Minecraft: Mit diesen Tieren könnt ihr bald über Lava reiten

Die größte Gefahr in Minecraft wird bald deutlich weniger dramatisch. Mit diesem neuen Tier könnt ihr über Lava reiten und der Gefahr einfach trotzen.

In Minecraft gibt es so ziemlich genau zwei Gefahren, die den Spielern schlaflose Nächte bescheren und immer wieder für unschöne Überraschungen sorgen. Eine davon ist ein aus dem Nichts auftauchender Creeper – selbst wenn der manchmal hilfreich ist – und die andere sind Lavaströme. Doch zumindest die Gefahr der Lava ist bald kein Problem mehr, denn eine neue Kreatur erlaubt es, über Lava zu reiten.

Strider in Minecraft – So helfen sie euch

Minecraft Strider Animated

Was sind Strider? Strider („Schreiter“) sind Kreaturen mit langen Beinen, die im Nether vorkommen. Sie sind die bisher einzigen neutralen Wesen im Nether. Strider sind in der Lage, über Lava zu laufen und erleiden dabei keinen Schaden. An Land sind sie dafür deutlich langsamer.

Wo findet man die Strider? Strider sind Kreaturen, die lediglich im Nether vorkommen. Sie erscheinen auf einer Höhe von 31 oder tiefer und ausschließlich in Lava.

Wie kann man Strider reiten? Um einen Strider zu reiten, muss der Spieler sie mit einem Sattel bestücken. Allerdings lassen sich Strider nicht so wie Pferde direkt steuern, sondern ähneln eher an das Verhalten von Schweinen mit Sätteln.

Auf ähnliche Weise lassen sich auch die Strider kontrollieren. Dafür benötigt man eine Wirrpilzrute. Das ist eine Angel, kombiniert mit einem Wirrpilz. Hält man diese, während man auf dem Strider sitzt, bewegt sich der Strider immer in Richtung des Wirrpilzes.

Minecraft Strider Riding Gif-Animation
Bildquelle: Minecraft-Wiki

Mit dieser Technik ist es möglich, große Lavaseen unbeschadet zu überqueren – vorausgesetzt, ihr werdet dabei nicht von Ghasts oder anderen Kreaturen angegriffen.

Minecraft: Nie mehr verlaufen – Ihr könnt endlich Wegpunkte setzen

Ihr könnt den Strider übrigens auch durch das Netherportal an die Oberwelt bringen und dort für Lavaseen benutzen. Aber Achtung: Strider erleiden Schaden, wenn sie mit Wasser in Kontakt kommen. Das gilt sowohl für Wasserblöcke als auch für Regen.

Noch sind die Strider nicht im Spiel, aber sie sind Teil eines größeren Nether-Updates, das auch die goldgierigen Piglins mit sich bringt. Wer will, kann die Strider aber schon jetzt in der Snapshot-Version auf dem PC sehen.

Quelle(n): minecraft.gamepedia.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.