgesetzt. Der Release ist für Steam, Android und iOS geplant, wobei ihr plattformübergreifend spielen könnt. Eine Konsolen-Version ist zudem nicht ausgeschlossen.

Einen ersten Einblick gibt euch dieses Teaser-Video:

Kreuzer, Krone & Kabale

3 Personen entwickeln das neue Free2Play-MMO, bei dem die Fans mitbestimmen dürfen

Wer steckt hinter dem Spiel? Magni Games ist ein deutsches Indie-Studio mit dem Sitz in Braunschweig. Derzeit arbeiten dort drei Personen an dem MMO, zu dem die Idee im Jahr 2021 entstand. In einem Dev-Diary gaben sie einen Einblick hinter die Kulissen (via YouTube).

Wie finanziert sich das Spiel? Das MMO soll als Free2Play-Titel erscheinen und sich über Cosmetics in einem Shop finanzieren. So kann man sich etwa andere Designs für Gebäude oder eigene Wappen kaufen. Auf Pay2Win hingegen wird verzichtet.

Wann soll es erscheinen? Bis Ende 2022 soll es einen fertigen Prototypen geben, der dann mit einer Reihe von Spielern getestet werden soll. Es wird zudem nach einem Investor oder Publisher gesucht, wobei Kreuzer, Krone & Kabale in jedem Fall fertiggestellt werden soll.

Dabei ist den Entwicklern vor allem das Feedback der Spieler wichtig. Sie sollen mitentscheiden, in welche Richtungen sich das Spiel entwickelt. So verriet Christian Brümmer, dass die Position der Grafen künftig auch von Spielern eingenommen werden könnten, wenn sie sich dies wünschen würden.

Gibt es Probleme mit dem internationalen Namen? Kreuzer, Krone & Kabale lässt sich am einfachsten mit KKK abkürzen. Da dies aber eine problematische Abkürzung gerade im amerikanischen Raum ist, heißt das Spiel international Coins, Crown & Cabal (CCC).

Deutsche lieben Aufbau- und Wirtschaftsspiele

Was macht das MMORPG für deutsche Spieler interessant? Deutsche Spieler sind vernarrt in Aufbau- und Wirtschaftsspiele. Nicht umsonst sind Titel wie Die Siedler oder Anno gerade in Deutschland sehr beliebt. Doch auch Browsergames wie Die Stämme und Grepolis von InnoGames erfreuen sich großer Beliebtheit.

Unsere Kollegen von der GameStar bezeichnen Strategiespiele sogar als „deutsches Genre“ (via GameStar). Entsprechend passend ist es, dass Kreuzer, Krone & Kabale von einem deutschen Studio umgesetzt und natürlich auch auf Deutsch veröffentlicht wird.

Spricht euch die Idee des MMOs an? Oder könnt ihr mit dem Thema Strategiespiele überhaupt nichts anfangen? Schreibt es gerne in die Kommentare.

Wer auf der Suche nach den besten Strategiespielen mit Multiplayer ist, wird hier fündig:

Die 12 besten Strategiespiele für PC mit Multiplayer 2022

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
47
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Robin

Hört sich interessant an. Leider sind solche Trailer ohne tatsächliches Gameplay immer sehr nichtssagend.

Aldalindo

sorry ein Wort: LAAANGWEILIG^^ na bin halt nicht genug deutsch 😛

T.M.P.

Ich weiss, ich bin mal wieder kleinlich, aber Frostpunk ist doch kein RTS.^^
Das ist ein Aufbausimulations Survivaldingens! -> ASS
Ah, ich verstehe… 🤓

Todesklinge

Ich wünsche dem Team viel Erfolg und gutes Gelingen!

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Todesklinge
Fiz

Ob ich die Kabale in nem Spiel auch noch brauch …

Daniel

Find ich cool das hier auch ein anscheinender Entwickler mit kommentiert.

Wenn ich an „deutsche Spiele“ denke, denke ich zuerst an „die Gilde“ und „Kaiser“ hiess das glaub ich. Bin mal gespannt wie das Spiel wird.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Daniel
terrorott

sehr interessant, hoffe und drücke die daumen es wird was 🙂 , werds mir mal ansehen, sofern gut hätte ich kein problem mir nen cosmetic oder auf nen DONATE button zu drücken. wenn ich so spiele ansehe wie GEDONIA (sehr zu empfehlen mal reinzuschauen) das nur mit einem entwickler entwickelt wird, so kann ich mir vorstellen das dieses spiel auch was werden könnte. derzeit unterstütze ich gerne firmen (indis) mit käufen/alpha und betatests so auch anstoss 2022. glaube je kleiner das entwicklerteam um so mehr auf die bedürfnisse kann man noch eingehen. war bei blizzard auch mal so. wer noch die amiga/atarizeiten kennt, da fuhr man auf messen/hausmessen und tauschte sich aus. sowas geht nun viel einfacher über inet, aber vom prinzip her glaube ich das dies die zukunft bleiben wird. also fett die daumen drücke ^^

Threepwood

Spannendes Projekt! Bei so einem Spiel macht es selbst für mich, als Anti-Mobile-Spieler, Sinn, diverse Plattformen zu verknüpfen.

Ich drücke Daumen, dass sie nicht in Versuchung kommen, sich Gameforge oder ähnlichen Publishern zu unterwerfen.

Andy

Ich würde es sogar als B2P kaufen und interessieren.

Daniel

Ich werd’s auf jeden Fall testen, es klingt erstmal sehr interessant.
Btw. Die Überschrift „perfekt für deutsche“ passt überhaupt nicht. 😁
Deutsche lassen lieber billig aufbauen und Politik geht den meisten auch am a. vorbei bis es zu spät ist 😉

DiaboIo

Super! Kaum ist der Schund „Gilde 3“ erschienen, wollen 3 Mann zeigen, dass es mit noch weniger, noch komplizierter geht.

Quis

Die Gilde war Teil der Inspiration. Da wir das ganze Spiel als MMO aufziehen war es jedoch notwendig auch Mechaniken zu vereinfachen. Ein wichtiges Ziel ist es den Spieler nicht zu überfordern. Das möchten wir durch eine möglichste aufgeräumte und minimalistische, kontextabhängige UI erreichen in der man sich nach Möglichkeit intuitiv zurecht findet.

KakaTuka

Uhm … joa viel glück… bei einer 3 Mann klitsche (und ich meine es echt nich abwertend) ein MMO entwickeln zu wollen is halt….Naja… dann noch in einen so spezielen Genre (wo ich persönlich sagen würde, das ich scheinbar nicht Allmann genug bin, da es mich mehr abschreckt als anzieht) wird sicherlich lustig investoren zu finden… und grade in hinsicht auf das „Dev Diary“ sehe ich da nich viel „Dev“ … in Photoshop ein Hintergrudnbild in Zeitrafer erstellen is halt nicht development, grade hinsichtlich dessen das man ja eigendlich nen Prototypen entwickeln will (den will man ja so schnell wie möglich lauffähig haben, das is ja weder eine alpha noch beta, der soll die grundzüge des gameplays zeigen… schön machen kann man dann später)…

Aber joa… viel glück,

Quis

Wir haben gerade erst gestartet und möchten unsere Community und alle Interessierten auf unseren Weg mitnehmen. Die Inhalte werden in den nächsten Wochen viel konkreter werden und wir freuen uns schon auf euer Feedback dazu! Bis zum Ende des Jahres haben wir einen Prototypen den wir mit euch spielen können werden. Kommt gerne auf unseren Discord-Server – dort diskutieren wir täglich über konkrete Inhalte zum Spiel und machen Umfragen und Abstimmungen. Wir wollen „Kreuzer, Krone & Kabale“ MIT und FÜR euch entwickeln

Skyzi

Drei Personen 🤨. Äh das fällt mir nichts ein.
Diese komplizität wird lange dauern, bevor es ein Spiel wird.

Koron

Naja wenn es ja scheinbar auf dem Niveau eines Browsergames sein soll ist das schon umsetzbar. Ging ja früher als Browsergames noch der heiße scheiß war auch.

Quis

Wir hoffen den Sweet-Spot dazwischen zu treffen. Kein Browsergame und auch kein AA/AAA. Wir sind ein Indie-Team mit einem Indie-Titel. Wir denken dieses Genre gerade FüR und MIT euch neu!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

20
0
Sag uns Deine Meinungx