„Minecraft im Weltraum“ – Avorion begeistert Sandbox-Fans auf Steam

Das Weltraum-Spiel Avorion (PC, Mac) hat auf Steam den Early Access verlassen und das mit vielen positiven Bewertungen. In den Reviews wird das Spiel auch als „Minecraft im Weltraum“ bezeichnet. Wir stellen es euch vor.

Was ist Avorion? Avorion ist ein Sandbox-Spiel vom deutschen Indie-Entwickler Boxelware, das viel Wert auf das kreative Bauen eigener Schiffe und Flotten legt. Es erschien offiziell am 9. März 2020 auf Steam, wobei es dort vorher bereits drei Jahre im Early Access lief.

Das Weltraum-Spiel bietet euch:

  • Eine große Galaxie zum Erkunden. Dies geht jedoch nur per Schiff, Planeten lassen sich nicht betreten.
  • Die Möglichkeit Raumschiffe nach eigenen Wünschen und Vorlieben zu gestalten. Dabei geht es um Größe, Aussehen, aber auch Zweck und Bewaffnung.
  • Ihr könnt Handeln, Kriege führen und Imperien erschaffen. Der Sandbox-Gedanke steht im Vordergrund.
  • Alles lässt sich im Singleplayer, lokalem Koop oder Online im Multiplayer erleben.
  • Im Multiplayer gibt es zudem die Möglichkeit für PvP.

Auffällig sind die wirklich guten Bewertung auf Steam. 91% der 4.749 Reviews sind positiv. Auf Avorion hat uns netterweise MeinMMO-Leser Priestkatten in der „Sandbox-MMO“-Umfrage aufmerksam gemacht.

„Minecraft im Weltraum“ bekommt traumhafte Bewertungen

Was sagen die Spieler über Avorion? In den Reviews auf Steam zeigen sich viele Spieler begeistert über das Sandbox-Spiel. Besonders die vielen Freiheiten und der gelungene Bau-Modus für Schiffe kommen gut an. Darum bezeichnet es der Nutzer Zycolos 2018 nach über 150 Spielstunden sogar als „Minecraft im Weltraum“:

Wie beschreibe ich es… Freelancer trifft es nicht, dann doch eher Minecraft im Weltraum […].

Zu Beginn hat man eine Art Drohne mit zwei Bergbaulasern und los gehts. Man baut Ressourcen ab, von denen es insgesamt 7 gibt […]. Diese Materialien haben alle unterschiedliche Eigenschaften und Farben. Eisen zum Beispiel ist robust, hat aber eine hohe Masse, was Schiffe gut panzert, aber träge macht.

Auch hängt es vom Material ab, ob gewisse Module überhaupt zur Verfügung stehen. Schildgeneratoren kann man aus Eisen nicht bauen, wohl aber aus anderen Materialien, die dafür eher weniger als Panzer taugen usw.

Des Weiteren kann man jedes Raumschiff-Bauteil (Blöcke) nach Belieben in Form und Größe variieren, was sich ebenfalls direkt in seinen Eigenschaften widerspiegelt. Ein Großer Titanreaktor bring gleich mehr Energie als ein kleiner aus Eisen. Die ganzen Bauteile lassen sich mittels eines sehr leicht, ja fast schon intuitiv zu bedienenden Baumodus wunderbar manipulieren und zusammen setzten.

Auch andere Spieler loben Avorion:

  • mister-smash (145 Spielstunden): „Wie soll man diese kleine Perle anders als mit einem Daumen nach oben bewerten? Es ist wirklich ein gelungener Ansatz. Man könnte es als Symbiose aus Homeworld, Space Engineers und Freelancer beschreiben.“
  • RogHammer (160 Spielstunden): „Gute Weltraum Simulation mit sehr nettem Schiffsbau Editor. Wer X und Elite mag, macht hier nichts Falsch.“
  • sarok100 (7.900 Spielstunden): „ich habe nun mehr als 1000 h gespielt und kann sagen, dass ich das meiste durch habe. Mein Fazit ist: Der Schiff/Stationen-Bau ist genial! Ich kenne kein anderes Spiel das so etwas Ähnliches hat.“
Raumstation in Avorion
So kann eine selbst gebaute Raumstation in Avorion aussehen (Quelle: Steam)

Was sagen die kritischen Stimmen? Trotz der guten Kritiken gibt es auch Stimmen, die Avorion kritisch sehen. Sie bemängeln die Optik, technische Probleme, viel Grind und den hohen Schwierigkeitsgrad:

  • NoccUp (0.2 Spielstunden): „Ich wurde reingeworfen, ohne das es irgendeine Art von Tutorial gab und habe nach 15 Minuten aufgegeben, weil ich nichts gefunden habe, was Sinn ergab. Klar ich kann mich jetzt krass mit dem Spiel beschäftigen, aber es ist echt unnötig, es neuen Spielern so schwer zu machen… Schade.“
  • Feinting Scum (212 Spielstunden): „Ich habe wirklich versucht das Spiel zu mögen, aber es ist ein Haufen Mist, der zu 90% der Zeit aus Warten besteht.“
  • Trinam (231 Spielstunden): „Leider nicht für den Multiplayer optimiert. Traurig Boxelware.“

Wie viele spielen derzeit Avorion? Das Weltraum-Abenteuer kommt auf Steam in den letzten 30 Tagen auf durchschnittlich 791 Spieler. Im Peak schauten sich 2.777 gleichzeitig das Sandbox-Spiel an.

Damit ging es für Avorion in den letzten Wochen wieder spürbar nach oben. Einen Tiefstwert erreichte das Spiel im Juli 2019 mit nur 389 durchschnittlichen Spielern. Den höchsten Peak erreichte es zum Start vom Early Access im Februar 2017 mit 3.903 Spielern (via Steamcharts).

Avorion Spieler auf Steam 2020
Die Spielerzahlen von Avorion auf Steam

Neue Updates und DLCs sind in Arbeit

Wie geht es mit Avorion nach dem Release weiter? Aktuell ist Avorion noch recht frisch auf Steam. Im Forum versprachen die Entwickler jedoch bereits neue Updates, die kostenlos veröffentlicht werden sollen. Zudem sind DLCs für größere Neuerungen geplant.

Eine Weiterentwicklung des Weltraum-Spiels ist für mindestens 2 Jahre geplant, wie der Entwickler koonschi im Steam-Forum mitteilte. Der Support könnte aber auch länger gehen, wenn das Spiel entsprechend gut aufgenommen wird.

Was kostet Avorion? Falls ihr auch in das Weltraum-Abenteuer stürzen möchtet, könnt ihr euch das Spiel über Steam kaufen. Dort kostet es derzeit (am 12. März 2020) 24,99 Euro.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Phlipp
2 Monate zuvor

Brankors Flotte wo auch das schöne bild herstammt wink
https://steamcommunity.com/workshop/filedetails/?id=1412694802

VoidX86
2 Monate zuvor

Wenn es um Minecraft im Weltraum geht, kommt nichts an Empyrion: Galaktic Survival vorbei. Es ist zwar auch etwas komplexer aber die Freiheiten sind enorm, zudem sitzt man da nicht nur im All, sondern startet auf einen Planeten von einer Rettungskapsel. Dicke Raumstationen kann man da auch bauen. Dieses Spiel kann ich nur empfehlen. Ich kenne keines was so viel Freiheiten bietet.
Es steckt aber auch noch in der E.A.

Platzhalter
2 Monate zuvor

gab es da nicht ein ähnliches Spiel auf Steam? Space Engineers oder so der name?

ReaK
2 Monate zuvor

jup finde ich sogar noch besser

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.